StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mo Jul 22, 2013 11:56 pm

Dies ist eine alte Villa in der niemand mehr wohnt. Der Vorgarten ist von einem langen Weg durchdrungen - dieser hat verottete Bäume und einfach nur... Ja.~
Jeder Mensch der den bekannten Mythos. ''Der spukende Geist in der alten verlassenen Villa.'' Auf den Grund gehen wollte lag entweder als Leiche am nächsten Tag auf der Straße oder kam überhaupt nicht zurück. Ist doch mal jemand entkommen landete er sofort in der Psychatrie... Paranoia konnte man bei vielen feststellen die sich nach der Behandlung ergab. Das Haus sollte abgerissen werden aber Aufgrund den Wächter auch Jeff der Mörder der das nicht zu lässt wurden die Leute daraufhin immer sofort ermordet oder wurden wie vom Haus verschluckt hineingezogen. Selbst sehr vorsichtige Leute mit Waffen und Maschinengewehren wurden getötet. Kurzgesagt hier gibt es keine Erlaubnis, kein eintritt ohne folgen, keine Erlaubnis auch nur in die Nähe diese Gebäudes zu gehen. Denn es ist Jeff's Villa! Weil Jeff manchmal lange weg ist hat er das Haus mit schweren oder guten Fallen gesichert. Eine kennt man aus Saw, die Schrotflinten-tür. Geht die Tür auf und man weiß nicht was einen dahinter erwartet BÄMMS! Kopf weg! Oder Stolperfallen die mit mehrere Dornen im Kopf tötlich enden.
Nach oben Nach unten
Edward Richardson

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Jul 24, 2013 10:36 pm

First Post

Dalian stand nun vor der Villa. Die Villa schien noch nicht so alt zu sein wie das Anwesen schien noch nicht so alt zu sein wie das in dem Dalian wohnt. Aber trotzdem schien es verlassen wie Dalian hörte. Sie schaute sich kurz um und starrte dann wieder die alte Villa an. scheint als hätte ich mich nicht getauscht. Du bist hier mein alter Freund.. ein lächeln machte sich auf ihrem Gesicht breit. Schließlich ging sie in die Villa. Sie sah wie bei sich zu Hause ein paar Spinnenetzte und die alten Möbel die voller Staub waren. Sie erinnerte sich daran das Huey sie genauso auch vorfand. Ein leiser Seiftzer war zu hören und schließlich ging Dalian weiter. Sie folgte dem leisen Gesänge des schwarzen Buches. Schließlich fand sie es in einem Raum welcher wohl das alte Wohnzimmer darstellte. Sie sah jenes Buch auf einem Tisch liegen. Sie going hin und sprach schließlich Da bist du ja...mein alter freund.....De Sapientia....Du warst es also, der mich gerufen hat, nicht wahr?....Dalian lächelte und sprach schließlich weiter....Schon gut...ich hab schon verstande....Dann komm zu mir mein lieber und finde deine Ruhe sodass du deinen neuen Besitzer mit freuden qualen kann. Dalian kicherte und schließlich öffnete sich das Schloss um ihren Hals. Ein schwarzer ins nichts fürender Kreis erschien und schließlich Wanderte das Buch auch in diesen.
Dalian lächelt schließlich und bemerkte noch nicht die gestaltt die hinter ihr erschienen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Jul 24, 2013 10:56 pm

In einem alten Haus also dieses hier wie man schon vermutet gab es einen bestimmten Raum, dieser befand sich im Keller. Auf einer altern zerrfledderten Couch befand sich ein Hexenmeister der einfach nurnoch mit einem leblosen Gesichtsausdruck auf der Couch saß. Er fühlte regelrecht wie eine kleinere Hexe in das Gebäude eindrang und langsam erhob sich der schon etwas eingestaubte Körper. Sein weißes Gesicht war von Lust geprägt, Lust zu töten. Der erhobene Körper schleifte langsam zu einer Truhe und die Hände rissen den Rand so auf das der Oberteil aufsprang. Die Hand ließ sich in die Truhe sinken und zog ein langes tötliches Küchenmesser hervor mit dem diese Person schon unzählige Leben auf dem Gewissen hatte. Die von eben erwähnte Hexe lief schon in Gefahr ohne sich vom Fleck bewegen zu müssen. Das knarzen der Bodendielen waren nicht zu überhören. Die Person die sich als Jeff der Mörder bezeichnete stampfte weiter. Er öffnet eines der mit Fallen versehenen Türen.

Die Falle war eine Schrotflinte die auf Jeff schoss aber Jeff ging schon weiter weil er wusste das sich die Hexe darin nicht befand. Sonst wäre die Waffe ja nicht losgegangen. Die Tür die sich mittlerweile wieder schloss öffnete sich und das eingeschnittene Grinsen von Jeff wurde noch breiter als er selber lächelte. Es wehte leicht durch das zerbrochene Fenster das für den Mord eines Opfers verwendet wurde. Der Staub von Jeff entfernte sich und mit dem Messer auf die kleine HExe gerichtet grinste er nur. Es ist zwar früh aber kleine Kinder wie du sollten süß und brav träumen. Als geht jetzt schlafen! Jeff griff an und stach nun auf das kleine Kind ein. Jeff wusste zwar das sie nur wie 9 aussah aber sagte dis trotzdem. Das ''Geh schlafen'' war sein Image das er für ewig und immer einhielt.
Nach oben Nach unten
Edward Richardson

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Jul 24, 2013 11:12 pm

Es ist zwar früh aber kleine Kinder wie du sollten süß und brav träumen. Als geht jetzt schlafen! kam es von der Gestallt und ein wie es aussah flog auf Dalian zu. Dalian war natürlich schnell und ein neues Buch öffnete sich. Eine Puppe stand nun hinter hier und bekam das Messer in ihren Brustkorp. Dalian wusste sich auch so zu wehren und trat die Puppe nun in richtung der Gestalt. Die Puppe flog mit der Gestalt nach hinten um. Die gestalt warf die puppe von sich woraufhin sie ins nichts verschwand. Aber anstadt wegzulaufen und fragte die Gestalt nur wer bist du?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Jul 24, 2013 11:18 pm

Jeff flog mit der Puppe weg und knallte leicht gegen eine Wand er schmiss die Puppe von sich und erhob sich gleich darauf wieder. Das Messer hatte er auch schon in der Hand. Das Mädchen fragte wer er sei. Ich bin Jeff, mehr brauch man nicht zu wissen. Sagte er unparteiisch. Jeff's Oberkörper wurde lasch und schaukelte von links nach rechts und von rechts nach links. Das Haus war so bestaubt das man nur schwer was erkennen konnte. Der Staub wurde aufgewirbelt als er mit der Puppe gegen die Wand knallte. Jeff sprang dreimal in hoher Geschwindigkeit von verschiedenen staubigen Punkten und sprang unerwartet aus der Seite zur Hexe um erneut zu versuchen ihren knuffigen Körper zu durchtrennen.
Nach oben Nach unten
Edward Richardson

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Jul 24, 2013 11:35 pm

mmhhh....er scheint mir eine schöne mordlust zu besitzten,... Dalian merkte das Jeff wieder auf sie zu sprang und sie abstechen wollte machte Dalian das gleiche nochmal. Das Buch "The Doll" welches sie noch offen in der Hand hielt erschuff eine neue Puppe die sich vor Dalian aufbaute. Dalian wich von ihr weg sodass Jeff wieder mit der Puppe weiterflog ohne Dalian mitzureißen. Die Puppe bekam wiedermal das Messer in den Brustkorp und flog mit Jeff in die nächste Wand. Die Puppe verschwand wieder und Jeff lag nun auf dem Boden und nicht auf der Puppe. Das Buch welches Dalian in der Hand hielt verschwand nun in diesem Schwarzen Kreis welches auf ihrer Brust war und sie holte das nächste Buch hervor. Dalian öffnete es und lauter kleine Kobolde sprangen mit einer Kette aus dem Buch. In dieser Kette wickelten sich Jeff ein sodass er jetzt gefässelt vor ihr lag. Leises gekichere war zu hören und schließlich sprang einer nach dem andern wieder in Buch zurück welches Dalian auch gleich wieder in ihr Archiv steckte. Nun widmete sie sich diesem Jeff wie er sich nannte. Ich finde du hast eine sehr tolle mordlust, da ich zur zeit keinen Schlüsselmeister hab spreche ich das einfach frei heraus..Lass uns verbündete werden! Gemeinsam können wir es dieser dummen Shibusen schon zeigen...und da du ein Hexenmeister bist hege ich auch keinen Groll gegen dich!. sprach die kleine Hexe und wartete auf antwort des Hexenmeisters.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Jul 24, 2013 11:44 pm

Jeff flog erneut mit so einem Ding gegen die Wand und es wurde wieder viel Staub aufgewirbelt. Jeff war es mittlerweile gewöhnt soviel Staub abzubekommen. Gleich nachdem er aufspringen wollte saß er auch angelehnt an einer Wand und war gefesselt. Jeff hatte keine Wahl, ermsuste dem Kind zuhören. Als sie fertig gerdet hatte zog er lansgam die linke Augenbraue hoch und dann ging die rechte ebenfalls in die Höhe. Er schaute etwas skeptisch. Also erstens ich kenne dich nicht, zweiten weshalb sollte ich mit dir kommen ich mein was für Gründe gibt es? Und was in Gottes Namen ist ein Schlüsselmeister?! Die letzte Frage sagte er etwas im lauten Ton und schaut dabei verwirrt. Währenddessen versuchte er sich aus den Ketten zu befreien leider hatte er keinen Zauber dagegen außer sich zu verwandeln aber das wäre dumm aus seiner Sicht. Langsam stellte er sich in den Fesseln hin und kippte gleich wieder nach vorne. Jeff grummelte wütend. Nun war er auf die Antwort von dem Mädchen gespannt.
Nach oben Nach unten
Edward Richardson

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Jul 24, 2013 11:53 pm

Mein Name ist Dalian. Ich werde oftmals Schwarze Bücherprinzessin genannt und ich verwalte das namenlose archiv in welches sich meine Schwarzen Bücher befinden. Mein Schlüsselmeister konnte dieses Archiv öffnen und so noch mehr schwarze Bücher aus meinem Archiv holen. Kapiert?!? soweit zu den Sachen. Dalian stoppte kurz und fuhr dann forz hegst du etwa keinen groll gegen die Shibusen? Ich meine Ausserdem was ist an der Regel so toll und gut keine guten Menschen sondern nur böse zu töten?? Das ist doch der reinste Schwachsinn findest du nicht mit lieber Jeff? ein grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit und hoffte damit Jeff so ein wenig zu ködern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Do Jul 25, 2013 12:06 am

Sie erklärte das mit dem Schlüsselmeister und der Shibusen. Jeff bezweifelte eher das er aus den Fesseln rauskäme wenn er nicht zustimmen würde, also entweder Freiheit mit Zustimmung oder gefangenschaft wie gesagt er msüste sich sonst verwandeln. Er überlegte, Jeff war ein Hexenmeister der Versprechen einhielt und-Sigh- Na gut, aber nur unter einer Bedingung ich will am Ende auch morden können! Forderte an aber sicher würde sich das machen lassen. Jeff schaute zu ihr nach oben und konnte sich nicht rühre wenn dann sich nur höchstens drehen und rollen. Sein Messer lag zu weit weg um sich freischneiden zu können.
Nach oben Nach unten
Edward Richardson

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Do Jul 25, 2013 9:44 am

Morden mein lieber chef darfst du soviel du will! Dalian kicherte und holte aus ihrem Archiv wieder das Buch raus aus welchem die Kobolde entstanden. In einer reihe geordnet gingen is nun in richtung Jeff und lösten aus der Kette. Als er wieder frei war sprangen sie wieder kichernt ins Buch und Dalian verschloss ihr Archiv und ihr Schloß um den Hals kam zu vorschein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Do Jul 25, 2013 11:29 am

Das ist schön zu hören, denn immerhin will ich kein zerrendes Gefühl das mich dazu zwingen muss! Als er von den Kobolden befreit wurde streckte er sich. Ein leichtes Funkeln das den Wahnsinn in seinen Augen zeigte war genug beweis zum töten. Ein kleines Kichern von ihm wurde zum Lachen das darauf wieder endete als es nur fünf Sekunden lang ging. Danachstand er schwankend auf und schaute das Mädchen an. So nun da ich dir zugestimmt habe würde ich gerne wissen was du nun tun willst... Fragte er. Das Messer hielt er versteckt in den Taschen seiner Jacke.

Out: Das Messer ist das Messer für die Feinde nicht für dich Dalian. ^^
Nach oben Nach unten
Edward Richardson

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Do Jul 25, 2013 1:20 pm

Jeff wollte wissen was Dalian nun tun würde. wie ich hörte soll es bald einen angriff auf die Shibusen gebem, ich bin mir zwar noch nicht ganz sich und musw daher noch etwas nachforschen. Aber dafür könnte ich einen wie dich gut brauchen sagte die kleine Hexe kichernt. Jetzt will ich erstmal zurück nach Hause und mein Archiv auf forderman bringen...was ist würdest du gern mitkommen?
Dalian lächelte kurz und holte dann ein Buch hervor welches ihr als Seel produktion diente.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Do Jul 25, 2013 1:31 pm

Einen Angriff auf die Shibusen... Jeff nuschelte etwas vor sich hin. Na gut ich komme mit. Wie gesagt Jeff wahr ein fairer Mann und kam deshalb mit der Dalian mit. Hoffentlich kann er am Ende wirklich soviel töten wie er will. Bereit Dalian zu folgen gähnte Jeff. Er saß zwar lange auf dem Sofa aber schlief die ganze Zeit nicht. Ist ja auch etwas schwer wenn man immer nur morden will und einen dieses Gefühl wach hält. Er seufzte.

Tbc: Jeff folgt Dalian.
Nach oben Nach unten
Edward Richardson

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Do Jul 25, 2013 1:46 pm

Dalian lächelte und ging schließlich nach Hause.

Tbc: Dalians Anwesen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Edward Richardson

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Sa Sep 07, 2013 7:52 pm

Dalian ging langsam in Richtung der Villa in vor welcher sie nun stand. Sie schaute warum auch immer die Villa ein paar Minuten still an. Dachte sie nach? oder warum steht sie da wie angewurzelt und schaut seid Minuten nur an einen Punkt. Was Jack wohl denken mag? Als ca. 7 min vergangen waren setzte sich die kleine Hexe in Bewegung und stampfte in Richtung der Villa. Als sie vor der Haustür stand starrte Dalian die Tür an. Plötzlich schrie sie und trat die Tür ein. War sie wütend? vielleicht. Dalian stampfte wütend durch die Villa und suchte Jeff in allen Ecken und löchern. Doch nirgendwo war Jeff zu finden. Aber eine Sache hatte die kleine Hexe vergessen Jack gegenüber zu erwähnen. Jeff's fallen die im ganzen Haus verteilt sind. Dalian wusste sie warum auch immer geschickt zu umgehen. Nach weitern 10 Minuten gab Dalian die suche nach Jeff in seiner Villa auf. Die stampfte wieder aus der Villa und blieb im Garten stehen. Schließlich schaute sie sich um ob Jack hinter ihr war und wie es ihm ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Sa Sep 07, 2013 8:09 pm

Dalian stand da, wie von der griechischen Frau Medusa versteinert. Jack versuchte sie aus ihren Träumen zu holen bis sie dann einfach weiterging als wäre nix gewesen. Dalian umging die Tür als wäre da irgendwas. Jack tapste ganz gewöhnlich durch und er msuste plötzlich ausweichen als eine Flinte auf ihn schoss. Ein ''iiks'' gab er laut von sich. Erleichtert nicht getroffen worden zu sein ging er Dalian weiter hinterher und wich erneut einigen Fallen von Jeff aus. Dalian schien sehr aufgebracht das ihr Partner nicht da war. Schließlich schaute sich nach Jack's wohlergehen. Jack wunk ihrz u mit einem Lächeln.
Nach oben Nach unten
Edward Richardson

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Sa Sep 07, 2013 8:25 pm

Dalian sah wie Jack lächelte. Er war wohl den Fallen gut umgangen. Wie schön~ dachte sich die kleine Hexe und lächelte und drehte sich wieder um. Schließlich ging sie weiter voran in die Stadt.

Tbc: Gemischtes Onsenbad.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   So Okt 27, 2013 5:26 pm

Kommt von dem Friedhof

Die Tür öffnete sich, einige Söldner machten es sich hier gemütlich wie es schien. Jeff legte die halbohnmächtige Inore erstmal auf eines der Betten in den Gästezimmern, Jeff dachte nicht das er jemals diese Zimmer gebrauchen würde. Danach verließ er den Raum wo Inore nun lag, mit seinem großen Küchenmesser kümmerte er sich brutal um die unerwünschten Gäste bis selbst der letzte Schrei ertönte und nicht wieder zu hören war. Die Leichen wurden aus den Fenstern geschmissen, da Jeff wie oftmals auch schon unerkannt in seine Villa rein kam und in dem Krieg ja eh fas alles übersehen wird wirkte es als hätte das Haus selber die Söldner Tod ausgespuckt. Nun ging Jeff in das Gästezimmer wo Inore mittlerweile das Bett noch mit mehr Blut bedeckte. Jeff verband Inores Wunden mit Verbänden die es in dem Keller für Kriegszeiten gab, also von dem Bunker. Jeff ließ sich auf den Stuhl fallen, er hatte zwar viel Spaß gehabt aber eltztendlich raubte es selbst ihn Kraft all diese Lebewesen auf den Weg des Todes zu schicken.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   So Okt 27, 2013 6:00 pm

Black Star stapfte einige Schritte durch den Vorhof der Villa. Hier hatte schon lange niemand mehr aufgeräumt.
Tsubaki folgte ihm auf Schritt und Tritt. Die Umgebung war nicht gerade vertrauenserweckend und sie fürchtete sich ein wenig.

"Lass uns das schnell hinter uns bringen, dieser Ort gefällt mir nicht.", sagte sie.

"Keine Sorge, den machen wir platt bevor er merkt, dass wir da waren.", antwortete der Meister und meinte es in Wirklichkeit ganz anders.

Schritt eins war wie immer, den Gegner nach allen Kräften auf sich aufmerksam zu machen.
Und als Black Star auf die Türschwelle des Hexnmeisters trat, den er in Shinigamis Auftrag aus dem Verkehr ziehen sollte, erfüllte er Tsubakis Erwartung indem er drei mal laut an die morsche Tür klopfte. Der dritte Schlag pfefferte die Tür aus den Angeln und sie krachte in die dahinter befindliche Vorhalle.

"Halloooo! Das Exekutionskommando ist da!"
, schallte es durch die Halle

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Okt 30, 2013 8:28 pm

Inore sah Jeff geschwächt an nachdem sie auf ein Bett gelegt wurde und brachte ein leichtes lächeln über die Lippen. Danach schloss sie für einen Moment die Augen und Jeff schien zu verschwinden. sie hörte ein paar schreie dies beunruhigte sie aber nicht da sie ja halbohnmächtig war. Nach einiger Zeit schien die Person die Inore mitnahm wieder in den Raum zu kommen, er verband ihr die wunde was zwar etwas weh tat aber die Blutung stoppen würde. Daraufhin lies er sich auf den Stuhl fallen und schien erschöpft zu sein. "da... danke..." Sprach Inore leise und lächelte sanft. Als Inore fast eingedöst war krachte es dann laut und man hörte jemanden Laut etwas rufen... Es schien fast so als würde diese Person die Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Okt 30, 2013 9:00 pm

Das Mädchen bedankte sich in ihrer gekrümmten Lage. Daraufhin lächelte Jeff mit seinem Dämonlächeln brach die Tür auf, hinterher löste diese Tür eines der Fallen auf und eine Guillotine die den Rest des Flures versperrte blockierte den Weg weitergehen zu können. Das Zimmer war vor der Guilottine. Ich komme gleich wieder... Jeff stand auf und atmete einmal durch. Hoffe ich... Flüsterte er leise mit seiner rauen Stimme. Jeff kam aus dem Gästezimmer und schon stand er mit Black in einem Flur vor der Guillotine, Jeff war nun in einer Sackgasse. Jeff öffnete seine Blutverschmierte Jacke und ließ sie auf den Boden fallen. Darunter hatte er nur ein kurzärmeliges T-Shirt an in weiß. Jeff war mit der Zeit in der er heute schon herlumlief und mordete nicht mehr sehr fit darum konnte er die Jacke jetzt nur schlecht gebrauchen. Seelen Protection 2.0 aufheben. whisperte er und hob seinen Kopf. Weißt du, ich will gar nicht erst so tun als wüsste ich ob ich das hier überlebe, also bringen wir das schnell hinter uns, okay? Danke. Jeff zog sein Messer. Jeff warf das Messer in die Luft, Das Messer fing an sich mit mehreren zu duplizieren und schoss mit hochgeradiger Geschwindigkeit auf Black zu. Jeff lief los und fing das Messer das sich vermehrfacht hat auf und rannte auf Black zu während die Messer ihn ablenken sollten, und schon begann der Kampf mit einem Küchenmesserhieb.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Okt 30, 2013 9:14 pm

Black Star, der schon mit Ninjaschwert bereit zum Kampf im Flur stand sah die Messer herannahen.
Der Hexenmeister erschien ihm ziemlich geschwächt, wer wusste schon, was er vorher gemacht hatte. Warscheinlich unzählige Menschen gemeuchelt. Heute würde dem ein Ende gesetzt.

"Speed Star!"

Ohne sich vom Fleck zu bewegen nutzte er den Geschwindigkeitsschub um die Messer allessamt aus der Bahn zu hauen. Ihre Klingen bohrten sich in den Boden und die Wände.
Als der Hexenmeister herannahte und seine Klinge auf Black Star zuschoss war er schneller und packte dessen Handgelenk mit seiner freinen linken Hand und schmetterte es gegen die von ihm aus linke Wand. dort hielt er seinen Arm fest. Das Messer hielt Jeff stur fest.

"Mach es wenigstens ein bisschen interessanter. Sonst hat unser Kampf keinen Sinn.", sagte Black Star.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Okt 30, 2013 9:54 pm

Er verließ den Raum und schien etwas zu Flüstern. Inore verstand es erst nicht bis es im Flur lärmte. Langsam setzte sie sich auf sie war von dem Blutverlust völlig geschwächt und ihr blick richtete sich zur Tür. Ihr Herz raste und ihr schossen immer mehr beängstigende Gedanken durch den Kopf. Kurz dachte sie daran nachzusehen doch das war ihr nicht möglich.

Was war da draußen los? Was ging da vor? Was hat es mit diesem seltsamen Besucher auf sich? Alle diese fragen stellte sie sich. Inore sah sich aber auch in dem Zimmer um da ihr etwas anderes wohl kaum möglich wahr... Ihr trüber Blick bliebt dann allerdings wieder auf der Tür stehen. Die Person die ihr Leben gerettet hat, war er in der Lage sich zu wehren? Oder würde er schwer verletzt werden?

Inores Blick senkte sich ein wenig sie blieb ganz still und hoffte das ihr Retter überleben würde obwohl sie ihn nicht kannte aber er konnte nicht Böse sein... Er hatte ihr schließlich geholfen. Nicht einmal seinen Namen kannte sie...

Sie blieb leise. Sie wollte nicht das falls er nicht zurückkehren würde entdeckt werden.. sie wusste nicht was auf sie Zukommen würde. Wieder breitete sich die angst in ihr Aus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   Mi Okt 30, 2013 10:16 pm

Jeff's Messer landete direkt in der Wand und Black spottete nur, schnell zog er das Messer raus und sprang etwas zurück. Spannen...Der?
Jeff sah zu den Messern die ohne Problem pariert wurden, er schien schon mal sehr stark zu sein das steht fest. Ich glaube da kann ich dir nicht mit dienen... Jeff musste irgendwie Lachen nachdem er seine leisen Sätze sprach, das Lachen wurde immer lauter und amüsanterklingend. Das Lachen wurde nebenbei zweistimmig was aber keine große Interesse erwecken sollte, während er lachte hörte man leicht schmerzen dabei. Solange Jeff lachte hatte er den Kopf gesenkt. Einige Lacher später schaute Jeff zum blauhaarigen Hoch, um sein rechts Auge hatte es sich grau gefärbt und im grau waren bereits offene Risse vorhanden aus denen es dunkler Nebel strömte. Die grau Stelle breitete sich von mal zu mal schneller aus. Schließlich explodierte die Haut und wie spitze Metallstücke schossen sie in alle richtungen, unter der Haut wuchs ein Biest hervor das nun um einiges stärker, bedrohlicher und größer war. So hätte Jeff etwas mehr Chance. Schönes Haus... Leider ich kaputt machen muss... Ich reparieren können? Sprach Jeff mit sich selbst und schaut auf den Boden, langsam hob er die Hand und rammte sie in den schönen wertvollen Boden dieses Anwesens, während sich der Nebel mittlerweile in der ganzen Ebene dieses Hauses und Vorgarten breit machte schossen nun noch mehr dieser Messer hoch, und das in nicht kleinen Mengen. Schnell zog er diese Hand raus. Ein lautes Brüllen ertönte was wie das brüllen eines riesigen Ungeheuers der Urzeit klang.Switch and switch! Jeff der Riese sprang drei mal im Nebel umher und stand schließlich hinter Black der jetzt nun in der Sackgasse war. Ohne zu zögern hob Jeff nun Beide Arme. Er stach mit den Fingern gezielt auf Black immer wieder auf ihn los, es ähnelte etwas dem Rythmus einer Klavier. Ja Jeff spielte ein Lied das Unheilvoll klang und sicher nicht jedermanns Stil ist, aber hier geht es ja nur ums Morden.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747

BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   So Nov 10, 2013 9:16 pm

Die Finger des merkwürdig transfomierten Jeff stachen wiederholt auf Black Star nieder. Behenden Schrittes wich er den Spießen aus, schlug mal hier mal da einen der Finger mit seinem Ninjaschwert beiseite oder lenkte seine Bahn ab.

"Dämonenklingenmodus, Tsubaki!"

"Hai!"

Das kleine Schwert verwandelte sich in ein schwarzes Katana.
Der Meister wehrte gerade wieder drei der Finger ab als er seinen Angriff startete.

"Shadow Star!"

Um seine Klinge zuckten nun schwarze Schattenblitze welche sich schnell ausbreiteten und auf Jeffs Finger zuschossen. Die Stiche bremsten sie ab, dann schlungen sie sich um sie und hielten sie fest. Jeff war nun nicht mehr imstande seine Hände oder gar die Arme zu bewegen.
Black Star, das Schwert in der linken Hand ging nun näher auf ihn zu. Er nutzte seine Immobilität.
Er hob die rechte Faust, um die bereits bedrohlich gelbe Blitze zuckten, und ließ sie zu einem furchtbaren Schlag auf Jeffs Bauch schnelle.

"Soul Dominance!"

Ein Schlag seiner allerstärksten Seelenwellen donnerte auf Jeff und sendete ihn durch die Luft.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf   

Nach oben Nach unten
 
Verlassene Villa - Jeff's Unterschlupf
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Verlassene Villa
» Jeff the Killer - Jeffrey Ketterson [Hexenmeister]
» Renovierte Waldhütte
» Das verlassene Hotel
» Das merkwürdige Verhalten der Verlassenen i.d. Trennungszeit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Wohnviertel-
Gehe zu: