StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Masaru [Meister]

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeMo Apr 14, 2014 4:02 pm

Allgemeines:

Bild:
Masarus’ Aussehen:
 


Vorname: Der Name der Person um die es im Folgenden gehen soll ist Masaru.

Name: Mit Nachnamen heißt eben jene Person Masamune.


Geschlecht: Masaru ist ein Mensch Männlichen Geschlechts.

Alter: 19 Jahre weilt Masaru nun mittlerweile schon auf dieser Welt.

Größe: Er ist ungefähr 1.75 Meter groß.


Geburtsort: Masaru ist in einem kleinen Dorf Japans geboren und aufgewachsen.


Rasse: Mensch / Meister

Besonderes: Masarus Persönlichkeit spiegelt sich nicht umbedingt in seinem äußeren Auftreten wieder, im Gegensatz zu seinem recht offensichtlichem Beruf bzw. seinem Handwerk, für welches er eine er dem praktischen Nutzen entsprechende Kleidung gewählt hat. Masaru ist nicht der größte, was recht praktisch als Assassine ist. Er hat schwarzes Haar und rote Augen, eine recht ungewöhnliche Mischung. Tragen tut er ein dunkelgrünes Hemd sowie eine schwarze Hose, beide aus leichtem Stoff. Zum schutz trägt er mit Metallplatten verstärkte Lederrüstungsteile an Schultern, Brustbereich, Handgelenk, Schienenbeinen und einen Gürtel. Die Metallplatten sind teilweise mit Mustern verziert, so kann man zum Beispiel auf dem Gürtel einen Vogel (Adler?) erkennen. Außerdem hat er schwarze Handschuhe bei denen die Spitzen abgetrennt sind an, bei welchen die Finger vorne herausschauen. Als Schuhe hat er typische Japanische Zoris, welche auch in schwarz gehalten sind. Sein Gesicht verdeckt er mit einem schwarzen Tuch welches Mund und Nase bedeckt und einem rotem Bandana mit schwarzen Mustern. An seiner rechten Hand trägt Masaru einen Silbernen Ring. Er weiß selbst nicht so genau woher dieser ist, jedoch hält ihn irgend etwas davon ab sich von dem Ring zu trennen.


Charakter

Charakter Eigenschaft: Masaru hat einen schwer beschreibbaren Charakter. Dies liegt unter anderem an seiner Schizophrenie, und zum anderen an seinem Wahnsinn welcher jedoch durch seinen Partner gebändigt wird. In seiner Schizophrenie hat Masaru 3 verschiedene Persönlichkeiten entwickelt. Eine, durchdrungen von Wahnsinn, vollkommen Irre und nahezu nicht zu bremsen und somit eine seiner gefährlicheren Seiten. Die zweite, eher normale persönlichkeit zeigt sich verhältnismäßig selten, da der Wahnsinn in Masaru recht stark ausgeprägt ist. Die letzte Persönlichkeit zeigt sich nur wenn er angepisst ist oder wirklich schlechte Laune hat. Der Wechsel zwischen den verschiedenen Persönlichkeiten ist sprunghaft, ohne besondere Vorraussetzungen und unkontrollierbar. Die 3. Persönlichkeit fällt hierbei etwas aus der Rolle, da er in dieses Stadium kommt wenn er wie bereits erwähnt schlecht gelaunt oder angepisst ist. Zu näheren Beschreibung dieser Person: Er ist äußerst kaltherzig, zeigt keinerlei Gefühle und verspürt den Drang jemandem weh zu tun oder ihn zu töten. Er zeigt keinerlei Reue und sollte jemand an einer Klippe hängen wird er nicht lang zögern und ihm einfach auf die Hände treten. Er kennt in diesem Zustand fast keinen Unterschied zwischen “Freund” und Feind. Die Zweite und relativ normale Persönlichkeit ist recht ausgeglichen. Auch hier ist er immer noch etwas Irre, jedoch ist dies keineswegs so stark ausgeprägt wie bei seinen anderen Persönlichkeiten. Seine “Hauptpersönlichkeit”, welche in ihm stark vorherrscht ist die Wahnsinnige. Er ist zwar dem Wahnsinn noch nicht total verfallen, jedoch kennzeichnet dieser ihn stark und eine leichte Aura des Wahnsinns kann für manche Leute Spürbar sein. Da er ja auch Irre ist wird dieser Aspekt hierbei sogar noch verstärkt, allerdings kann er auch vollkommen ernst rüber kommen was jedoch selten der Fall ist. Da er Irre ist kommt es selten dazu das er traurig, verärgert oder sonstiges ist, weil er das meiste mit “Humor” nimmt. Er kommt stellenweise auf die verrücktesten Ideen. Alle drei Persönlichkeiten haben jedoch auch ein paar Gemeinsamkeiten. Er ist stets brutal, verspürt kaum-keine Furcht, kennt keine Reue oder Tabus und hat kaum bis kein Mitgefühl anderen gegenüber, was jedoch bei seiner “normalen” Persönlichkeit manchmal doch zum Vorschein kommt. Beim Töten verspürt er eine gewisse “Ekstase” und es bereitet ihm meist Freude Leute zu töten.

In Masarus Kopf gibt es außerdem noch eine Stimme, welche den Wahnsinn in ihm repräsentiert. Sie sagt ihm häufig das er etwas bestimmtes tun soll, egal ob zum guten oder schlechten Masarus und bringt ihn so häufig in schwierigkeiten. in manchen Zeiten ist es für ihn schwierig diese Stimme zu ignorieren und dann macht er so manches mal das was die Stimme wollte.

Vorlieben:
-Tod
-Wahnsinn
-Zauberer
-Zaubertricks
-Kinder

Abneigungen:
-Langeweile
-Langweiler
-Spießer
-Nervensägen
-Zauberer die ihre Tricks verraten
-Clowns


Fähigkeiten

Stärken: nicht der Größte | akrobatisch | Waffenmeisterschaft | Assassinenfähigkeiten

nicht der Größte: Das Masaru nicht der größte ist(was Körpergröße angeht) ist seiner Profession als Assassine sehr zuträglich. Er kann sich leichter verstecken und ist leichter als größere Personen. Dies nutzt er im Kampf auch aus, da daraus auch eine gewisse Schnelligkeit und Beweglichkeit resultieren. Diese sind auch Grundlage seiner

Akrobatik: Er beherrscht nämlich ein paar Tricks, spezielle Bewegungen betreffend. So kann er zum Beispiel Saltos oder Flickflacks, was mitten im Kampf aber schwierig anwendbar ist. Er kann auch über Seile und ähnliches balancieren, jedoch auch nur wenn diese nicht zu dünn oder durchhängend sind.

Waffenmeisterschaft: Masaru ist geschult und versiert im Umgang mit so gut wie jeder Waffe die einem Assassinen dienlich sein kann. Dolche? Natürlich! Shuriken? Kein Problem er wirft sie! Scharfschützengewehre? Masaru platziert einen guten Schuss in deinen Kopf! Dies bedeutet natürlich nicht das es keine Waffe gibt die er nicht beherrscht. Er kann zum Beispiel nicht mit größeren Waffen wie Äxten, Hämmern, Großschwertern und Speeren umgehen. Außerdem heißt die Meisterung all dieser Waffen nicht! das er sie alle bei sich führt! Er hat selten mehr als 2 verschiedene Waffenarten bei sich.(Bei Shuriken führt er natürlich mehrere dieser kleinen fiesen Wurfsterne mit sich)

Assassinenfähigkeiten: Er hat abgesehen von den verschiedenen Waffen auch sein Auftreten als Assassine nahezu der Perfektion gemeistert. So kann er nahezu lautlos gehen, seine Präsens vor anderen verbergen, dies jedoch nur wenn entweder kein Kampf im Gange ist oder der Gegner abgelenkt ist. Solange sich jemand auf ihn fokussiert kann er seine Präsenz nicht verbergen. Er versteht sich darauf Hinterhalte zu legen.

Schwächen: Körperstärke | große Waffen | Präsenz verbergen | wenn er entdeckt wurde | Clowns | mehrere Gegner

Körperstärke: Masaru überzeugt nicht gerade aufgrund seiner hohen Kraft und Stärke. Seinen Gegnern wird er was das anbelangt wahrscheinlich häufig hinterher sein, dies trifft natürlich nicht umbedingt auf Fernkämpfer, Magier und sonstiges zu, da diese ja nicht auf den Nahkampf trainiert sind.

große Waffen: Dies hängt ein wenig mit der Körperstärke Masarus in Verbindung, jedoch nicht nur. Gegen Gegner mit großen Waffen wie Äxten, Hämmern, Speeren und Großschwerter kann Masaru sich nicht aktiv behaupten. Mit kleineren Waffen wie Dolchen und Kurzschwertern eine von oben herab sausende Axt abzuwehren ist recht schwierig…

Präsenz verbergen: Dies ist in so fern eine Schwäche von ihm, dass er während er im Kampf ist seine Präsenz nicht erneut verbergen kann, solange er vom Gegner fokussiert ist. Er kann sich also sobald er erst einmal aufgeflogen ist nicht erneut anschleichen, zumindest wird es sehr schwer.

wenn er entdeckt wurde: Sollte Masaru zu früh entdeckt werden bringt ihn das ziemlich durcheinander. Er denkt das er die Assassinenkunst nahezu perfekt beherrscht und somit kann er sich nicht wirklich vorstellen entdeckt zu werden bevor er es beabsichtigt. Er ist dann meistens etwas verwirrt, kämpft eher halbherzig und sucht den Fehler den er gemacht haben muss, daher er passt nicht wirklich auf was alles passiert.

Clowns: Masaru findet Clowns abartig. Sie sind einfach nur total lächerlich und er würde schnell die Fassung verlieren müsste er einmal gegen einen Kämpfen müssen. Er weiß selbst nicht so genau woran dies liegt. Er wäre im Kampf gegen Clowns unkonzentriert und sehr aggressiv.

mehrere Gegner: Mehrere Gegner stellen für Masaru auch ein Problem dar. Er hat sich selbst darauf spezialisiert einzelne Gegner effektiv aus dem Weg zu räumen, unschädlich zu machen, zu liquidieren, wie auch immer man es nennen möchte. Gegen mehrere Gegner gleichzeitig zu kämpfen ist daher ein kritisches Thema. Mit zweien könnte er eventuell mit Müh und Not bestehen, aber alles was über der Anzahl von 2 liegt kann Masaru nicht effektiv bekämpfen solange er allein ist.

Kampfstil: Für gewöhnlich greift Masaru aus dem Hinterhalt an und versucht den überraschten Gegner so schnell wie möglich und so lange er immer noch geschockt ist zu besiegen. Wie er dabei kämpft ist immer von der Waffe die er gerade nutzt abhängig. Wenn er ein oder zwei Kurzschwerter/Dolche nutzt schlägt er zum Beispiel in schneller Abfolge und von unterschiedlichen Richtungen auf den Gegner ein um ihn unter einem wahren Schlaghagel seine Verteidigung zerbechen zu lassen. Bei Shuriken und anderen Wurfwaffen wirft er diese aus der Verstohlenheit heraus auf den Gegner und versucht ihn so auszuschalten, sollte dies nicht klappen und er entdeckt worden sein hält er den Gegner auf Abstand und wirft weiterhin, oder wechselt zu einer anderen Waffe und geht in den Nahkampf. Gegen Gegner mit größeren Waffen gegen die er eigentlich kaum bestehen könnte kämpft er eher defensiv. Er weicht Schlägen aus, lenkt sie ab oder pariert sie wenn möglich und tänzelt um den Gegner herum. Offenbart dieser eine Schwachstelle ergreift Masaru dann die Möglichkeit zum Angriff. Gegen mehrere Gegner geht er vor, in dem er versucht sie auf einander zu hetzen oder sie zu separieren um sie dann einzeln auszuschalten, da er gegen mehrere gleichzeitig kaum eine Chance hat. Stellenweise übernimmt während eines Kampfes der Wahnsinn Masarus’ Manöver, wodurch diese wirr, unberechenbar und häufig auch Sinnlos und ohne rechten Nutzen scheinen - was aber auch täuschen kann.

Partner: Azrael Aquila

Besondere Fähigkeiten: Masaru hat “passiv” immer ein Gift in seiner Klinge das bei Schnitten mit seiner Waffe in die Blutbahn des Gegners gerät und wenn eine Bestimmte Menge des Giftes im Körper des Gegners angesammelt wurde beginnt es zu wirken. (sprich: nicht bei jedem kleinen Kratzer reicht das Gift aus um den Gegner sofort zu behindern es muss erst etwas Gift im Gegner ankommen. Bei größeren Wunden beginnt das Gift schneller zu wirken als bei kleinen Kratzern.) Das Gift beeinträchtigt den Gegner in sofern, dass es die Übertragung der Impulse des Gegnerischen Nervensystems beeinträchtigt. Wirkung: Alle Reaktionen können langsamer sein, gar nicht ausgeführt werden oder es werden auch ab und zu zufällige Bewegungen gemacht. (ein bis drei kleinere Kratzer: kaum-keine Beeinflussung, 4-6 kleinere Kratzer oder ordentlicher Schnitt: Bewegungen können beeinflusst werden, ab 7 Kratzer und mehr/3 Schnitte: Gegnerischen Bewegungen werden häufig verändert/annulliert, 6 Schnitte:Möglichkeit einer vorübergehenden Paralyse (2 Posts))


Biographie

Ziel: Masaru hat keine wirklich Ziele. Er lebt einfach sein Leben und tötet Leute.

Story:
Mit Masaru fing es schon schwierig an. Er kam mit einem seltenen Gehirnfehler auf die Welt und wegen diesem
konnten die Ärzte die ihn betreuten um ein paar mehr Daten über diesen zu erhalten vorraussehen, dass er
mit hoher Wahrscheinlichkeit Schizophrenie haben würde, sprich mehrere Persönlichkeiten bzw. eine gespaltene
Persönlichkeit. Anders einschränken würde dies ihn zwar nicht, jedoch musste es trotzdem im Auge behalten
werden da eine Persönlichkeitsaufspaltung auch Gefährliche Seiten haben konnte. Trotz dem Gehirnfehler schien
es anfangs nicht, als ob sich irgendetwas in Masarus Psyche anders entwickeln würde als bei anderen Kindern.
Er zeigte keinerlei Anzeichen für Schizophrenie und so dachten die Ärzte der Gehirnfehler hätte keine
Auswirkungen gehabt. Er musste jedoch trotzdem bis zu seinem 6. Lebensjahr regelmäßig den Arzt besuchen,
da die Gefahr immernoch bestand er würde eine andere Persönlichkeit entwickeln. Er ging auf einen ganz
normalen Kindergarten und besuchte eine ganz normale Schule, und es wies auch nichts darauf hin das er
irgendwelche Probleme dort hatte. Niemand ahnte, welch gefährlichen Samen er in sich trug, stetig reifend
und stets die Gefahr aufzublühen bergend. Was niemand wusste war, dass er gefallen daran gefunden hatte,
kleine Tiere zu quälen und zu töten. Wenn er allein war, zum Beispiel während seine Eltern außer Haus waren
was ziemlich häufig geschah da sie recht wohlhabend waren und dafür auch hart arbeiteten, suchte er sich
stellenweise einfach eine streunende Katze und quälte sie auf einfallsreiche Weise zu Tode.


Eines Tages, Masaru war gerade 8 Jahre alt geworden und er war mit seinen Eltern auf einem ihrer seltenen
Ausflüge, geschah ein großes Unglück, welches für Masaru schwere Folgen haben würde. Da die Familie recht
wohlhabend war, kam ein Dieb auf die Idee, einen Überfall auf die Familie zu unternehmen. Der Ausflug war
dabei die Gelegenheit auf welche der Dieb gewartet hatte. Aufgrund ungünstiger Zustände musste der Ausflug
jedoch vorzeitig abgebrochen werden. So kam es das die Eltern Masarus gerade ihr Schlafzimmer betraten als
der Einbrecher in diesem Raum sein Unwesen trieb. Sie überraschten ihn, und so schoss er, wohl mehr weil er
keinen anderen Ausweg sah, auf das Ehepaar. Eigentlich hatte er nie diese Absicht und die Waffe nur zur
Abschreckung mitgenommen. Masaru kam wenige Momente später, durch den Lärm angelockt, ins Zimmer
gelaufen. Der Einbrecher stand gerade mit dem Rücken zum Raum am Fenster und sinnierte darüber was er
getan hatte, sodass er nicht bemerkte das Masaru den Raum betrat. Dieser sah zuerst nur die vor ihm
liegenden toten Eltern. Plötzlich meldete sich eine Stimme in seinem Kopf. ”Hey Masaru!”
Siehst du das? Das waren deine Eltern.”
Masaru nickte langsam. ”Und der Typ da
am Fenster, der hat sie wohl umgebracht kehehehe. Wie wärs, nehm doch den Schürhaken da neben dem
Kamin und… spieß ihn auf!!”
Masaru, welcher vor Schock noch in Trance war ging langsam zum Kamin.
Es fiel ihm schon immer leicht seine Präsenz vor anderen zu verbergen, er war selten aufgefallen und so fiel es
ihm auch diesmal nicht schwer. Er ging, den Schürhaken mit beiden Händen haltend auf den immer noch
regungslos dastehenden Einbrecher zu. Gerade als Masaru beim Mörder seiner Eltern angekommen ware drehte
sich dieser um. Als er Masaru erblickte, den Schurhaken haltend wurden seine Augen groß. “Hey Junge du wirst
doch ni-” ”Tu es!” Erklang es wieder in seinem Kopf. ”Stech den Typen
ab! Er hat deine Eltern getötet!”
Und Masaru stach zu. Was Masaru verwunderte: er fühlte sich gut dabei.
Erleichtert. Er begann lauthals loszulachen und dachte bei sich nur, das er sich noch nie so gut gefühlt hatte.


Einige Tage später fand die Polizei Masarus Eltern ermordet in ihrem Anwesen. Ein paar Meter weiter fand man
den Mörder mit einem Schürhaken im Kopf tot daliegend. Scheinbar wurde sogar nach seinem Tod noch ein
paar mal mit dem Schürhaken auf ihn eingestochen. Vom jungen Masaru fehlte jede Spur.

Masaru war unterdessen von zu Hause weg gelaufen, da ihn dort nichts mehr hielt und er garantiert nicht von
der Polizei befragt werden wollte. Das einzige was er mitnahm war ein wenig Geld und Kleidung. Er reiste ein
wenig im Land umher und traf eines Tages auf einen in die Jahre gekommenen Mann. Dieser fiel Masaru auf,
weil er einer der wenigen Menschen war, die Masaru bemerkten wenn er sich an sie anschlich. Masaru musste
sich nämlich mit Taschendiebstählen über Wasser halten, da er nicht ewig lange mit dem Geld welches er von
zu Hause mitgebracht hatte überleben konnte. Der alte Mann jedoch bemerkte Masaru und als dieser gerade
in die Tasche des Alten greifen wollte griff sich dieser blitzschnell Masarus Hand und hielt sie eisern Fest. Er
wollte eine Erklärung von Masaru, und nachdem dieser seine Geschichte in etwas veränderter Form erzählt
hatte nahm der alte Mann Masaru auf. Er lebte nun mehrere Jahre, um genau zu sein 4 bei dem Alten, als er
offenbarte das er “Rache” suche. Dabei verschwieg er jedoch das er den Mörder seiner Eltern bereits getötet
hatte. Masaru bekam jedoch eines Nachts mit das der alte Mann in jüngeren Tagen Assassine war, da er
beobachten konnte wie dieser in einen kleinen versteckten Raum ging. Als Masaru heimlich eben jenen betrat
fand er allerlei für Assassinen nützliches Zeugs. Die Stimme welche seit jenem schicksalhaften Tag immer mal
wieder zu Masaru sprach hatte ihn auf die Idee gebracht, selbst ein Assassine zu werden. Der Alte, welcher
glaubte Masarus Beweggründe zu verstehen erklärte sich einverstanden ihn zu unterrichten. Die Ausbildung
Masarus endete nach 4 weiteren Jahren. Er hatte in dieser Zeit wahrscheinlich sogar seinen Meister überflügelt.
Zur Feier seines erfolgreichen Absolvierens der Ausbildung tötete Masaru seinen, nun ehemaligen, Meister
während eben jener schlief hinterrücks. Veranlasst hatte dies die Stimme in Masarus Kopf. Als er den tot vor
ihm liegenden alten Mann betrachtete erschien über dessen Körper plötzlich eine blaue Seele.
”Masaru! hörte er die Wohlbekannte Stimme in seinem Kopf. ”Wie wärs,
wenn du mal kostest?”
Ich soll eine Seele verspeisen? fragte er sich nach den Worten der Stimme in
seinem Kopf. “Und was soll das bringen?” ”Nun ja, es wird dich stärker machen… und,... du
willst doch stärker werden!”
“ja… stärker werden!” Dachte er sich. Masaru zögerte noch kurz, nahm
danach jedoch die Seele, legte sie in seinen Mund und schluckte sie. “Ich spüre rein gar nichts.” Meinte er zu
sich selbst. ”Ja, eine reicht nicht! Töte Menschen, und esse Seelen! Dann wirst du wahre stärke
kennenlernen!”
Masaru hörte die Stimme diabolisch lachen, dachte sich jedoch nichts weiter. Von da an
zog Masaru durchs Land, tötete ein paar Menschen und aß ihre Seelen. Er hatte erst wenige, ca 5 oder 6. Da sich
kein Stärkeschub bemerkbar machte hörte Masaru jedoch schon bald auf Seelen zu essen. Dies war aber egal,
da er nicht mehr wirklich Masaru war. Seine Persönlichkeit hatte sich gespalten und er hatte keine Kontrolle mehr
darüber wer er wirklich war. Aber das spürte er nicht, sondern dachte er wäre, wer er nun einmal war. Dies ist
die Geschichte Masarus bis zu diesem Moment. Wie es nun weitergeht? Nun ja, wir werden sehen.



Sonstiges für den Admin

Bildquelle: /

Multicharakter: Heí Yuzukí

Anmerkungen: /


Zuletzt von Masaru am Di Apr 22, 2014 4:22 pm bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeMo Apr 14, 2014 6:53 pm

So dann wollen wir mal xD
alles in allem ne recht feine Bewerbung :33
jedoch hab ich hier und da noch was an zu merken ^.^


Zum Charakter:
» Schizophrenie ist bei Charaktären immer ne schwierige Sache,
bitte erläutere nochmal WANN er seine Persöhnlichkeit
ändert und in wie fern sich das auf seine "normale" Person ausübt c:
» Also um es nochmal zusammen zu fassen: Er mag es alle
"abzuschlachten" aber kleine Kinder will er.....knuddln? xD
» zu der Stimme, spricht sie zu dir? Hilft sie dir? Oder kann sie
Sachen sehen die du nicht siehst wie Schläge von hinten, etc.?
wie hast du dir das so gedacht? o:

Zu den Fähigkeiten:
» Schreib bitte noch ab wie viel Gift es genau Auswirkungen hat o:
also ab *hier Mengenanzahl einfügen* fängt der Gegner an zu taumel,
ab so viel sieht er verschwommen, etc.
» Die Sache mit dem Springteufeldingsbums find ich ganz lustig :33
aber meine Frage ist jetzt nur was wenn man sich so sehr erschreckt
das man das Ding einfach vorher kaputt schlägt oder so wird das Gas
trotzdem frei gesetzt? xD
» Ein Problem hab ich nur mit diesem Kisten Zaubertrick weil... wie willst
du Gegner, die auch manchmal Waffen bei sicht tragen und sich wehren,
in eine kleine Holzkiste sperren? xDD ich kenn den Zaubertrick ja und...
irgendwie find ich die vorstellung das da ein großer Muskelprotz in so
eine kleine Holzkiste gesperrt wirt irgendie....meh <___<'' erklär das bitte
genauer xDD WIE du sie in die Kiste sperrst, etc. Aber... selbst wenn
merkt man doch das ds nicht die Eigenen Beine sind weil...die drücken
dir ja dann in den Bauch wenn du da in so eine Kiste gequetscht wirst xDDD


Das wars auch erstmal o:
Yuki over~ ^-^
Masaru [Meister] B62a6a
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeMo Apr 14, 2014 7:57 pm

Edit~
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
Black Star

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter : Masaru [Meister] Img_3114


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeMo Apr 14, 2014 8:15 pm

mhh
also du bistn meister
mit waffe und den ganzen fähigkeiten die diese mit sich bringt
mich stört es dass du eine gigantische trickkiste hast

"verwirrt ihn zum Beispiel mit Illusionen. "
das zB
ich nehme mal an du sprichst von deinem Holzkasten und dem Springteufel etc
mir wärs ja eigentlich lieber wenn du den ganzen kram (das Gift akzeptiere ich noch [aber nicht wenn es so stark ist]) einfach rausnimmst
als mensch würde ich das eventuell durchgehen lassen
aber nicht als meister
also nimm bitte den astronomisch großen rucksack deines chars und werf ihn in die forentonne
danke~

" Außerdem kann er sehr gut mit Dolchen umgehen, egal ob er nun einen oder 2 hat. Außerdem kann man davon ausgehen das er jede für einen Assassinen in frage kommende Waffe schon einmal genutzt hat. Bomben, Fallen und anderes eingeschlossen. ."

dran denken dass du vielleicht damit umgehen kannst, aber nichts davon hast

seh jez erst dass dus bist Hei ô.o
von dir bin ich eig bessere bws gewohnt :/

_________________


Masaru [Meister] Tj84so10
Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeFr Apr 18, 2014 12:00 am

sow nochmal überarbeitet. die Story mach ich vielleicht im laufe der tage nochmal neu aber bin mir nicht sicher und blacky hattest ja auch gesagt das es so erstmal reichen würde
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
Black Star

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter : Masaru [Meister] Img_3114


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeFr Apr 18, 2014 5:11 pm

wenn du die neu machen möchtest
ich halte dich nich ab

_________________


Masaru [Meister] Tj84so10
Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeFr Apr 18, 2014 8:50 pm

Also ich würde gern wissen ob ich noch was anderes verändern muss. Die story mach ich noch aber wär cool wenn ich jetzt wüsste ob der Rest so geht :)
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
Black Star

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter : Masaru [Meister] Img_3114


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeFr Apr 18, 2014 11:44 pm

der rest geht so^^
angenommen gibts wen die story dann auch is

_________________


Masaru [Meister] Tj84so10
Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeDi Apr 22, 2014 4:23 pm

sooooow finally, die geschichte ist fertig ^.^
ich denke das wird so gehen
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
Black Star

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter : Masaru [Meister] Img_3114


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeDo Apr 24, 2014 9:15 pm

Masaru [Meister] Balk_s11

_________________


Masaru [Meister] Tj84so10
Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitimeFr Apr 25, 2014 3:01 am

das bild ist schon wieder kaputt noooin q.q
ansonsten Warukunai!! \^.^/

Masaru [Meister] Button14
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Masaru [Meister] Empty
BeitragThema: Re: Masaru [Meister]   Masaru [Meister] Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Masaru [Meister]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [IA] Gratulation an den deutschen Meister
» Raidon Takezo (Meister)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Archiv :: BWs-
Gehe zu: