StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Sa Feb 07, 2015 2:46 pm

Haruko machte gerade einen Spaziergang durch den Wald, trank genüsslich Tee und genoss die Ruhe und Schönheit der Natur, als er entfernte Kampfgeräusche vernahm. Sofort sprang er auf einen hohen Baum und sah sich um, zuerst konnte er nichts entdecken doch dann sah er eine riesige schwarze Kuppel im Wald stehen, ungefähr einen Kilometer von ihm entfernt.
"Was ist das denn ich wollte doch nur einen gemütlichen Spaziergang machen und jetzt sowas, ts ts ts" Er nahm einen Schluck aus seiner Teetasse und sah zu den Wolken hinauf. Dann sah er wieder Richtung Kuppel und es deutete sich ein Grinsen auf seinem Gesicht an als er in Richtung Kuppel losrannte.
"Schauen wir uns das doch mal genauer an, schliesslich hatte ich heute noch keinen anständigen Frühsport" dachte er bei sich, während er von Ast zu Ast sprang und dabei seinen Tee trank, ohne einen Tropfen zu verschütten...


Zuletzt von Haruko Kurokawa am Di Feb 17, 2015 9:02 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   So Feb 15, 2015 9:03 pm

Der Söldnerführer hatte sich zeit vershcafft, zeit aus einer ziemlich brenzligen Situation. Diese geister innerhalbd er schwarzen Kuppel waren mehr als einfahc nur ziemlich freakige gegner und gruselegstalten, sie schienen tatsächlich mords gefährlich. Anders als lebendige feinde starben sie nämlich wohl nicht, sodass im allgemeinend er Söldner noch seine mänenr große chancen hatten. Doch Bás wäre nicht Bás wenn er nicht wüsste das Arias Magie, oder was es auch war, nur begränzt halten würde. So kam es darrauf an das ganze seltsam tödliche schauspiel zu strapazieren und gelcihzeig die kleine nicht entwischen zu lassen.
Gerade dabei nun waren die söldner nützlich. Sie waren, wie ihr boss ihnen befohlen, mti haufenweise leuchtmaterial angekommen und nun wurde aus dem gruselligem schauspiel ein feuerwehrk. Leichtegshcoss,e bradngeschosse, sos-kugeln, Brandfackeln usw. der "Karneval2 leuchteet auf und wurde von lräm und licht, leuchtendem Qualm und geballer durchtobt was die geister zumindets halbwegs zeriss!

Das gab dem Muskolösem Schwertkämpfer die Möglichkeit die er brauchte. Mit seinem großem schwert in beiden Händne stürmte er aria hinterher, auf das wasser zu. Unter seinen hieben, dem drehend er klinge, dne aufblitzenen "Schnitt-fäden" zerfolssne die geister, hielten ihn nur mittelmäßig auf ehe er auch schon, entschlossen, das schwert auf dem rücken verstaute und ins wassr sprang. Kräftig und sportlich wie er war, mit untrübarem Blick eines Killers, kraulte der Söldner, nur mehrmals anhaltend um ein paar geister aus zu schalten, hinter der tauchenden Aria hinterher. Wen er nicht alsbald gestört würde dann sah es so aus als würde das Fuchsmädchen nur beinahe entkommen. Knapp daneben is ouch vorbei...ick krieg dich Fuchs-schla*pe!!
Nach oben Nach unten
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   So Feb 22, 2015 1:48 pm

Aria konnte selbst unterwasser hören das die Söldner gegen die schatten ankämpften. Die Leuchtblitze machten ihr auch klar wie. Ihr wurde schmerzhaft klar gemacht das sie sich selbst mit ihrer neu erreichten Kraft immernoch einem zu großen gegner gegenübergestellt hat. Bás hatte mittlerweile angefangen die verfolgung aufzunehmen und kam gefährlich schnell näher. Mittlerweile bildeten sich Helle Risse in der Schwarzen kuppel und eine Scherbenartige stücke brachen ab, verschwanden und gaben das helle Sonnenlicht des Tages wieder. Arias Schwarzflammendes gewand löste sich nun auch langsam in luft auf und sie spürte wie mit jeder Sekunde sie mehr und mehr an Kraft verlor. Schliesslich kam sie am Ufer an und rannte in ein stück den Jungel hinein ehe sie sich hinter einem Baum fallen lies. Die Kuppel ist mittlerweile komplett verschwunden und so auch die dunkelen Gestalten welche zuvor noch gegen die Söldner kämpften.
Arias Atmung wurde immer flacher und ihre Sicht wurde immer verschwommener.
Es tut mir leid... ich konnte wieder niemanden retten... ich war wieder zu schwach... ich konnte nichtmal denjenigen bezahlen lassen der es verdient hatte... wieder starb jemand der mir nur helfen wollte... wegen mir nahm er das risiko auf sich und wegen mir bezahlte er den preis... nun werde ich dieses mal wohl nicht davonkommen... ich kann nur hoffen das er mich nicht findet... Vor Arias Augen wurde nun alles schwarz. Ihre augen waren dennoch leicht geöffnet aber ihr blick war kalt und blass. Tränen flossen über ihr Gesicht jedoch ohne das sich noch etwas in ihrem Gesicht regte. schließlich verlor sie komplett das bewusstsein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   So Feb 22, 2015 2:39 pm

Haruko trank immer noch seinen Tee, während er vor der Kuppel auf einem Baum saß und sah wie sich diese plötzlich auflöste.
"Oh, es tut sich etwas mal sehen was sich darin verbirgt" Er nahm noch einen Schluck Tee, sprang von seinem Baum hinunter und lief in die Kuppel oder besser in die Stelle an der die Kuppel mal stand, denn mittlerweile war sie komplett verschwunden. "Hm, das dort sieht wie irgendein Lager aus scheinbar nichts besonders Spannendes, auch wenn dort ja grade eine ordentliche Hektik herrscht..."
Er lief um den nächsten Baum und da saß, zu seiner Überraschung, regungslos eine junge Frau mit Tränen auf ihren Wangen. Sofort ging er auf die Knie und fühlte ihren Puls, "Ein Glück, dachte er bei sich, sie lebt noch".
Aufeinmal hörte er schnelle Schritte im Wald die sich auf seine Position zubewegten, er nahm die junge Frau und versteckte sie in einem nahegelegenen hohlen Baum, ging dann an die vorherige Stelle zurück und lehnte sich an den Baum an dem zuvor die Frau gesessen hatte.
"Wollen doch mal sehen wer da kommt und vorallem was er mit dieser Frau vor hat, ich vermute leider das es nichts gutes sein wird..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Do März 05, 2015 4:10 pm

Beinahe war es so weit, nur noch ein stückchen!
Währned der Söldner hinter dem Fuchsmädchen hinterher schwamm und zwischen dem kraulen sah wie sie gerade das andere ufer erklomm steigerte sich eine tiefe, unterschwellige, verdiente vorfreude in dem Mann. Dieses Gör hatte ihm, seinen Männenr und überhaubt viel zu viele schwirigkeiten bereitet, doch nuns chloss er beständig zu ihr auf und er hatted as gefühl das die kleine ebriets ihren letzten trumph gespielt hatte! Kaum kletterte Bás auch ans Ufer sha er kurz zuück, nur um mit einem zufirdenem lächeln hinter der Bandage fest zu stellen wie die schwaze kupel ausienander splitterte, das Feuerwekr inenrhalb imere mehr Wirkung zeigte. Ende ist bald mit dem Hokuspokus kleine Rotznase!
Sein Katana gezogen, seine neuartigen fähigkeiten in der anderen hand geballt, bereit schnitte los zu sendne, folgte der erfahrene Söldner, den, für ihn offensichtlichen, spuren im Unterholz des Waldes.

Die spuren wurdne langsahmer, offnebar hatte das magsich begabte Mädchen irgendwo schließlich angehalten, der Söldnerführer folgte den letzten fußspurne und...Wat zum...wer bist du?! Mit kalten, skrupellsoen augen musterte der Mann misstrausich den mann der lässig an einem Baum lehntem, an einem Baum wo ganz offensichtlich der weg der kleinen Geendet hatte...nur das er nirgendwo etwas entecken kontne von Ihr.
Was zum Scheißdreck sucht dieser fatzke hier und was hat er mit der gröre gemacht...wiev iele Idoten wollen noch auftauchen und mri auf den keks gehen?!!
Nach oben Nach unten
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Fr März 06, 2015 2:32 pm

könnt mich überspringen confused
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   So März 08, 2015 12:13 am

Haruko sah den vermumten Mann auf sich zukommen und er hörte ihn "Wat zum...wer bist du?!" fragen.
Er sah von seiner Tasse auf und sagte "Haruko Kurokawa mein Name, dürfte ich auch den Ihren erfahren und mich würden auch ihre Absichten weshalb Sie dieser jungen Dame nachstellen?"
Er sah dem vermumten Mann direkt in die Augen und machte sich bereits innerlich kampfbereit, während er aüsserlich noch immer seelenruhig an dem Baum lehnte und Tee trank.
Die Blätter der Bäume wurden vom Wind aufgeweht und flogen durch die Luft, während das Sonnenlicht durch die Baumkronen schien und auf dem Boden zwischen den beiden Männern tanzte. Es herrschte zunächst eine Eisige Stille und nur das rauschen des Windes war zu hören...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Do März 26, 2015 5:31 pm

Der Söldnerführer schaute mit grimmigen, kalten, augen auf den vornemen Mann der da vor ihm stand.
Dieser stellte sich vornem vor und tat so als würde nichts anderes passiern als ob die zwei sich auf der Straße trafen, anstat im Dschungel vitnams in der nähe eines quais gestezlosen Gebietes...!
So schüttelte der Hünenhafte Schwertkämpfer nur seinen kopf und lies ein kurzes, zynsiches, lachen hören. es klang weniger erfreut als ein wenig verwundert. "Nachstellen...dir is klar dat die klene meine Beute is, sie hat ziemlichen(!) ärger gemacht...also halt dich da raus, Tee Freak!"
Mit diesen Worten Streckte er ruckartig seine hand vor, die zur faust geballt und spreizte die finger, sofort schossen, nur einen wimpernschlag sichtbar, 3 weiße "striche" vor, die luft surrte eine minisekunde und schon würde die, buchstäplich, handvoll schnitte die Bás losgelassen hatte haruko ereichen und, so war zumindest die skrupellose absicht, zerteilen oder zumindest schwer verletzen...es sei den die Waffe verteidigte sich.
"Wehe ich erlebe einmal mehr eine bsöe überraschung...irwan is auch genug!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Fr März 27, 2015 3:35 pm

Haruko begutachtete den Söldnerführer und machte sich innerlich kampfbereit. Als Der Mann plötzlich eine ruckartige Handbewegung machte und Haruko weiße "Schleier" durch die klare Waldluft auf sich zu rasen sah.
Er reagierte sofort: "Feng-bù!" Und aufeinmal war Haruko verschwunden und dort wo er zuvor noch stand sank das aufgewirbelte Laub langsam wieder zu Boden, doch fast im selben Moment erklang seine Stimme hinter dem Söldnerführer: "Nana jetzt nicht sofort unhöflich werden, ich weiss doch noch nichteinmal wie du heisst. Zu einem guten Kampf gehört auch das man seinen Gegner beim Namen kennt man möchte schließlich immer wissen von wem man besiegt wurde, das gebietet der Anstand."
Dann war kurzzeitig alles Still und der Söldnerführer starrte auf die Stelle wo nun nurnoch Laub, der Waldboden und die tanzenden Sonnenstrahlen die es durch die dichte Blätterdecke schafften zu sehen waren.


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Mo Jun 01, 2015 5:35 pm

Der Gegner des Söldnerführers war schnell und so wich er nicht nur den Schnitten aus sondern überraschte Bás auch noch damit das er plötzlich hinter ihm war..instinktiv noch wärhend der worte des anderen sprang der Hüne zurück und drhete sich um, doch da war der andere auch schon weg.
Wen auch inenrlich gestählt und profesisonel ruhig so ging dem Vemrumten diese auftauchenden blödmänenr langshame xtrem auf den wecker und somit viel seine antwort entsprechend emotional auf. Man kontne nichts agend as der Manns chauspielerte, doch war keiensfalsl so wütend inenrlich wie er sich nach aussne hin gab. "Ich pfeife auf deinen verfi*kten namen du Scheißer, verpiss dich eifnach oder verecke!"
Schon hatte er beide schwerter gezogen udn wirbelte, noch während seiner worte, einmal herrum. Schon surrte es auf, kurz, für einen wimeprnschlag, war die lufte rfültl von beinahe unsichtbaren schlieren, vom leisem, intensiven surren der shcnitte die 360 grad um den Schwertkämpfer herrum durch die luft stoben, nur um im umkreis von 200m den wald zu zerstückeln...und der inention nahc möglichst auch den flinken Gegner!

Angriff:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Thema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Do Jun 04, 2015 1:43 pm

"Was für ein Hitzkopf..." dachte Haruko sich als er sah und hörte wie der Söldnerführer herumbrüllte. Doch plötzlich begann er sich rasend schnell zu drehen, das Laub erhob sich in die Luft und der Baum der dem Söldnerführer am nächsten stand wurde einfach in Einzelteile geschnitten. "Verdammt das Mädchen!" enfuhr es Haruko und er sprang sofort vor einen von Bàs circa 50 meter weit entfernten Baum und starrte in Richtung des Söldnerführers.
"Feng-cái!" Die Windschnitte Harukos schossen nun denen des Söldnerführers entgegen und als sie auftrafen wölbte sich die Luft.
Mit einem Knall entstand eine ordentliche Druckwelle die Haruko gegen den Baum schmetterte. Als er wieder auf den Beinen war sah er das um ihn und den Söldneranführer herum nahezu der ganze Wald abgeholzt war, er hatte eine unglaublich große Lichtung geschaffen! Er sah sich kurz nach dem Baum um in dem das Mädchen lag, er schien unversehrt...
Haruko rannte los Richtung Söldnerführer. "Das war wirklich eine echt kraftvolle Attacke, Respekt! Doch nun werde ich mich nicht mehr zurückhalten du hast hier alles Verwüstet ich werde dich nun ausschalteeeeen!"
Der Hühne drehte sich in die Richtung aus der Harukos Geschrei kahm und sah ihn nurnoch circa 15 meter von ihm entfernt auf ihn zustürmen noch während das aufgewirbelte Laub wieder zu Boden sank.
"Na dann komm doch ich warte schon!", rief Bás und ging erneut in Kampfposition. Nun war Haruko nur noch ungefähr 5 meter von Bás entfernt er streckte sein Schwert vor und rief laut: "Feng-cì!". Er war so schnell das er, so dachte er, den Söldnerführer durchbohrt hätte und hinter ihm wieder zum stehen gekommen wäre.
In dem kurzen Moment in dem Haruko hinter Bàs zum stehen kahm war alles still nicht rührte sich ausser die Gräser die Bàs Angriff überstanden hatten und nun im Wind wehten...


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Fr Jun 26, 2015 5:34 pm

Aria wachte durch die Kampfgeräusche in ihrer nähe auf. Sie schreckte hoch da sie merkte das sie immernoch in dem Wald des Söldnerlagers war, jedoch schien sie jemand versteckt zu haben. "Jemand... hat mich gerettet?" Aria blieb jedoch nicht allzuviel zeit um verwundert zu sein. Ihr Körper war immernoch schwach vom Karnival, so konnte sie nicht gegen den Söldner kämpfen, ihre einzige option war es zu fliehen. Sie schaute kurz ob die Luft rein war, dabei entdeckte sie einen Mann der gegen Bás kämpfte. Er muss derjenige gewesen sein der sie versteckt hat kein zweifel. Aria begann sich klammheimlich aus den Staub zu machen. Sie huschte von einem Busch zum nähsten und achtete darauf aus der Sichtlinie vom Söldner zu bleiben. Das die umgebung mit baumstümpfen und abgeschlagenen Bäumen überseht war half ihr bei der Flucht.
Aria lief somit eine ganze strecke bis sie die Kampfgeräusche kaum noch hören konnte. "Was jetzt... oh moment!"
Aria legte ihre Hände wie bei einem Gebet zusammen und konzentrierte sich. Inari hilf mir...
In dem Wald fingen nun blaue lichter an zu leuchten welche dann sich wie eine linie anreihten. Aria wusste nicht wohin der weg sie führen würde allerdings wusste sie das es gerade überall besser ist als hier also folgte sie den Lichtern.

Sie kam somit eine Kilometer weit. Sie war erschöpft und ruhte sich an einem Baum gelehnt aus. Sie schloss nur für einen moment die augen und athmete tief durch bevor sie plötzlich einen stich in ihrem Nacken spürte. Aria sprang auf und schaute sich um, konnte jedoch niemanden erkennen, sie zog eine art Pfeil aus ihrem halt welcher nur eine dünne lange spitze hatte. Aria merkte wie sich alles um sie herrum drehte und sie immer Müder wurde bevor sie ein weiteres mal das Bewusstsein verlor.

Tbc: Deutschland.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Sa Jul 11, 2015 3:36 pm

(syr nochmal fürs wartn..ich beende da smal damits für beide ok wird :( )

Für den Söldner ging nun alles zu schnell, ersteinmal hatte der nervige Fremde, es waren ja anscheinend aufeinmal der Hüne und seine Männer zu einer art touristenatraktion geworden, die kleine egretet ehe er sich, blitzschnell dem eigentlichem kampf mit dem söldne rzuwandte.
Offenbar respecktierte er nach der wütenden häxel aktion des Schwertkämpfers dessen fähigkeiten und gab an nun voll zu kämpfen und den Vermummten nun aus zu schalten. Ja posauns raus damit ich mich gewarnt fühle...hochnäsiger schnösel!
Schon fing es an und durch die shcnelligkeit seine sgegners blieb dem Hünen nix anderes übrig als jedeglich mti seinem großens chwret zu blocken, klirrend prallte der blitzschnelle stoß vond er klinge ab, doch durch den schwung, wurde der sonst so standfeste Bas einige metetr weg egschleudert. als er sich aufrichtete hörte er Lärm und schüsse, rufe seiner Männer. Knurrend sah er das das fuchsmädchen verschwunden war und lust auf noch mehr ärger hatete r nicht mehr langsahm...was für ein Tag!
"So typie ick mach mich vom acker und du auch, hau ap und komm ja nich mehr ehr sonst machn wa dich nen kopf kürzer...aurevoure!"
Mit diesen wortenv erschwand er auch schon in richtugn fluss, wobei nun endgültig ein dutzend schwerbewaffneter auftauchten die mit angelgten Gewheren, Ak's und RPG's den "rückzug" deckten.

TBC: ???
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   Mi Jul 22, 2015 12:18 pm

Haruko raste auf den Söldner zu und führte seinen tödlchen Stich aus, doch zu seiner Überraschung war der Hühne in der lage rechtzeitig sein Schwert zu heben um den Angriff abzuwehren. Dennoch blieb die Attacke nicht gänzlich wirkungslod, der Söldnerführer wurde mehrere Meter zurückgeschoben und als ihm dann seine Männer zu Hilfe kahmen, rannte er davon und Haruko fand sich zwischen unzähligen Läufen von Raketenwerfern und Sturmgewehren wieder.
"Wie ärgerlich... Naja da kann man wohl nichts machen... jīngshén-jìn!"
Im selben Moment als die letzte Silbe seines Satzes verklang, raste Haruko auch schon los. Die Söldner begannen sofort zu feuern und deckten ihn mit vielen tödlichen Salven ein, Harukos blaue Aura, die ihn nun umgab, begann immer intensiver zu strahlen, während er unter unzähligen Kugeln hinwegtauchte nur um sofort der nächsten anfliegenden Rakete auszuweichen.
Er rannte und sprang, drehte sich und tauchte unter geschossen hinweg, er war ganz und gar in seinem Element. Er raste von Gegner zu Gegner und streckte sie alle nacheinander mit seinem Schwertrücken nieder.
Der donnernde Lärm, der von den Schusswaffen ausging, wurde immer leiser bis er nach einem letzten Hieb von Harukos Schwertrücken gänzlich Verstummte und die Stille wieder die nun völlig zerschossen Lichtung füllte. "Nun, das wars dann, zu schade ich hätte gerne noch gegen den Hühnen gekämpft, statt mich mit seinen Handlangern rumzuplagen. Dann mache ich mich mal auf den Heimweg."


Doch obwohl er dies sagte war das Lächeln auf seinem Gesicht nicht zu übersehen das ihm in Einklang mit dem frischen Wind, der die Hitze des Kampfes davon trug, übers Gesicht huschte...
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)   

Nach oben Nach unten
 
Trại lính đánh thuê ( Söldnerlager der Vitnamesischen Miliz)
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Archiv :: Stuff-
Gehe zu: