StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Grails und Breezes Wohnung

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeSo Dez 08, 2013 10:54 pm

Einen Moment lang, hätte Tetsu schwören können, hat er einen kurzen kräftigen Schmerz gespürt. Alles war dunkel, still, leicht kühl....wahrlich angenehm. So gut hatte er lange nicht mehr geschlafen...
Zumindest hat er so gedacht bis er plötzlich aufwachte und ihm eine fremde Gestalt einen feuchten Waschlappen auf die Stirn legte. Er musste seine Augen mehrfach öffnen bis er wieder richtig was sehen konnte...wer war das Mädchen?
Achja...Tetsu erinnerte sich...das Mädchen das er mit Emi verwechselt hatte und versehentlich "gekidnappt" hatte.
Ein stechender Schmerz meldete sich plötzlich in seiner Stirngegend...was auch immer passiert war...ihn hat es wohl ganz schön hart erwischt.
Er wusste nicht wirklich was los war, doch sich für seine übereilte Kidnappaktion zu entschuldigen war wohl das wichtigste.
Er griff die Hand des unbekannten Mädchens "Tschuldige falls ich dich erschreckt hatte, dachte du wärst wer anderes gewesen."
Das Sprechen fiel ihm erstaunlich schwer...was war nur passiert.
Das gesagt ließ er ihre Hand wieder los und richtete sich recht flott auf...ihm war kurz schwindelig doch dann ging es wieder.
Er rieb sich die Stirn und kam nicht drumherum die gigantische Beule dabei zu bemerken...er seufzte.
Danach stand er auf, streckte sich kurz: "Aber ehrlich, so fest hab ich lang nicht mehr geschlafen.".
Erst jetzt bemerkte er das er ein paar komische Blicke kassierte...hatte er irgendwas angestellt? Er überlegte und überlegte und kam auf keine Lösung...vielleicht war es ja nur seine Einbildung.
Ganz sporadisch setzte er ein Lächeln auf und warf ein "Was hab ich verpasst?" in die Runde.
Seine Partnerin, also Emi, war nirgends zu sehen. Sicher war sie wieder irgendwo im Nirgendwo Bücher lesen/suchen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeDi Dez 10, 2013 5:00 pm

Ich verstand nun wirklich nicht, warum mich Onee-chan, also Grail, wieder anschreien musste, verstand ich nun wirklich nicht. Ich hatte doch nichts getan oder etwa doch? Tetsu lag zwar da, aber so schlimm konnte das doch jetzt nicht sein, ich meine Ich wurde schon öfters schwerer verletzt und ich lebe immer noch. Naja was soll's. Was ist daran denn jetzt so schlimm? Ich bin auch oft links liegen gelassen worden von dir, als ich schwer verletzt war, wie gestern. schaute ich sie schmunzeld an. Gerade als ich Tetsu dann doch wegtragen wollte, wurde dieser bereits von Yukii weg getragen. Und was hat das jetzt mit Brüsten zu tun? Ich folgt Yukii, um ihr noch irgendwie behilflich zu sein, leider konnte ich nicht mehr helfen... Was heißt hier leider?....Da Tetsu aufgewacht ist. Um auf Tetsus Fragen zu antworten zeigte ich das Loch, welches man hinter der Tür noch knapp erkennen konnte. Dort wurdest du rein gehauen, von der lieben Yukii. Ich seufzte und meinte weiter: Falls du noch schmerzen hast sag es nur, ich mach solange Frühstück. Gesagt getan. Ich lief in die Küche und überlegte erstmal, wie das Frühstück aussehen sollte. Ich entschied mich für ein einfacheres. Ich machte für jedenS piegeleier und dazu Schinken. Das übliche, also Wirst, Brot. Natürlich deckte ich davor den Tisch und rief: Frühstück!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeDi Dez 10, 2013 7:16 pm

Überrascht reagierte Grail auf Tetsugakus gelassenheit.
Er wurde doch volle Möhre in den Boden gerammt und das auch noch unangespitzt...
Die Anschuldigung, die ihre Meister dann von sich gab, brachte sie zur Weißglut.
"WAS HAB ICH?!"
Da behauptete dieser schmierige Kerl doch aller ernstes, seine Waffe habe ihn links liegen lassen, als er verletzt war. Zeitgleich zu ihrer ausbrechenden Wut, bahnte sich eine kleine Träne ihren Weg, die Wange herunter. Grail dachte daran, wie sehr sie sich Sorgen machte, als ihr Meister schwer verwundet zu ihr traf. Und das er gekämpft hatte, ohne das sie davon wusste.
Die Träne schnell weggewischt, fragte sie sich, warum sie sich eigentlich Gedanken um so jemanden?
Eigentlich verdiente der Herr es nicht, sich so Gedanken um ihn zu machen.
Die anspielung auf seine Eigenart, sofort beinahe jedes x-beliebiges Mädchen anzuspringen und zu küssen verstand er natürlich nicht. Vielleicht tat er es ja auch doch, wollte es nur gekonnt abprallen lassen...
Akira machte sich, ohne weitere Worte schließlich ans Frühstück.
Währenddessen erklärte Grail noch ganz genau, wie sie die Situation beobachtet hatte, dass es Yukii bestimmt leid tat, weil diese die Situation missverstanden hatte, woher Yukii überhaupt kam und versuchte die Sache zwischen ihr und Tetsugaku klar zu stellen, sodass alles wieder okay war.
Sie handelte eben, wie es von Grail nicht anders zu erwarten war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeDi Dez 10, 2013 8:05 pm

Ich schaute die ganze Zeit nur still zu und betrachtete die Scene als ich jedoch etwas an Grails seele bemerkte schreckte ich auf. Ich konnte die Emotionen anhand der Seele einer Person recht gut erkennen und so viel mir direkt auf das es Grail nicht gut ging... ich ging etwas näher herran und sah wie sie sich eine Träne wegwischte. Es ist erstaunlich wie sehr ich mit einer Person mitfühlen konnte obwohl ich diese doch erst seit kurzen kannte. Lag es daran das unsere Seelen so nah waren? hm... irgendwie waren wir gleich... Immer offen und hilfsbereit für andere, nach außen stark und immer selbstbewusst! Dennoch innerlich brauchen selbst solche Personen Hilfe! Das wusste ich genau~. Ich schaute zu Grail und blickte ihr direkt in die Augen. Wie sagt man so schön? Augen sind die Fenster zur Seele? Ich schaute sie verständnisvoll an und schüttelte darauf hin meinen Kopf. "nicht..." ich schaute sie immernoch an und meine Stimme war leise und ruhig. "Ist schon okay du darfst weinen ja?" dies sagte ich nur zu Grail in einem leisen Ton sodass nur sie es noch verstehen konnte um niemand anderen mit hineinzuziehen. Ein kurzes schweigen überkam die Scene und umarmte Grail. Es war nicht einfach nur eine Umarmung die man jedem zweiten zur Begrüßung schenkte, es war so als würden sich unsere Seelen umarmen. Wie eine....wie eine ruhige Seelenresonanz.
Nach oben Nach unten
Emily & Silvester
Moderatorin
Emily & Silvester

Anzahl der Beiträge : 871
Der Charakter : Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Img_3114


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeDi Dez 10, 2013 8:10 pm

So kam Emily wieder bei Haus von Grail und Akira an.
Was hatte das kleine Mädchen wohl getrieben?
Haha sie war spazieren!
Allein zu einer Zeit zu der kleine Emis eigendlich schlafen sollten?
Egal Emily durfte das!
So betratt die Meisterin fröhlich das Haus mit einem Schlüssel welchen sie sich von Akira mal "ausgeliehen" hatte.
So schritt sie weiter richtung Wohnzimmer oder wo sie alle doch waren und hockte sich erstmal hinter einen Gegenstand der groß genug war um das kleine Mädchen zu verstecken.
Wieso sie das tat? Was weiß ich!

_________________


Start  || Stop
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeDo Dez 12, 2013 7:10 pm

Indem Moment indem Akira anfing die Situation zu erklären, wanderte Tetsu zu dem Fakt das Emi nicht da war. Es bereitete ihm doch Sorgen...klar sie war unachtsam aber ist immer da wo alle sind...kaum wollte er sich Akira zuwenden und ihm zuhören betrat Emi das Haus!
Leise schlich sie sich rein und versteckte sich...natürlich wusste und spürte Tetsu das...warum auch nicht...er war Tetsu und es ging um seine Meisterin.
Akira nun komplett nicht mehr zuhörend und das Drama um Grail und Yukii komplett ausblendend pirschte er sich langsam an seine Meisterin heran...natürlich so das sie ihn nicht durch den Gegenstand sehen konnte.
Sollte er sie erschrecken und enttarnen? Sie zufällig bemerken? Irgendwas erzählen was sie schockieren könnte, gar vortäuschen er wär ein Tetsu aus einer anderen Dimension?
Die Anzahl der möglichen Entscheidungen war nicht zu knapp, doch was auch immer sie getrieben hatte...sie war sicher müde...und wenn nicht, dann war sie sicher noch voll überdreht-kindlicher Energie...es musste schön sein jung zu sein.

Während er da so stand und überlegte verging die zeit schneller als erwartet und schon war das Frühstück angerichtet...
Tetsu seufzte kurz, ging an den Tisch, nahm sich ein Stück Kuchen auf einen Teller und brachte ihn zu Emi.

Ohne groß zu reden enttarnte er sie, drückte ihr den Kuchen und den Beutel Unterwäsche, welche er letzten Abend gekaufte hatte, in die Hand und warf sich aufs in der nähe stehende Sofa und murmelte nur: "Was für ein Tag.~"!
recht nostalgisch, als wäre gestern schon einige Jahre her.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeFr Dez 13, 2013 9:19 pm

Wieso rastet Grail jetzt so aus? Hat sie sich etwa doch sorgen gemacht? Tut mir leid Grail. Ich dachte wirklich du hast dir keine Sorgen gemacht, wirklich!!!! Ich werde sogar die nächsten Wochen dein Diener, nur sei nicht böse auf mich. Ich war wirklich kurz vor'm heulen, warum? Nun ja da sie halt meine Partnerin war und ich mochte keinen Streit, schon gar nicht zwischen uns beiden. Sie ist wie eine Schwester für mich!!! Bitte sei nicht böse, du bist wie eine Schwester für mich. Die Tränchen waren schon in den Äuglein zu sehen und dies war definitiv keine Show. Ich hockte mich dann nach dem ganzen durcheinander, also nach ein paar Minuten, traurig hin und starrte das Essen an. Jetzt hab ich definitiv keinen Hunger mehr und kuckte genauso wie vorhin. Ich wusste ja gar nicht, dass ich so schlimm bin. Bin ich zu weit gegangen? Einzelne Tränchen kullerten mein Gesicht bereits runter und fielen auf den Tisch. Ich stand auf und meinte schnell: Ich bin kurz in meinen Zimmer. Ich wusste das dies unhöflich wahr, aber das musste sein. Ich lief schnell in mein Zimmer und legte mich auf mein Bett, jetzt weinte ich richtig. Was hat Grail so stark gegen mich?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeSa Dez 14, 2013 4:15 pm

Nun, am besten währe es wohl gewesen, hätte Akira einfach seinen Mund gehalten.
Sprechen schien nicht sein größtes Talent zu sein. Eigentlich konnte man sogar so weit gehen und sagen, dass es Akiras größtes Manko war. Egal wie oft er es auch versuchte und in welcher Situation er sich auch befand, seine Worte richteten selten etwas gutes aus. So gelang es ihm auch nun wieder einmal nicht, die Situation zu entschärfen.
Zunächst war Grail ja einfach nur nach heulen zumute. Nach der ersten Träne unterdrückte sie jedoch den Drang. Grail empfand etwas Scham dabei, inmitten dieser ganzen Leute einfach in Tränen auszubrechen.
Als dann ihr Meister erneut den Mund aufmachte, platzte ihr beinahe der Kragen. Sie schaltete ab und entschied, ihm einfach nicht mehr zuzuhören. Möglicherweise war es für ihn auch das beste, wenn sein Gefasel nicht weiter beachtet wird.
Das Akira dann nach dem gestrigen Abend erneut in Tränen ausbrach, reizte sie. Gestern hatte er getrunken, da konnte sie es nachvollziehen. Das er aber jetzt, nur weil Grail mal etwas ernster wurde gleich wieder anfing zu weinen, verstand sie nicht. Aus ihrer Sicht gab es keinen Grund dafür, dass er sich jetzt irgendwie angegriffen fühlte. Vor allem nicht, nach dem er so etwas unverschämtes behauptet hatte.

Die Träne also grade weggewischt, drehte sich Grail zu Yuki, setzte ein Lächeln auf und sprach zu ihr.
"Kommst du mit? Ich würde mit gerne etwas die Beine vertreten."
Daraufhin ging sie richtung Tür.
Auf halbem Weg drehte sie sich noch mal um und sprach in Richtung Tetsu.
"Ihr könnt es ruhig noch etwas gemütlich machen, wenn ihr wollt. Wir sind gleich wieder da." Damit meinte sie ihn und seine Meisterin, die den Weg zurück zu ihnen gefunden hatte.
Akira stürmte in sein Zimmer und sie nahm ich eine Jacke und zog dann ihre Schuhe an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeSo Dez 15, 2013 6:19 pm

Ich betrachtete die ganze Scene und als ich spürte wie Grail wieder etwas fröhlercher wurde lächelte auch ich. Okay sie wollte anscheinend jetzt mit mir irgendwo hin, wo war mir eigentlich relativ egal aber es würde bestimmt lustig sein! Ich wollte gerade meine Engelmagie benutzen um so mit den Flügeln und grail ein wenig rumfliegen als ich bemerkte das ich im falschen Forum war und mit dem Gesicht vorran auf den Boden landete. Schnell richtete ich mich wieder auf und lief zusammen mit Grail rot angelaufen aus der Wohnung. "Lass und einfach spatzieren gehen!" sagte ich in der Hoffung den kleinen Zwischenfall gekonnt zu überspielen. Tür auf, rausgegangen, und nun einfach ein bisschen Spaß haben!

tbc: ???
Nach oben Nach unten
Emily & Silvester
Moderatorin
Emily & Silvester

Anzahl der Beiträge : 871
Der Charakter : Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Img_3114


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeMo Dez 16, 2013 6:59 pm

Tetsu war wohl der einzige der Emily auch wirklich entdeckt hatte.
War sie etwa so gut das sie sonst keiner bemerkt hatte? Höhö ♥
Nungut zum eigendlichen.
So kam Tetsu nun an drückte ihr den Teller mit einem Kuchen in die Hand und einen Beutel mit Unterwäsche in die Hand.
Doch...man musste ehrlich sagen...Emily hatte Tetsu kein stück bemerkt.
Dieser machte sich Gedanken über nen neuen teil von einem ihrer Lieblingsbücher und hat ihre umgebung komplett abgeschaltet.
So sah sie beides nur kurz an sprahg dann ganz schnell auf und knallte mit dem Kopf dann egen das Dingen hinter welchem sie hockte und welches sich dann als kleiner Schrank mit einer Platte entpupte.
Aber dies war noch nicht genug den dann Stolperte sie und flog mit einer kleinrn Rolle über den kleinen Schrank und landete dann auf ihren Vier Buchstaben mit einem heilen Teller und einem heilen Kuchen in der Hand.
Doch achja da war ja noch der Beutel!
So stellte das kleine Mädchen den Teller ab und schaute in den Beutel.
Ihr Kopf wurde knall rot und man hörte nur wie sie vor sich hin stammelte.
Die tatsache das Akira flennend weggerannt ist und Grail stocksauer ist hatte sie total ausgeblendet.
Emi's eigene kleine Welt eben.
Auch die Tatsache das Grail mit Yukii nun abgehauen ist bemerkte sie nicht.
So stand sie als und tapste leise zu Tetsu hin welcher sich auf dem Sofa bequem gemacht hatte.
So blieb sie ca. 20 Sekunden Sekunden stehen eh sie Tetsu den Beutel richtig schön ins Gesicht.
Spinnst du eigendlich?!
Ihr Gesicht knall rot.
So pfefferte sie ihm den Beutel noch 3 mal ins Gesicht und tapste dann in akiras zimmer.
Ohne zu fragen jaha pöse Emi.
So drehte sie sich zum ihm und schrie dann Jetzt heul hier mal nicht so rum kleiner Mann sondern mach mir lieber Frühstück!
Den Kuchen hatte sie vergessen....Emi eben♥
Solange Grail und Yukii spazieren sind braucht das Haus weibliches Kommando also mich haha.
Was...Was?!? Ist doch war...
Wenn ich wieder aufwache will ich mein Frühstück sehen verstanden?!?
Mit diesen Worten sprang Emily auf Akiras Bett und schlief gemüdlich ein.
Seht euch das an...ein kleiner Engel der da schläft ♡

_________________


Start  || Stop
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeMo Dez 16, 2013 8:27 pm

Emi stürmte plötzlich in mein Zimmer und sprang neben mir ins Bett. Ich wischte mir schnell die tränen weg und seufzte. Das Frühstück ist schon lange fertig oder willst du noch was extra machen? Ich drehte mich auf meinen Rücken und meinte noch Wenn es nur das wäre. Ich weine normalerweise echt nicht, aber wenn man bedenkt, dass ich meine alte Waffe zum Kishin-ei gemacht habe. Ich will nicht, dass das auch mit Grail passiert. Deswegen wollte ich anfangs sie von mir fernhalten, aber jetzt hasst sie mich. Was mache ich falsch? Ich will sie doch nur beschützen. Ich kuckte Emi an und sah wie sie schlief. Sie sieht wie ein Engel aus. Ich seufzte und lag da noch neben ihr. Frühstück gab es ja schon und eigentlich wollte ich schlafen. Würdest du mit mir kommen, wenn ich meine alte Waffe suche und sie töte? Ich will ihn einfach nicht so sehen, was ich ihn angetan habe, aber warum erzähl ich das jemand der schläft. Ich seufzte und hoffte auf eine Antwort, dann drehte ich mich um, sodass ich auf die Wand blickte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeDo Dez 19, 2013 8:21 pm

Kaum hatte er es sich auf dem Sofa bequem gemacht, stieß sich Emi irgendwo und tapste dann zu ihm rüber.
Entgegen seiner Erwartung sie würde sich nun auch hinsetzen starrte sie ihn 20 Sekunden lang an...Tetsu starrte zurück...wollte gerade zum reden ansetzt und bekam den Beutel Unterwäsche ins Gesicht noch bevor er einen Satz herausgebracht hatte.
Er guckte ein wenig verdattert und sah Emi abtraben in Akiras Richtung...wie immer war das Mädchen voll verpeilt, stellte Tetsu fest als er Emis Befehl an Akira überhörte.
Doch sie kam nicht wieder...was machte sie bei Akira so lange?
Nach einer Weile überlegen ob er nach schaun sollte oder nicht entschied er sich seinen waffenhaften Instinkten zu vertrauen und ging in Akiras Zimmer...dort lag Emi in Akiras Bett...mit Akira.
Etwas in Tetsu sagte ihm er sollte etwas dagegen unternehmen...seine verpeilte Meisterin hatte sicher nichtmal mitbekommen das Akira auch nur ein männliches Wesen war...ich mein...es war wirklich schwer das zu bemerken.
Kurzerhand schnappte er sich seine Meisterin und trug sie wie eine Prinzessin aus Akiras Zimmer, machte das Licht aus mit ihr im Schlepptau und verließ das Haus.
Nun machte er sich auf den langen Weg nach Hause mit Emi im Schlepptau...die Morgenröte färbte Death City angenehm rot-orange und die ersten Seelen fingen an ihrem täglichen Treiben nachzugehen...sicherlich schauten sie komisch als er die junge Emi so tragend durch die Stadt schleppte...er wirkte wie ein schlechter Entführer...also...zumindest wirkte es sicher so.
Zuhause angekommen, legt er als erstes seine Meisterin zu Bett...stellte ihr ihren Beutel Unterwäsche auf den Nachttisch und zog die Vorhänge zu.
Seine Meisterin war sichtlich erschöpft...sie war von Natur aus sehr tollpatschig aber so extrem...da konnte sie nur leicht an ihren Grenzen sein...der Tag war ja auch anstrengend und letzte Nacht geschlafen hatte sie auch nicht...er im Übrigen auch nicht bemerkt er müde und legt sich in der Stube auf die Couch und döst ein.

tbc: Tetsus und Emis Wohnung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeFr Dez 20, 2013 1:53 pm

Auf wundersame weise wachte ich auf und merkte das Emi weg war. Zu meinen Erstaunen mochte ich Grail plötzlich iwie nicht mehr und lief hinaus. Ich seufzte und würde mein Zeug später abholen. Ob ich sonst noch irgendetwas mitnehmen sollte. Nein dachte ich und verschwand
[ein absoluter ausnahme winz post]
tbc: Anzeigetafel
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeDo März 06, 2014 7:48 pm

Der plötzliche Feind war besiegt, verspeist und wurde Teil des größerem Gutes. Die brennende Bar jedoch schien sich tapfer gegen die Eimerbehandlung zu wehren, doch auf lange Sicht hatten wohl die Menschen bessere Karte zu gewinnen. Ein Ausdauerkampf mit unfairen Bedingungen für das Feuer.
Grail aß die Seele auf recht amüsante Art und Weise und zog ihn auch bald vom warmen Feuer weg, hinein in die kühlen Straßen von Death City.
Sie führte ihn zu ihrer Wohnung...so weit so gut. Im Normalfall würde das man als Erfolg abbuchen und wie der Wind schnell und plötzlich sein Ding abziehen und danach unaufhaltsam von dannen ziehen.
Doch so eine sanfte Brise brachte es aus eigenem Ermessen nie soweit.
Abgesehen davon schien Grail überzeugt das sie mit Breeze einen guten Partner gefunden hätte.
Sich erfreute ihn das. Er war erwünscht und gebraucht und bekam nach langem Streifen durch die Nacht wohl doch einen warmen hellen Platz.
Er ging mit, ließ sich führen, hörte zu und freute sich...ja er freute sich.
Angekommen in Grails bescheidener Bleibe, war er gespannt die Geschichte von Grail und ihrem Expartner zu erfahren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeFr März 14, 2014 5:17 pm

Guten Gewissens verließ Grail die noch brennende Bar und fand, zusammen mit ihrem angehenden neuen Partner Breeze, den Weg zurück zu ihrer Wohnung. Dort angekommen steckte sie ihren Schlüssel ins Schloss, drehte ihn und öffnete vorsichtig die Türe. Zuerst steckte das Mädchen nur ihren Kopf durch den Türspalt und hielt nach ihrem 'Partner' Ausschau. „Akira?!“, rief sie durch die Wohnung, doch es ergab sich keine Reaktion. Dann stieß sie die Türe ganz auf, ging hindurch und winkte Breeze hinter sich her. Schnell die Schuhe abgestreift und in Hausschuhe geschlüpft, huschte Grail auch schon ins Wohnzimmer und überließ ihren Gast vorerst sich selbst. „Akira?“, schallte es erneut durch die Wohnung, doch wieder kam keine Antwort. Ein Blick um die Ecke, in die Küche, nach kurzem Anklopfen auch ein Blick in sein Zimmer, welches überraschenderweise leer war. Nirgends eine Spur von Akira. „Seltsam...“, sprach Grail zu sich selbst, stand dabei mitten im Flur. Etwas abwesend wirkte sie, als sie dann an Breeze vorbei trat und zum Briefkasten griff. Ein einziger Brief war während ihrer Abwesenheit eingetroffen. Er war von der Schule. Achtlos warf Grail ihren Haustürschlüssel auf die Kommode und öffnete den Brief dann unterwegs auf dem Weg ins Wohnzimmer. „Setzt dich doch“, sagte sie und zeigte dabei auf das Sofa, während sie bereits begann die ersten Zeilen des Briefes zu lesen. Die Nachricht kam direkt von der Schulleitung. Erst wollte sich die Waffe beim lesen ins Esszimmer setzen, doch nach einem kurzen Blick erinnerte sie sich an einen Vorfall, bei dem unglücklicherweise der gesamte Tisch zu Bruch ging, so blieb sie kurzerhand doch stehen. Es dauerte nicht lange, da hatte sie die paar Zeilen überflogen.

„Comment osez-vous?!“, stieß sie erzürnt aus.

Akira hatte es doch frecher weise vollbracht, die Partnerschaft mit Grail einfach so aufzulösen. Und dies ohne auch nur ein Wort mit ihr zu wechseln. Er war einfach selbst zur Schule gegangen und hatte es im Alleingang geklärt. Na gut, eigentlich kein Grund sich aufzuregen, so ersparte er ihr wohl eine Menge. Grail hatte nämlich vor ein langes, klärendes Gespräch mit ihm zu führen, was sich jetzt wohl erledigt hatte. Auch ersparte er ihr so wohl möglich eine weitere Flennerei. Die Waffe hatte schon befürchtet, dass sich Akira ihr wieder laut heulend um ihren Hals hängen würde. Ach wäre das peinlich geworden hätte Breeze das Szenario mitansehen müssen, welches sich in Grails Kopf bereits abgespielt hatte. Also eigentlich ein Grund zur Freude. Aber genug der Tagträume für jetzt, auch wenn es eine Eigenschaft der verträumten Klinge war.
So wendete sich die Rothaarige wieder ihrem Gast und neuem Partner zu. „Das Zimmer ist bereits bereit bezogen zu werden.“, lächelte sie ihn an. „Magst du etwas trinken?“, folgte dann eine Frage und so machte sie sich auf den Weg in die Küche um sich selbst und möglicherweise auch Breeze etwas zu trinken zu holen. Danach hatte sie vor Breeze die Story um ihren Expartner zu erzählen. „Wenn du magst können wir morgen schon nach Möbeln für dein Zimmer schauen. Wir brauchen eh einen neuen Tisch...“ Rief Grail aus der Küche heraus und goss sich dabei etwas Traubensaft ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeSo Apr 13, 2014 8:14 pm

Breeze wurde im Wohnzimmer regelrecht stehen gelassen. Ratlos was er jetzt tun sollte blieb er einfach starr stehen und beobachte Grails Wusseln. Was auch immer sie machte, es schien eine wahre Gefühlsachterbahn zu sein.
Sie stürmte von A nach B, rastlos, besorgt, dann verärgert, dann erleichtert und schlussendlich verträumt.
Als sie dann irgendwas auf französisch, scheinbar recht furios, sagte schien sie sich langsam aber sicher zu beruhigen.

Noch immer stand Breeze planlos im Wohnzimmer rum. Doch jetzt wendete sich Grail ihm wieder zu...wenn auch flüchtig.
Eigentlich wollte er ja nichts zu trinken aber Grail war schon in die Küche gestürmt bevor er etwas sagen konnte also beließ er es bei einem zusagendem Schweigen.

Plötzlich war die Rede von "Zimmer beziehen" und "Möbel kaufen"...doch Breeze hatte gar kein Geld für so etwas derartig extravagantes. Anstatt zurück zu brüllen begab er sich zur Küche und murmelte leise "Ich brauch nichts, nur eine Matratze wenn möglich."
Sein blick wanderte Richtung zerschmetterten Tisch..."Aber nen Tisch brauchst du wirklich ja."!
Sicher war er neugierig aber fragen wollte er nicht.

Stattdessen schnappte er sich vereinzelt die kaputten Holzüberreste des Tisches und begann sie zusammen zu räumen.
"Habt ihr hier einen Platz für Sperrmüll?".
Er wollte sich nützlich machen, immerhin durfte er hier kostenlos leben.

Er wirkt wahrscheinlich recht fehl am Platz der er immer noch voll angezogen, mit Außnahme der Schuhe, stocksteif wie ein Roboter durch die Gegend maschierte. Und sein üblicher monotoner "Ton" unterstütze dies nur sicher.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeMo Apr 28, 2014 4:21 pm

Da Breeze keine Einwände hatte, man mochte sagen, sich nicht wehrte, schenkte ihm Grail auch ein Glas ein. Dann drehte sie sich in Richtung Türe, wo ihr neuer Partner bereits stand. Wie sich die Rothaarige bereits dachte, würde der Junge den Großteil ihrer Hilfe nicht beanspruchen wollen, doch das war Grail egal. Er müsste die Möbel schon vor die Türe stellen, wenn er sie nicht haben wollte. Und wenn er sich keine aussuchte, so regelte das die Hausbesitzerin für ihn. Mit ihrem typischen Lächeln übergab Grail ein Glas an Breeze und nahm im dabei auch gleich wieder das Holz ab, welches er dabei war zu sammeln. „Ich kümmere mich schon darum.“ Mit diesen Worten ließ sie die Bruchstücke auch schon wieder fallen. Dahin etwa, wo sie lagen, also direkt vor den Rest des Tisches, der noch stand. „Ein.... Unfall.“, sagte Grail dazu als nichtssagende Erklärung. Gewissermaßen war es ja auch ein Unfall gewesen, schließlich wusste Yukii nicht, dass es sich bei Tetsu um einen Gast handelte... oder so. Also war es 'quasi' nicht gelogen. „Sollen wir gleich los?“, fragte Grail wie aufgedreht, ergriff ihr Glas und nahm einen kräftigen Zug Saft. „Also Möbel kaufen.“, fügte sie an, nachdem sich die Waffe etwas Saft vom Mund gewischt hatte. Der Tag war noch jung und die junge Französin sehnte sich nach Ablenkung von diesem ereignisreichen und chaotischen Tag.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeSo Mai 18, 2014 6:15 pm

Anscheinend hatte Grail nicht vor auf ihn zu hören oder seine Hilfe anzunehmen. Sie drückte ihm das Glas in die Hand, nutze das um Breeze das gesammelte Holz wieder abzunehmen und das mit dem Möbel kaufen lies sie sich auch nicht aus dem Kopf schlagen.
Breeze schüttelte kurz den Kopf, trank das Glas auf Ex aus und nickte wiederwillig zustimmend.
"Gibt es hier überhaupt so etwas wie ein Möbelhaus hier in der Gegend? Wenn ja sollte ja alles relativ teuer sein weil es importierte Ware ist...weil...Death City bietet nun nicht den Reichtum an Ressourcen." fragte Breeze besorgt.
Er schaute sich noch ein wenig um als er anschließend mit Grail auf den Weg nach draußen war. Es war an sich eine sehr schöne Wohnung, wirkte aber noch irgendwie unbelebt...war Grail trotz Ex-Meister einsam?
Eine Waffe ihres Kalibers sollte an sich keine Probleme haben, Leute um sich zu versammeln. Immerhin war das eine ihrer Charakterstärken...oder doch nicht?
Breeze war kein Meister im Umgang un der Analyse sozialer Kompetenzen, doch irgendwas schien komisch.
Als sie an der Haustür ankamen, bemerkte Breeze das er vollkommen in Gedanken versunken war und deshalb nichts sonderlich mitbekommen hatte. Als er dann in seine Schuhe schlüpfte, nuschelte er noch schnell in seinen Schal "Bist du einsam?".
Breeze war langsam und merkte dennoch relativ schnell was er da gerade gesagt hatte und hoffte nun inständig das seine Eigenschaft des Nuschelns diese Mal von Vorteil war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeMi Mai 21, 2014 1:51 pm

Breeze gab keine Wiederworte. Er nahm das Glas an, ließ sich die Trümmer des Tisches entreißen und trank brav sein Glas aus, um dann mehr oder weniger zuzustimmen. Nonverbal. Breezes nächster Satz klang für Grail dann jedoch wieder als Einwand, wie leiser Protest. „Natürlich gibt es hier ein Möbelhaus. In Death City leben viele Personen und die bringen ihre Betten und Schränke nicht alle mit.“, sprach sie zu dem Jungen und zwinkerte ihm dabei zu. „Die Preise sind auch tragbar.“, fügte sie noch an, um die Bemühung des Meisters, den Ausflug in das Möbelhaus abzuwenden, noch zu zerschlagen. Bevor sie aufbrachen leerte sie dann ihr Glas, nahm Breeze seins wieder aus der Hand und stellte beide auf den Tisch, beziehungsweise auf die Reste dessen, was einmal die Bezeichnung 'Tisch' verdient hatte. Den Abwasch konnte sie auch später noch verrichten. Jetzt sollte es los gehen. Motiviert machte die Waffe sich auf den Weg zum Eingangsbereich. An der Türe angekommen ergriff Grail Portemonnaie und Schlüssel, huschte in ihre Schuhe und und schaute sich noch ein mal gedankenverloren um, ob sie irgend etwas vergessen hatte. Dann wurde sie jedoch durch unidentifizierbare Geräusche zurück ins Diesseits gerissen. Breeze hatte etwas unverständliches gesagt. Erst war einen Augenblick Schweigen zwischen den beiden, bis Grail die Situation realisierte. „Mhm? Bitte?“, fragte sie nach und schaute ihren Meister dabei mit hochgezogenen Augenbrauen an. „Hast du etwas gesagt?“ Mit diesen hielt sich die Rothaarige an dem Regal neben der Türe fest und fuhr mit dem Zeigefinger an der Hacke in die Schuhe, um richtig hineinzukommen. Erst an dem rechten, dann an dem linken Schuh. Die Fußbekleidung vernünftig angezogen öffnete die Waffe bereits die Türe und wartete auf Breeze und darauf, dass er an ihr vorbei den Weg nach draußen fand, damit sie hinter ihm die Türe schließen und vor allem abschließen konnte. Den Schlüssel in der Hand dachte die junge Frau bereits darüber nach, was alles anfiel. ~ Bett, Schrank, Regal...~ „Schaust du gerne fern?“, fragte sie Breeze dann. Dementsprechend würde sich auch ein Fernseher in seinem Zimmer lohnen, oder eben nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeMo Mai 26, 2014 1:42 pm

Breeze schaute Grail verdutzt an. Sie hatte ihn wohl nicht verstanden. Schade eigentlich, da es wohl mehr als sicher ist, das Breeze die Frage niemals wiederholen wird...er hätte gern eine Antwort bekommen. Das hat er wohl davon. Leicht geknickt und dem Blick nach unten nuschelt er "Nein, nichts!".
Doch Grail schien schon wieder gedanklich einen Schritt weiter zu sein. "Fernsehr?" wiederholte er leise..."Fernsehr..." sagte er nochmals. Er musste kurz überlegen was das war. Er hatte es definitiv schon Mal gehört...doch was ihm nicht sofort ein Begriff ist konnte ja auch nichts für ihn wichtiges sein. "Nein, danke!" antwortete er wieder nuschelnd. Kurz und bündig.
Dieses Mal schien er Grail einen Schritt voraus zu sein, die ganze Zeit hatte er schon auf die Gelegenheit gelauert, blitzschnell machte er einen Satz nach vorne und ergriff die Türklinke und öffnete Grail die Tür. Ein leichter funkelnder Stolz lag in seinen Augen. "Nach dir!" stotterte er mit einem Grinsen hinter seinem Schal.
Das wollte er schon immer Mal machen und vielleicht mochte Grail ihn deswegen nun auch mehr. Auf jeden Fall muss Breeze hart an sich arbeiten um Grail nicht zu belasten...immerhin war sie bereit und im Stande ihm Möbel zu kaufen...ein Luxus neben der Tatsache das sie ihm eine Unterkunft schenkt. Breeze konnte nicht dankbarer sein, nachdem er Suraisa gehen lassen musste und wieder allein war auf der Welt. Gewöhnt war er es nicht mehr...wenn man jemanden an seiner Seite hat vergisst man ohne jemanden überleben zu können...der Mensch ist wirklich schwach. Um so dankbarer war Breeze.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitimeMi Mai 28, 2014 1:21 pm

Breeze machte einen verdächtigen Gesichtsausdruck. Zumindest deuteten seine Augen darauf hin. Der Rest seines Gesichts versteckte sich ja, wie so häufig, hinter oder unter seinem Schal. Trotz diesem verdutzten Blick beteuerte der Junge, nichts gesagt zu haben. Da es für ihn wohl unangenehm wäre, ihn jetzt danach auszufragen, beließ es Grail dabei und hakte das Thema bereits ab. Als die Waffe ihren Meister nach dem Fernseher fragte, brachte ihn das ins Grübeln. Nach einer kurzen Denkpause kam er zu einem Entschluss. Er brauche keinen Fernseher. „Na wie du meinst.“, sprach Grail und überließ Breeze diese Entscheidung. Grade wollte sie dann die Türe öffnen, als der Junge, mit Hilfe seiner enormen Assassinen Fähigkeiten, zur Tür hechtete und nach einem einzigen Augenblinzeln stolz dar stand, die Türklinke in der Hand, die Türe geöffnet. Fast so, als hätte er wie ein typischer Attentäter darauf gelauert. Sichtlich überrascht hob Grail die Arme und zeigte Breeze die Handflächen. Es sah danach aus, als wollte sie sich ergeben. „Wow!“, stieß sie erschreckt aus. „D-Danke.“ Nachdem das Mädchen realisiert hatte, was hier vor sich ging, schritt sie durch die Türe und wartete auf der anderen Seite der Türschwelle auf ihren Partner. Als dieser ebenso den Weg nach draußen gefunden hatte, zog sie die Türe zu und schloss ab. Dann machte sie die paar Meter zur Straße, um sich dort umzusehen. Ihr Blick wanderte von links, nach rechts, wieder zurück nach links. Sie selbst ist erst seit ein paar Tagen in der Stadt und ihre Ortskenntnisse ließen zu wünschen übrig. Dennoch war sie sich nach kurzem Überlegen relativ sicher. „Da entlang!“, sprach sie mit Überzeugung und zeigte nach Rechts. ~ In dieser Richtung müsste das Möbelhaus liegen ~ Nun machten sich die beiden auf den Weg. Da Breeze wie immer schwieg, sogar noch mehr als ein sonst pfeifender Wind, lag es wieder an Grail die Stille zu verdrängen. Da ihr grade nichts anderes einfiel, sprach sie wieder auf Breezes zukünftige Einrichtung an. „Sag mal... Was gefallen dir denn so für Farben?“


tbc: äääääh
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Grails und Breezes Wohnung   Grails und Breezes Wohnung - Seite 3 Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Grails und Breezes Wohnung
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Noelles Wohnung
» Lediglich das tatsächliche Bestehen einer temporären Bedarfsgemeinschaft kann einen höheren Anspruch bezüglich der Kosten der Wohnung auslösen ( hier verneinend ).

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Archiv :: Stuff-
Gehe zu: