StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Die Innenstadt

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeMo Nov 11, 2013 7:31 pm

Die Innenstadt von Ijiwaru. Die Straßen sind dunkel und düster und hier tummeln sich finstere Gestalten herum. Die Häuser sehen alle gleich aus und von der Stadt kommt eine düstere Aura. Nur wenige Lebewesen mit guten Gedanken und Absichten sind hier zu finden. Hier ist es keineswegs so wie in Death City, das merkt man sofort.





Peruna hatte sich auf einem Dach niedergelassen und blickte über die Dächer von Ijiwaru. Sie hatte schon vor langer Zeit mal von hier gehört, doch heute war sie endlich mal hergekommen. Sie konnte ja nicht den ganzen Tag in Zekus Wohnung rumhocken und wie eine Bekloppte seine Akten durchwühlen. Nein, da musste sie die Gelegenheit schon mal nutzen und wenn er gerade nicht zu Haus war, einfach mal etwas "frische Luft schnappen". Es war eine Weile her das Peruna ihre Seelenprotektion mal wieder aufgelöst hatte, doch so fühlte sie sich viel freier. Die dunklen Straßen dieser Stadt waren leer und still.... doch ging eine düstere Aura von jedem einzelnen dieser Häuser aus. Netter Ausblick dachte sie sich. stütze den Kopf auf ihre Hände und blickte mit emotionslosem Blick in die Ferne..
Nach oben Nach unten
Niana

Niana

Anzahl der Beiträge : 52
Der Charakter : Die Innenstadt Img_3114


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeMo Nov 11, 2013 7:50 pm

Niana schwebte gerade fröhlich und gelassen auf ihrer Wolke herum. Sie hatte durch ihre Infos von einer Stadt gehört, die von einer mächtigen Hexe geschaffen wurden sein soll. Das gefiel ihr, denn vieleicht war das ein Ort indem man als Hexe sicher leben konnte. Heute trug sie ein blaues Kleid mit kleinen Blumen verziert. Wie immer hatte sie eine schöne Schleife am Kopf. In ihrer Hand befand sich eine eher gruselige Stoffpuppe. Ein Auge davon fehlte und es trug ein zerfetztes Kleid. Sah aus wie ein dämonisches Mädchen mit bösem Grinsem.
Als die kleine Hexe durch die Stadt strich, fiel ihr auf wie schön düster es hier war. An manchen Stellen konnte es ruhig ein wenig kreativer sein. Wer das alles wohl geschaffen hatte? Dem würde sie gerne mal begegnen. Dann nahm ihr Spürsinn die Seele einer anderen Hexe wahr. Die Seele der Fremden war gewiss nicht schwach. Diesen Umstand wollte sie genauer erkunden. Nachem sie näher heran schwebte erkannte sie eine schöne Frau, die sehr kühl wirkte. Sie winkte zu der anderen Hexe und lächelte freundlich. "Hallo meine Dame, was verschlägt euch denn hierher?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeMo Nov 11, 2013 7:58 pm

Peruna blickte auf als sie die Seele einer weiteren Hexe spürte. Sie richtete ihren Blick ganz langsam noch oben und sah eine kleine Hexe auf einer Wolke sitzend vor ihr. Peruna spürte ganz genau, das von dem kindlichen Körper keine schwache Aura ausging und musterte die Fremde. Hallo.... was mich hier her verschlägt.... mir war langweilig antwortete sie einfach nur. Nun ja dies ist vielleicht nicht der einzigste Grund.... ich wollte mal die Stadt betrachten von der man erzählt hier sind Übeltäter und Mörder gut aufgehoben. Ein ganz kurzes, kaum sichtbares schmunzeln huschte über ihr Gesicht. Sie fragte erst gar nicht weshalb die andere Hexe hier war, da sich Peruna gut vorstellen konnte das es genau die selben Gründe waren wie bei ihr. Weswegen sie nur still da saß und nach einer Weile fragte und.... mit wem hab ich das Vergnügen.
Nach oben Nach unten
Niana

Niana

Anzahl der Beiträge : 52
Der Charakter : Die Innenstadt Img_3114


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeMo Nov 11, 2013 8:18 pm

Die Fremde antwortete ihr offen und ruhig. Irgendwie war diese Hexe mystriös und hatte etwas interessantes. Ihr war also langweilig? Nun ja eine gewisse Neugierde kann nie schaden um der Langweweile zu entgehen." sagte sie heiter. Nun erklärte die andere Hexe mehr warum sie hier war.Oho aus demselben Grund hat es mich ebenfalls hergetrieben. Klingt sehr verlockend wenn es einen Ort gibt andem die Shibusen nichts zun sagen hat. Interessant auch wer das alles geschaffen hat. Ich glaube es war kein Feind der Hexen."
Niana redete so offen weil ihr die Fremde irgendwie sympathisch war. Zumal sie gezielt kontakt zu anderen Hexen suchte und alle ihre Schwestern kennenlernen wollte. Nach einer sanften Stille fragte nun die Hexe nach ihrer Identität. " Ich bin Niana die Hexe der Süßigkeiten." stellte sie sich freundlich vor. Nun reichte sie ihre kleine Hand der Fremden und erwiderte" Ich kann spüren das du eine Hexe und damit eine meiner Schwestern bist. Darf ich deinen Namen erfahren?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeMo Nov 11, 2013 8:24 pm

Peruna lauschte den Worten von Niana und nickte. Umso besser.... die Shibusen sollte nirgends das sagen haben dachte sie sich. Ja den Erschaffer dieser wunderbaren Stadt würde Peruna auch ganz gerne mal kennen lernen. Die kleine Hexe war auch ihr nicht gerade unsympathisch, sie schien die selbe Meinung über die Shibusen und dessen Schützlinge zu haben wie Peruna. Peruna Bellatrix antwortete sie und schüttelte ihrer Gegenüber der Hand. Die Hexe hatte noch nie Probleme damit gehabt anderen ihren Namen zu verraten, wieso auch, sie hatte nichts gegen diesen Namen. Und das ich eine Hexe bin weißt du ja schon fügte sie schmunzeln hinzu.
Nach oben Nach unten
Niana

Niana

Anzahl der Beiträge : 52
Der Charakter : Die Innenstadt Img_3114


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeMo Nov 11, 2013 8:44 pm

Die ganze Situation schien langsam richtig toll zu werden. Eine Stadt in der die Shibusen fern ist und eine andere nette Hexe. Eigentlich ist der Ort ideal als Stützpunkt. Ob das Schiksal ist das sich zwei Hexen hier treffen? Vieleicht der beginn einer Allianz gegen die Shibusen. Zumindest war das immer mein Traum. Niana freute sich sichtlich als die Hexe ihr gegenüber sich vorstellte und die Hand entgegen nahm. "Oh Peruna also. Freut mich euch kennen zu lernen werte Schwester. Mhm ich kann Seelen begrenzt spüren. Vermutlich wusstest du auch vorher schon das ich eine Artgenossin bin." sagte Niana fröhlich.
Der Gedanke das Leute von den Shibusen hier fertig gemacht wurden, ähnlich einer Hexe die offen nach Death City geht, gefiel ihr ziemlich. Wäre eine schöne Wendung des Blattes. Dann grinste sie richtig böse und ihre grünen Augen funkelten kurz düster. Eine fast schon paradoxe Erscheinung in dem süßen Kinderkörper. Hihi die Vorstellung das sich einer von den Shibusen hierher verirrt und veloren ist gefällt mir. Keiner von diesen falschen Moralpredigern soll in dieser Stadt eine Chance haben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeDi Nov 12, 2013 4:48 pm

Peruna nickte Niana zustimmig zu und meinte die Shibusen tötet unsere Rasse nur weil wir Hexen sind. Das ist krank.... es wird Zeit das wir mal zurück schlagen. Ein böses Grinsen wurde auf ihrem Gesicht sichtbar. Man merkte eigentlich sehr schnell, das Peruna viel gegen die Shibusen hatte. In "die Shibusen" bezog sie Waffen und Meister gleich mit hinein. Sie hat gehört das sich in letzter Zeit doch tatsächlich Hexen und Hexenmeister an die Shibusen angeschlossen haben. Für Peruna war dies Verrat von der feinsten Sorte. Sie konnte einfach nicht verstehen wie man so etwas tun konnte.
Nach oben Nach unten
Niana

Niana

Anzahl der Beiträge : 52
Der Charakter : Die Innenstadt Img_3114


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeDi Nov 12, 2013 9:37 pm

Es war so schön jemanden mit derselben Meinung zu finden. Diese Peruna war echt toll. Zusammen konnten die beiden sicherlich viel spaß haben und einiges erleben. Optimistisch blickend und kurz in die Hände klatschend " Genau dieser Abschaum soll an eigenem Leib erfahren was wahre Schmerzen sind. Zusammen sind wir Schwestern stark und vernichten die Shibusen entgültig". Niana shockiere es auch das sich manche der Shibusen angeschlossen haben. Solche Verräter sind genauso schlimm und verdienen kein milderes Schicksal. Die kleine Hexe wollte sich gerade weiter mit der sympathischen Frau unterhalten da nahm ihr Spürsinn etwas wahr.
Es war ein Kishin Ei das vermutlich gerade ein paar Seelen verspeist hatte. Solange dieses Wesen keine Hexenseelen frisst und sie nicht angreift, wäre es interessant mal vorbeizuschauen. "Hast du das auch gespürt? Ein Kishin Ei hat wohl menschliche Seelen gegessen, ganz in der nähe von hier. Wie wärs wenn wir uns das mal ansehen." Sie schwebte dann langsam zum Ort des Geschehens hin und sah immer wieder zurück das Peruna ihr auch folgte.

tbc: Wolfsbar in Ijiwaru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeMi Nov 13, 2013 5:41 pm

Peruna antwortete eine ganze Weile Garnichts und stimmte der anderen Hexe meist mit einem entschlossenen Nicken zu.
Als Niana los flog, da sie eine andere Seele gespürt hatte, schnipste Peruna nach einer Weile mit den Finger und ihr Hexenbeesen erschien neben ihr. Flott schwang sie sich auf den Beesen, welches enorm schnell hinter Niana herflog.

tcb: Wolfbar
Nach oben Nach unten
Niana

Niana

Anzahl der Beiträge : 52
Der Charakter : Die Innenstadt Img_3114


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSa Feb 08, 2014 2:59 pm

cf: großer Saal von Ijiwaru

Wieder einmal trudelte Niana in Begleitung einer dunklen Seele durch die Innenstadt von Ijiwaru. Diese Stadt war wirklich herrlich und ein Zentrum der Feinde der Shibusen. Hier konnte man immer verrückte und düstere Seelen finden und viele ihrer Schwestern verweilten auch hier. Gerade war sie Cloud begegnet der ebenfalls die Shibusen vernichten will. Mit Tarni hatte sie Frieden geschlossen und wusste jetzt das er sich ihnen nicht in den Weg stellt wenn sie Death City mitsamt seiner Schule vernichten wollten. Die schräge Sakasu war sogleich eine interessante und unbekannte Schwester. Nur gutes passierte an dem Abend und Niana war richtig mit Glück und Wahnsinn erfüllt. Gerade befand sie sich in Begleitung eines Unbekannten der Wahnsinn auströmte und wohl den Schatten mächtig war. Sicher wird sich ein gutes Bündnis und ein süßes Gespräch ergeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSa Feb 08, 2014 4:04 pm

Peruna saß entspannt auf einem Dach und sah sich mit emotionslosem und leerem Blick in der Gegend um. Was bei ihr nun wirklich nichts neues war. Ein kühle Brise wehte durch ihre Haare, als sie eine ihr nur zu bekannte Person erblickte, wenn das mal nicht Niana die Süßigkeiten Hexe war.
Die Hexe pfiff kurz laut, damit sie von Niana bemerkt wurde, da es ihr etwas zu blöd erschien hier durch die ganze Innenstadt zu brüllen "hey hier bin ich". Peruna viel auf, das noch jemand bei ihr war. Ein junger Mann der jedoch eine starke Aura besaß. Peruna musterte ihn gelangweilt und ihr Blick viel wieder auf Niana.

Out: sry totaler schrott
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSa Feb 08, 2014 5:09 pm

cf: großer Saal von ijiwaru

Er war aus der halle und mit Niana mitgegangen da sie mit ihm reden wollte. Er erhoffte sich davon entweder verbündete oder informationen zu gewinnen. Dann hörte er einen lauten pfiff und sah in die richtung des hohen tones. Dort erblickte er ein mädchen, vermutlich eine hexe, die ihn kurz mit einem gelangweilten Blick musterte und dann zu Niana sah. Offenbar kannte die fremde sie. Hm, wer ist denn das jetzt schon wieder? Er blieb stehen und wartete darauf was als nächstes passieren würde.
Nach oben Nach unten
Niana

Niana

Anzahl der Beiträge : 52
Der Charakter : Die Innenstadt Img_3114


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSa Feb 08, 2014 7:44 pm

So wie die kleine Hexe frohen Mutes mit einem eventuellen neuem Vebündetem durch die Stadt trudelte pfipff ihr jemand aus der Ferne zu. Mit ihren Augen die weiter sehen konnten als normal erkannte sie sehr scharf Peruna. Das stimmte sie noch heiterer denn diese Verbündete und tolle Schwester hatte sie schon ewig nicht mehr gesehen. Sie winkte ihr zu und hüpfte auf ihre Zuckerwattewolke um gleich zu ihr zu schweben. "Kommen sie mit mein Herr. Die Hexe dort ist eine gute Verbündete von mir." sagte sie zu Darriot und sauste dann zu Peruna. Er war bestimmt schnell genug um ihr zu folgen.
Angekommen sprang sie die Schachhexe an und umarmte diese kurz fest. Hoffentlich war das in ordnung für ihre Schwester denn Niana musste ihren Gefühlen der Sympathie einfach ausdruck verleihen. "Hui ehrenwerte Peruna welche eine zuckersüße Freude dich zu sehen. Na läuft alles glatt bei dir und hast du letztens vieleicht mal Abschaum der Shibusen eliminiert" fragte sie kichernd.
Dann wendete sie sich an Darriot"Mein Herr die Dame dort ist die Schachhexe Peruna und eine Verbündete von mir. Behandelt sie mit Respekt." stellte sie dem Schattentyp die Person vor. Als nächstes sprach sie kurz mit ihrer gruseligen Puppe" Ach ich fühle mich so gut ich will wieder Leichen bemalen und Leute foltern. Es ist so herrlich wenn man mit anderen zusammen spielen kann." Die Puppe nickte einfach nur stumm dazu.
"Da wir drei nun alle hier versammelt sind und das Ziel haben die Shibusen zu vernichten warum wollen wir dann nicht eine Fraktion gründen?" Die Idee kam Niana ganz spontan und sie hatte das Gefühl es könnte ziemlich was werden. Auch weil sie vor kurzem ein magisches Werkzeug fand mit dem man die Magie von Hexen verstärken und Dinge erschaffen kann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSa Feb 08, 2014 8:09 pm

Peruna war nicht überrascht das Niana so freudig reagierte, immerhin hatten die beiden ein gutes Verhältniss aufgebaut. Als die Süßigkeiten Hexe sie jedoch umarmte, zuckte sie ganz leicht zusammen und sah etwas unbeholfen aus. Sie streichelte Niana kurz über den Kopf um nicht ganz kalt zu erscheinen, denn das wollte sie bei ihrer kleinen Freundin auch gar nicht, die Dame hatte einfach nur ein großes Problem mit Körperkontakt. Reichte ja schon das dieser Zeku Hanekoma sie in ihrer Katzengestalt manchmal halb tot knuddelte. Peruna lauschte gespannt den Worten von Niana und entgegnete daraufhin mit einer Lockerheit, als wären sie bei einem Teekränzchen oh Gott, glaub mir Schwesterchen- sie beschloss Niana nun ab und zu auch so zu nennen, aber auch nur Niana- da war neulich so ein hohler Idiot, soein autonome Waffen Heini von der Shibusen, der nicht mal erkannt hat das ich eine Hexe bin und zuerst ladet er mich zum Kaffe ein um daraufhin flott abzuhauen, wirklich bedauerlich so etwas oder. Peruna schüttelte nur den Kopf und ihr Blick viel kurz auf den Begleiter von Niana Uhh wen haste denn diesmal mitgebracht Schwesterchen fragte sie kurz und sah dann wieder zu Niana. Die Sache mit der Fraktion hatte sich Peruna auch schon öfters durch den Kopf gehen lassen und wenn man es sich so überlegte, konnte sie zum erstellen keine bessere Person als Niana finden eine Fraktion, hört hört, Niana Süße da bin ich deiner Meinung, die Shibusen sollte nicht länger exestieren und eine Organisation die sie zerstört wäre die Lösung, angeführt von zwei mächtigen Hexen
Ihre Stimme wurde etwas dramatischer um der ganzen Sache noch den tollen Kick zu verleihen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSa Feb 08, 2014 9:33 pm

Also eine verbündete... Als Niana zu Peruna nach oben sauste rührte sich Darriot selbst nicht vom fleck sondern lies seinen Schatten blitzschenll die Wände hinauf fahren und als er oben angekommen war tauschte er die position mit diesem, danach krakselte sein schatten wieder geschwind die Wand hinauf und klebte sich an Darriots füsse. Also eine schach-hexe....mit dem namen Peruna. Sehr erfreut. Wie die beiden so über ihren "alltag" plauderten verwunderte ihn etwas, die art wie sie sich einander begrüßten dagegen nicht. Als er ihre perunas frage hörte wendete er sich ihr kurz zu. Wenn ich mich selbst vorstellen dürfte ich heiße Darriot und bin ein kishin-ei das mit seinem schatten kämpft. Bei dieser begrüßung verzichtete er auf sein sonst so typisches lächeln sondern zeigte sein normales emotionsloses Gesicht da er vermutete das es bei dieser person nichts bringen würde. Auch das Niana mit ihrer puppe sprach verwunderte ihn nicht, er hatte in seinem langen leben schon viel erlebt. Was ihn allerdings überraschte war nianas idee eine fraktion zu gründen. W-wie kann man nur so plötzlich auf so etwas kommen? W-wie spontan. Auch wenn ihn die spontanität der idee zuwieder war so musste er zugeben das es eine gute idee war. Verbündete waren nie etwas schlechtes und auch die vorstellung einer Fraktion die die shibusen, und so auch die ordnung dieser welt, zerstören wollte gefiehl ihm. Wenn auch etwas spontan,dabei verzog sich sein gesicht kurz, so finde ich das ist eine sehr gute idee und ich würde es begrüßen so eine Fraktion zu begründen. Während er das sagte hatte er wieder ein erfreutes lächeln aufgesetzt.
Nach oben Nach unten
Niana

Niana

Anzahl der Beiträge : 52
Der Charakter : Die Innenstadt Img_3114


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeDo Feb 13, 2014 7:26 pm

Gewiss das Bündnis und die Sympathien zwischen den beiden Frauen war schon eine Weile vorher entstanden. Obwohl Peruna eher ruhig und nicht so gesprächig und hippelig wie Niana ist, waren die beiden auf derselben Wellenlänge. Als ihre geliebte Schwester bei der Umarmung zuckte, befürchtete das süße Wesen ihr zu nahe getreten zu sein. Im nächstem Moment entschwanden die Zweifel, weil ihr Gegenüber kurz über ihr Köpfchen streichelte. Bei aller der Freude vergas die kleine Hexe fast das ihre wehrte Schwester immer gelassen erscheint und eben nicht so knuddelig in der Interaktion handelte.
In Zukunft versucht Niana eben nur die Hand bei Peruna zu schütteln, damit diese nicht von ihren super Knuddelattacken überfordert wurde. Das ganze Verhalten war ihre art Sympathien und Verbundenheit auszudrücken, denn manchmal knuddelte das kleine Geschöpf alles um. Natürlich leuchteten die Kulleraugen der süßen Gestalt als die Schach Hexe sie nun ebenfalls mit " Schwester" ansprach. Sowohl geehrt als sogleich geschmeichelt fühlte sie sich in beflügelnder Euphorie.

" Nun die von der Shibusen sind einfach grotesk Dumm. Ich vermute, da du ihn nicht getötet hast, mehr im Schilde führst und versuchst Informationen zu sammeln? Dieser unnütze Müll ist eigentlich nur Tod oder als Spielzeug wirklich zu gebrauchen." Trotz den Beleidigungen und Verachtungen der Schule gegenüber, sagte sie das alles fröhlich und verspielt. Darriot hatte wenigstens auch Höflichkeit und stellte sich Peruna vor. Endlich mal ein Kishin Ei mit Manieren. "Nun meine wehrte Schwester, dieser Herr ist ein Kishin Ei mit guten Manieren und demselben Ziel. Nämlich die Shibusen in Schutt und Asche zu legen. Ich traf ihn vorher in einem Saal von Ijiwaru wo übrigens auch Cloud mit versicherte auf derselben Seite zu stehen."
Dann klatchte sie in die kleinen Hände und lies es kurz Schokostücke regnen. Es stimme sie mehr als supersüß das ihr beide und vor allem Peruna, bei der Idee eine Fraktion zu erschaffen, zustimmten." Yippie und Zuckerplus, wir verwandeln die dreckige Shibusen in Mus. Richtig zwei so exzellente Hexen wie wir eigenen sich perfekt als Anführer einer guten Organisation. Wir werden unseren Feinden das fürchten lehren und dabei Spaß haben und es genießen. Ich hab sogar schon ein magisches Arterfakt das uns einen mächtigen Stützpunkt erschaffen kann." sagte sie stolz und voller Leidenschaft. Schöne Fantasien von blutigen Leichen und schreienden Meistern huschten durch ihr Köpfchen."Natürlich werden wir es planen und uns ein gutes Netzwerk aufbauen mein Herr. Nebenbei was für Fähigkeiten besitzt ihr denn genau? " richtete sie sich fröhlich an Darriot
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSa Feb 15, 2014 10:04 am

Perunas sonst so emotionslose Augen leuchteten bei den Worten der kleinen Hexe auf und funkelten.
Es kommt noch besser meinte die Hexe und fügte hinzu ich bin bei einem Lehrer der Shibusen untergekommen, natürlich in meiner Katzengestalt versteht sich, zwar konnte ich bis jetzt noch keine wirklich sinnvollen Informationen abgesehen von einer Klassenliste und einem Stundenplan bekommen, aber ich bin dran. Am Ende ihres Satzes bekam ihr aufgesetztes lächeln etwas hinterhältiges. Endlich konnte sie es der Schule heimzahlen. Als Niana ihr nun den anderen im Bunde namens Darriot vorstellte nickte Peruna ihm nur höflich zu und wand sich dann wieder an die Süßigkeiten Hexe aber wir müssen bedenken Schwesterchen, egal wie dumm die Idioten dort sind, sie haben starke Kämpfer, wir sind mächtig, aber wir brauchen noch mehr mächtige.
Dabei runzelte sich leicht ihre Stirn und sie dachte angestrengt nach. Sie brauchten noch mehr Leute.
Natürlich Peruna, Niana und Darriot waren sicherlich starke Kämpfer und schon alleine gefährlich, aber was der Schachhexe am meisten Sorgen machte waren diese verdammten Death Scythes, die bei Problemen ja schneller an der Shibusen sein konnten wie Peruna an einem Schachbrett.
Trotzdem, sie würden schon eine Lösung finden. Peruna spürte wie sich die Zerstörungslust schon richtig in ihr breitmachte. Mach sich gefasst Shinigami, deine Schule wird in Schutt und Asche aufgehen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSa Feb 15, 2014 5:16 pm

Als Darriot die Worte der kleinen hexe vernahm entspannten sich seine Gesichtszüge wieder.Ahhh…….Pläne….das hört sich doch schon viel besser an. Als er Perunas Worte vernahm sah er sie mit wachsendem Interesse an.oh…eine Insidern? Da ergeben sich Möglichkeiten... Er grinste breit. Dann wandte er sich der Süßigkeiten-hexe zu.Was ich kann? Nun wie schon gesagt ich kämpfe mit meinem schatten…ich kann ihn verformen, ihn aufteilen ihm andere gestalten geben, und das wichtigste mit ihm kann ich spionieren und ihn andere teilweise kontrollieren lassen. Aber meistens brauche ich meinen Schatten gar nicht. Ich bin zwar ziemlich alt, aber trotzdem haben sich meine Feinde meistens gegenseitig zerfetzt. Sein grinsen wird diabolisch.Öfters habe ich es sogar geschafft Meister und Waffe gegen einander aufzubringen sodass die Waffe ihren Meister getötet hat. hach das waren herrliche zeiten
Nach oben Nach unten
Niana

Niana

Anzahl der Beiträge : 52
Der Charakter : Die Innenstadt Img_3114


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeMi Feb 19, 2014 10:35 pm

Es war schön zu erkennen, wie Perunas sonst leblose Augen mal richtig funkelten vor begeisterung. Das zeigte Niana mehr als die Sprache wie wichtig ihrer Schwester dieses Vorhaben schien und mit welcher Leidenschaft ihre Seele es verfolgt. Die süße Hexe auf der leckeren Wolke wirkte ganz hippelig vor Freude und Ideenreichtum. Die Nachrichten ihrer liebsten Verbündeten klangen mehr als herrlich. "Aha das ist doch wunderbar. Ich wusste das du aktiv und klug handelst. Früher oder später wird sich eine nützliche Information ergeben, wir agieren geduldig und warten auf die richtige Gelegenheit." sagte sie ruhig aber entzückt.
Dann mahnte die Schachhexe natürlich zur Vorsicht und erwähnte selbstverständlich das viele Personen nötig sind um die Shibusen zu zerlegen. Niana schwärmte schon davon wie die beiden magischen Frauen in ihrer Lebkuchenfestung eine mächtige Zentrale aufbauen. "Genau Schwesterchen, wir müssen einen Fraktion erschaffen die der Shibusen an Kampfkraft und Personen gleichkommt. Meine magischen Tiere sammeln ebenfalls Informationen. Am besten wir zermürben diese groteske Einrichtung Stück füt Stück. Es wäre schon ein Erfolg wenn wie nur ein oder zwei der besten Meister töten ohne eigene Verluste." meinte sie aufgeweckt. So einen Feind auf einen Schlag zu besiegen, erschien unmöglich. Deshalb Infos sammeln, den Gegner schwächen und die eigene Truppe verbessern. Wie in ihren Kämpfen war die Zuckerhexe sehr geduldig und folterte den Feind langsam zugrunde.

Die Erklärungen über die Methoden von Darriot waren ebenfalls sehr passend. Sowas konnte nützlich sein und das Kishin Ei hatte den richtigen Ansporn, Shinigami mit seiner Schule zu vernichten. Trotzdem war er ähnlich wie Niana jemand, der langsam und gezielt vorging. Das Trio das sich gerade versammelte, konnte zu einem Feind werden der der Shibusen ebenbürtig ist."Klingt entzückend mein Herr, viele Gaben im Kampf und die Fähigkeit den Feind zu manipulieren und zu täuschen. Alleine wenn die drei dunklen Seelen hier ihre Kräfte vereinen, entseteht ein fähiges Gebilde." meinte sie voller leidenschaft und zerstörungslust.
"Fragt sich wie unsere Truppe heißen soll und wie sie aufgebaut ist. Welche Art von Personen werden wir anwerben? Ich und meine ehrenwerte Schwester werden die Fraktion leiten und erschaffen mithilfe einer dritten Hexe unseren gut bewachten Stützpunkt. Darriot wird ebenso eine wichtige Rolle spielen und wir alle arbeiten zusammen mit bunter Kreativität." verkündete das süße Mädchen fröhlich in die Runde. Natürlich waren gerade Meister mit ihren Deathscythes gefährlich, aber mit gutem Plan, starken Verbündeten und einer stabilen Festung war auf dauer alles möglich. Am besten die Mitglieder agieren niemals einzeln, damit sie nicht solo auf so starke Meister treffen und deswegen verlieren. Jeder Schritt wird gut abgewogen und von Verbündeten unterstützt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeFr Feb 21, 2014 6:55 pm

cf: Ijiwaru: Gemischte Quellen

Ich lief bequem durch Ijiwaru. Es war eine düstere Stadt, um genau zu sein gefiel sie mir nicht wirklich, naja aber sie hat ihren Charm. Ob nun Waffen, Meistern, Hexen, Hexenmeister, hier gibt es wohl alles, das äußerlich zu sehen ist schwer. Wie soll man das auch anstellen, wenn man keine Seelen sehen kann...naja mich solls nicht stören. Sofort fielen mir 3 Personen ins Auge, warum, einfach so...man braucht ja keinen Grund oder etwa doch? Ich lief zu ihnen und setzte mich knapp hinter ihnen auf den Boden, sie sofort ansprechen ist ja langweilig, zu zuhören ist erstmal viel lustiger. Meine Flügel waren nur im Schatten zu sehen, aber auch ohne diesen Hinweiß, erkennt man wohl, dass ich ein Kishin-ei bin. Ich musste kichern. Zu dritt eine Fraktion..nun warum nicht, wenn sie stark sind, soll es mich nicht stören, aber ich werde in sowas nie beitreten, an sowas hat man doch keinen Spaß. Wenn ich einer Fraktion beitrete, dann Leuten die stärker sind als ich, ich muss mich da mal erkundigen, vielleicht finde ich ja jemanden, wie Viole, vielleicht hat er mich noch nicht vergessen, naja ich muss mich noch bei den Mädchen entschuldigen, dass ich entführt habe oder das sich entführen lies. Warum besprecht ihr sowas draußen? meinte ich verwundert.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSa Feb 22, 2014 8:56 am

Peruna lauschte weiter den Worten Nianas und an den meisten Stellen nickte sie zustimmend.
Die Schachhexe fand auch das Darriot eine recht nützliche Kraft hatte und für die Fraktion war er sicher kein schlechter Mitkämpfer. In Perunas Fingerspitzen kribbelte es, es war ein kribbeln das sie schon seid vielen, vielen Jahren nicht mehr hatte. War es Vorfreude, vielleicht auch etwas gemixt mit Aufregung. Obwohl letzteres bei ihr wohl eher unreallistisch wäre. Auf Nianas Frage antwortete sie naja Schwesterchen, wir sollten definitiv starke Leute in die Organisation aufnehmen, was bringen uns schwache Idioten die uns nur ein Klotz am Bein sind, mehr als Köder könnten wir aus denen nicht machen und ich will kein Katz und Maus spiel mit der Shibusen spielen sondern sie niederschmettern.... ein für alle mal fügte sie gedanklich hinzu. Ich glaube das alle starken Hexen, Kishins oder abtrünnige Waffen nützlich sein könnten. Ein hinterhältiges schmunzeln zeichnete sich auf ihrem Gesicht, doch es verschwand ganz schnell als sie eine fremde Stimme hinter ihnen vernahm. Im eifer des Gesprächs hatte sie ihn gar nicht bemerkt, was für Peruna eher selten war. Warum hörst du zu stellte sie ihm mit hochgezogener Augenbraue und emotionsloser Stimme eine Gegenfrage und auch wenn sie locker da stand und nichts agressives in der Stimme hatte sagte ihr Blick "verschwinde lieber schnell".
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeDi März 11, 2014 7:47 pm

Nun dieses Gespräch wurde langweilig und ich drehte mich um. Ich kuckte mich kurz um und machte mich auf in Richtung wo anders hin. Irgendwohin, wo ich Ijiwaru wieder kennen lernte konnte von der Gegend her. Die anderen ignorierte ich.

tbc: Ijiwaru: Innenstadt

[out: Der Post ist so kurz, weil ich nur weg wollte~]
Nach oben Nach unten
Niana

Niana

Anzahl der Beiträge : 52
Der Charakter : Die Innenstadt Img_3114


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeDi März 18, 2014 5:52 pm

Darriot verhielt sich im Gespräch eher ruhig und hörte den beiden Hexen wortlos zu. Es entzückte Niana welch ähnliche Vorstellungen und Ideale sie mit ihrer Schwester teilte. Kurz kam ein Fremder vorbei und fragte warum sie an einem öffentlichem Ort über so wichtiges reden. Ihre Verbündete antwortete ihm prompt mit einer Gegenfrage und deutete mit dem Blick an das er verschwinden solle. Als ob die Schachmagierin einen Zauber gesprochen hätte, bewegten sich die Füsse des Kishin Eis sofort davon. Niana streckte dem Gehendem noch ganz frech die Zunge raus weil er sich einfach so unhöflich eingemischt hatte.
Die verwandte Seele betonte nun nur fähige Mitglieder anwerben zu wollen, um die Shibusen zu vernichten. " Du hast recht meine schöne Schwester, wir sollten einen Trupp zusammen stellen der die Herzen der Gegner mit Angst und Schrecken erfüllt. Unsere Fraktion muss nicht besonders viele Mitglieder haben und vor allem Personen die Talent und Erfahrung haben. Süße Qualität statt Quantität sollte das Kriterium für die Aufnahme sein. Trotzdem sollten wir nicht überstürzt handeln und Informationen sammeln, sowie den Feind langsam schwächen. Zudem macht es mir riesen Spaß mit Gegnern zu spielen und sie zu foltern sowie zu verstümmeln." sagte sie freundlich und voller Energie zu Peruna. In ihr kribbelte es ebenfalls und ihr Köpfchen rauchte voller Ideen und blutigen Fantasien. Ihre Zuckerfreude steigerte sich noch mehr da sie ein besonderes magisches Werkzeug besaß. Damit konnte man mit Hilfe zwei anderer Hexen eine starke Festung erschaffen die jeden Feind zerbricht. Momentan fehlte nur noch eine dritte Schwester um das Vorhaben umzusetzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeSo März 30, 2014 11:01 am

Genervt sah Peruna dem ungebetenen Gast hinterher, als dieser wieder verschwand. So eine Frechheit meinte sie nur leise und wand sich dann wieder an Niana. Was diese sagte, tzja dazu konnte die Schachhexe nur zustimmen. Ihre roten Augen funkelten dabei auf als sie sich vorstellte Shibusen und co. schön in den Hintern zu treten und während die etwas jüngere Artgenossin sprach nickte Peruna an vielen Stellen zustimmig und ein leichtes, schadenfrohes Grinsen machte sich auf ihrem Gesicht breit. Da bin ich genau deiner Meinung Schwester entgegnete sie und der Gedanke der Vernichtung der Shibusen einen Schritt näher gekommen zu sein erfüllte sie mit einem nicht besonders oft empfundenem Gefühl und zwar Freude. Sie werden dafür büßen was sie unserer Rasse angetan haben kündigte sie ruhig, jedoch kämpferisch an. Aber ja du hast recht wir sollten strategisch vorgehen, sie langsam schwächen und wenn sie überhaupt bemerken was da vor sich geht meine Schwester dann wird es schon zu spät sein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitimeDo Apr 10, 2014 11:08 pm

Als Jeff fragte ob ich mitkommen willte hab ich keine Antwort. Ich war in seiner Kaputze eingeschlafen und so taumelten wir durch die innenstadt. Ich döste derweil i seiner Kaputze und hatte much gemütlich eingekuschelt. Der Wind stricj sanft über mein Gesicht undd ich lächelte im schlaf. Die Lusft war angenehm warm und es war weser zu helm noch zu dunkel. Ob eine Waffe in begleitung nicht etwas seltsam ist? Zumal meine seele schon recht fein war da icj nie irgendwelche seelen anderer gegessen hatte. Aber das war mir erstmal egal. Ich ließ mich tragen und schlief. Es war einfach angehm.

Cf: untergrund höhle
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Die Innenstadt Empty
BeitragThema: Re: Die Innenstadt   Die Innenstadt Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Die Innenstadt
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Archiv :: Stuff-
Gehe zu: