StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Der Schlingende Drache

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeMi Mai 21, 2014 6:02 pm

Der schlingende Drache ist ein riesiges Resteraunt im Asia-Stil, hier kann man sich viele merkwürdige aber auch sehr leckere Delikatessen bestellen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeDo Mai 22, 2014 9:28 pm

Jeff sah zu wie die Hexe sofort rein rannte und Steak schrie, Jeff schleifte hinterher, dieses ''Getier'' ist echt anstrengend auf die Dauer. Nachdem sich Jeff endlich setzen Konnte kam auch schon eine eher düstere Gestalt an statt einer freundlich aussehenden Bedienung wie man es im Ausland gewohnt war an. Für die Frau da... Schätze ich mal Fleisch, sprich Steak und für mich bitte Salat mit gebratenen Frikadellen. Jeff musste den Salat Essen um Vitamine beizubehalten, Sachen wie einen Krampf oder geschwächtes Immunsystem braucht er jetzt nicht. Es ist zwar übertrieben aber trotzdem notwendig. Jeff wartete nun kurz auf das Essen. Er konnte sich schon denken wie es aussieht wenn die Bedienung mit dem Essen kommt, kurz bevor sie den Tisch erreicht hat Sakasu schon ihr Steak im Mund runterhängen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeFr Mai 23, 2014 6:30 pm

Sakasu hatte irgendwo Platz genommen und hämmerte schon direkt nach ihrer Ankunft mit Messer und Gabel auf dem Tisch herum. Wo auch immer sie diese Utensilien bereits her nahm. Kurz nachdem sich auch Jeff dazugesellt hatte, kam bereits eine grantige und unfreundliche Bedienung, die anstatt nach einer Bestellung zu fragen, nur ungeduldig mit einem Kugelschreiber auf einen schmierigen Notizblock schlug. Jeff nahm es sich heraus, die Bestellung für beide zu übernehmen. Aus Sakasus Ausruf entnahm er, dass sie wohl ein Steak bestellen wollte. Er selbst wählte einen Salat mit Frikadellen. „SteakSUPPE!“, korrigierte sie ihn, ehe die seltsame Gestalt den Tisch wieder verließ. Da es noch eine Weile dauerte, bis das Essen eintraf, musste sich die schnell gelangweilte Hexe eine Beschäftigung suchen. Darum begann sie sogleich sich ein paar Sachen zusammen zu sammeln und fing an damit zu jonglieren. Es flogen Messer, Gabel, Tischkerze und eine sichtbar verdutzte Ratte in Kreisbewegung durch die Lüfte. Hin und wieder war ein Quieken des armen Tieres zu vernehmen, woran sich die Zirkusdame aber nicht störte. Wenn Jeff genauer hinsah, so bemerkte er vielleicht, wie sich auch der ein oder andere Gegenstand aus seinem Inventar zu den jonglierten Sachen hinzugesellte. Wie auch immer diese dort hin gelangten. Da fällt einem wohl nur eines ein. Magie... „Und was machst du so in Ijiwaru?“, fragte Sakasu und wandte dabei ihren Blick von dem ab, was sie tat. Jonglieren konnte sie auch blind weiter prima.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeFr Mai 23, 2014 8:04 pm

Jeff sah die Bedienung langsam mit dem bestellten Essen ankommen und Steak Suppe? Er hatte eigentlich für beide nichts mit Suppe bestellt, die Kellner schienen magische Ohren zu haben. Als Jeff auf das Essen blickte merkte er wie Sakasu blind jonglierte, er verkniff sich das Gebrüll das jemand etwas unerlaubt aus seiner Tasche genommen hatte. Es gibt Essen. Meinte Jeff gespielt, lässig. Als er anfing zu Essen setzte er auch zur Antwort an. Ich bin eigentlich nur auf der Durchreise, ich wollte bald weiter nach Death City um was zu klären. Jeff holte einen Zeitungsartikel aus seiner Tasche, er will sie sammeln und verbrennen. Ich finde der Inhalt ist doch etwas... Mager, doch um so besser.

Jeff the Killer ist immernoch auf freiem Fuß

Der Mörder Jeff The Killer welcher lange unter uns gelebt hat verschwand vor etwa zwei Monaten aus Death City, sein Haus war das ''Geisteranwesen'' in welchem er Jahrelang gelebt hatte. Er begang viele Morde in dieser Stadt, doch können wir nun sorglos sein nur weil er raus ist?
________________
Name: Jeffrey
Augenfarbe: Schwarz
Haare: Schwarz und lang
Kleidung: Schwarze Jeans mit weißem Hoodie, turnschuhähnliche Schuhe
Anhang:
 
Dieser Post soll übersprungen und kann ignoriert werden
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeMo Mai 26, 2014 1:34 am

Das Sakasu eine Steak-Suppe haben wollte, war durch den gesamten Laden zu hören. Einige finstere Gestalten sahen sich schon um und schauten böse drein, als sie dies kreischte. Doch auch die Bedienung hatte es gehört und darum die Bestellung abgeändert. „Guten Appetiiiiiiiit!“, erwiderte Sakasu Jeffs Aussage. Daraufhin warf sie die Brocken in die Luft und alles, was eben noch bei dem Jonglieren durch die Lüfte flog, landete scheppernd hinter ihrem Stuhl. Im nächsten Augenblick war ihr Mund auch schon mit einer seltsamen Kombination aus Fleisch und Suppe gefüllt. Und zwar so sehr, dass sich ihre Wangen prall aufplusterten. Dennoch hörte sie Jeff aufmerksam zu. Er zückte ein Blatt, welches sich die Hexe ansah. Ein Steckbrief. Der Anblick dieses Stückes Papier brachte die Chaoshexe zum Lachen. Grade so konnte sie sich verkneifen, nicht den gesamten Inhalt ihres Mundes über dem Tisch zu verteilen. Sie zwang sich, die Suppe herunter zu schlucken, damit sie laut los lachen konnte. „HAHAHAHA!“, brüllte sie laut, was wieder einige fiese Blicke auf sie zog. Dabei zeigte sie lachend mit dem Zeigefinger auf das Papier. „Wer ist das denn?! Hahahahaha!“ Dann schaute sie Jeff eine Weile ins Gesicht. Eine lange, sehr lange Zeit. Erst dann fiel ihr ein... „Warte, das bist duuuuuu?! Öhm, ja... also... Wenn die solche hässlichen Bilder von einem verteilen... dann würde ich die auch verbrennen wollen. Ich kann deine Intention voll und ganz verstehen.“, sprach sie. Auch wenn dies wohl nicht die Absicht, oder besser gesagt der Hintergrund von Jeffs Handeln war. Jedenfalls schlang die Hexe weiter ihre Suppe in sich hinein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeDo Mai 29, 2014 11:24 am

Normalerweise würde Jeff jetzt ausrasten weil sie damit seine Visage beleidigt hätte aber hier in Ijiwaru verkniff er es sich diesmal. Im Gegensatz zu Sakasus Esstempo ist das Tempo von Jeff wesentlich geringer, doch sein Fleisch war auch schon bald im Magen verschwunden. Naja... Es ist nicht deswegen, es liegt daran das an Orten wie Death City gerne sowas mal geandet wird und wenn mich eines dieser Futzis sieht gibt's Stress, und so wäre das einfach eine Gefahr für meine Aktivitäten worauf ich absolut eine Lust habe. Der Teller von Jeff wurde weggebracht und der kaputte von Sakasu mit Magie wegteleportiert. Was hast du eigentlich so zu tun? Sakasu konnte doch sicher nicht auch nur Leute nerven und nichts tun, sie muss sich die Zeit ja auch irgendwie durh etwas besonderem vertreiben soweit vermutete immerhin Jeff The Killer,.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeFr Mai 30, 2014 1:37 am

Es war beinahe zu erwarten, dass Jeff bessere Manieren an den Tag legte und sein Essen nicht verschlang, oder besser gesagt sogar verschluckte! Dies war wörtlich zu nehmen, denn die Hexe hatte wirklich etwas in die Luftröhre bekommen und hustete kurz auf, ehe sie sich mit ein paar Schlägen auf den Brustkorb wieder einkriegte. Ihre brilliante Vermutung, dass Jeff die Bilder verbrennen wollte, weil sie nicht gut gezeichnet waren, war wohl nicht wahrheitsgemäß. Er machte sich wohl tatsächlich einfach Sorgen darum, dass nach ihm gesucht werden würde. "Hast du Angst?", fragte Sakasu in einem Ton, der davon zeugte, dass sie es wirklich einfach wissen wollte. Sie war überrascht davon und wollte ausnahmsweise mal nicht provozieren.
Mittlerweile waren die beiden fertig mit den Speisen und der Tisch wieder abgedeckt. Der Hexenmeister erkundigte sich bei Sakasu, was sie denn so machen würde. "Was ich mache?!", fragte sie so, als würde sie sich freuen, dass jemand danach fragte. Manierenlos bäumte sie sich auf und stellte einen Fuß auf den Tisch. Dann schnappte sie sich die Kerze, die in dieser dunklen Bude an ihrem Tisch die einzige Lichtquelle darstellte und hielt sie, fast schon wie ein Mikrofon vor ihren Mund. "Nun...", sagte sie und legte eine kurze Pause ein. "Ich mache, wonach mir grade ist!" Mit diesen Worten hielt sie die Kerze etwas zur Seite, atmete tief ein und pustete kräftig wieder aus. Sie spuckte Feuer. Ein gewaltiger Feuerball entstand und füllte beinahe den gesamten Raum aus. Ein Wunder, dass dabei nichts wirklich in Brand gesteckt wurde. Lediglich eine kleine Haarsträhne von Jeff fing an zu glimmen. Ein wirkliches Ziel hatte Sakasu eben nicht. Sie machte das, was ihr Spaß machte. Und dies war hauptsächlich Chaos stiften. Im nächsten Moment saß sie schon wieder auf ihrem Platz und tat so, als sei nichts geschehen. Auch die Kerze stand wieder an ihrem vorherbestimmten Ort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeSa Mai 31, 2014 12:40 pm

Angst kann man es nicht wirklich nennen schätze ich, ich möchte einfach nicht verfolgt werden... Das wäre purer Stress, es würde mich auch einfach von meinen eigentlichen Ativitäten ablenken... NAchdem Jeff zu ende sprach bot Sakasu eine Art Feuerspuckvorstellung, Jeff lächelte weil er das irgendwie toll fand das es doch jemand in Ijiwaru gibt der ein eher fröhliches Gemüt hat... Auch wenn diese Person nervig sein kann. Na dann mach mal weiter mit deiner freien Nase. Unterstützte er Sakasu freundlich. Als Jeff merkte wie eine Strähne seiner Frisur glimmte machte er sie mit seiner Hand aus. Zum Glück waren seine Haare sowieso abgrundtief schwarz. So nachdem wir gegessen haben frage ich mich was könnten wir noch machen.~ Oder worum sollte ich mich jetzt kümmern... Jeff dachte nach, vielleicht würde ja Sakasu unterbrechen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeMo Jun 02, 2014 1:12 pm

"So so, keine Angst, mhm?" Sakasus Worte klangen nach deutlichem Zweifel. "Und diese eigentlichen Aktivitäten wären?" Die Vorstellung schien dem Hexenmeister etwas zu gefallen, was in der Hexe das Bedürftnis danach auslöste, sich zu verbeugen, was sie daraufhin auch mehrfach tat. "Danke, danke...", sprach sie. Natürlich war es selbstverständlich, dass sie weiterhin das tat, wonach ihr war. Es war schwer sie davon abzuhalten. Jeff dachte jedenfalls laut darüber nach, was als nächstes auf der Tagesordnung stand. Fragend schaute Sakasu ihn an. "Ähm... wolltest du nicht diese öhm.... wunderschönen Selbstportraits von dir sammeln und einem Musem spenden oder was du da vorhattest?" Das Wort 'wunderschön' wurde besonders von ihr betont. Fast so... als sei es nicht sonderlich ernst gemeint. Sie war sich sicher es war grade noch die Rede von Sammelbildern oder ähnlichem. Das wäre doch eine super Beschäftigung, zumal es dem Wesen in jugendlicher Erscheinung doch so wichtig war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeDo Jun 05, 2014 11:51 am

Lediglich Stressvermeidung. Jeff sah Sakasu an als sie an ihm zu zweifeln schien. Meine Aktivitäten wären töten, ruhe haben und ein wenig Dalian unter die Arme greifen oder so. Es nervt einfach wenn du gerade auf dem Weg zu irgendwem oder irgendwohin bist und da stehen dann einfach mal 2 Waffen-Meister-Futzi's vor dir. Sakasu verbeugte sich und schien die Aufmerksamkeit zu genießen. Meine ''Selbstportrait's'' sammle ich einfach und zerstöre sie auf x-beliebige Weise, kannst du ja auch machen wenn du Lust hast. Wenn ich wüsste wo die Quelle ist wo all die Papiere erscheinen würde ich diese lahmlegen und ganz einfach die Kopien auch zerstören sowie das original damit es nicht wieder vervielfacht werden kann. Jeff sah Sakasu immernoch an, welche bei viel besserer Laune schien als Jeff.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeSo Jun 08, 2014 12:08 pm

Stressvermeidung oder Angst... Sakasu liebte Stress, wie konnte Jeff ihn nicht mögen? Das war für sie schwer nachvollziehbar. "Bist du nicht ein Hexenmeister?", fragte Sakasu überrascht und warf ihm erneut einen zweifelnden Blick zu. "Was wären da zwei ' Waffen-Meister-Futzi's ' für Pobleme?" Dann jedoch kam ihr etwas anderes zu Ohren. "Dalian? Unter die Arme greifen? Ist da wer verliebt?!" Die letzte Frage brüllte Sakasu durch den ganzen Raum und wer weiß woher... aber Ballons in Form von Herzen stiegen an den Seiten des Tisches hoch. "Wie ist diese Dalian so?", fragte sie dann und stützte ihren Kopf bei der Frage mit einem Seufzen auf ihren Händen ab, so als stünde diese aus der Luft gegriffene Theorie schon fest.

Zerstörung hörte sich jedenfalls gut an für sie. Bei Zerstörung wäre sie definitiv dabei. "Nur her mit deinen Sammelkarten, die verbrenne ich!", sprach sie motiviert. Sie würde ihm sicherlich helfen, wenn sie nicht spontan wieder die Lust daran verlor...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeSo Jun 08, 2014 1:13 pm

Ich habe gegen einen blauhaarigen Idioten verloren, die Leute aus der Shibusen sind stärker als du glaubst. Erklärte Jeff, doch Sakasu hatte wieder ein anderes Thema aufgegriffen. Verliebt? Eher weniger, ich diene nur. Sie ist eher eine Hexe wie du... Bloß etwas weniger hibbelig. Du solltest sie einfach mal selber kennenlernen. Und wenn du mir bei der Zerstörung helfen willst... Jeff schob den Zeitungsartikel zu Sakasu vor. Du kannst gerne schon damit anfangen, ich komme gleich wieder. Jeff nahm sich eine Tasche und verschwand damit auf dem WC, später kam er mit anderen Haaren und einem neuen Outfit wieder raus. Er hatte plötzlich lederne Handschuhe und lederne Stiefel an mit einem rotschwarzen Anzug welcher etwas an einen General erinnerte, seine kurzgeschnittenen Haare die zu einem stacheligen Pferdeschwanz geknoten wurden unterstreichte den Rest.
Der Schlingende Drache Jeffsoutfitulyux
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeMo Jun 16, 2014 10:54 am

"Ängstlich und verliiieeeeebt, hach wie niedlich..." schwärmte Sakasu. Außer Acht lassend, was Jeff versuchte ihr klar zu machen. "Ja klar. Ein Hexenmeister, welcher einer Hexe dient.Du glaubst, dass wwürde ich schlucken? ", lachte sie laut aus. Dann reichte der jung aussehende Kerl ihr einen Zeitungsartikel und sagte, sie könne schon einmal anfangen, ehe er dann auf Toilette verschwand. Sakasu bezog das 'anfangen' auf die geplante Zerstörung und so setzte sie seine 'Anweisung' sofort in die Tat um. Die Hexe nahm den Artikel und knüllte das Papier zu einer Kugel zusammen. Diese nahm sie in die Faust und setzte diese dann an den Mund, so als würde sie eine Trompete blasen. Dann holte sie tief luft und blies in ihre Faust hinein. Das Ergebnis war ein Regen aus Papierschnippseln, welche sich langsam herabfallend auf dem Tisch ausweiteten. Als Jeff zurück war und sein auftreten geändert hatte, erkannte Sakasu ihn nicht wieder. Oder täuschte sie dies nur vor? Bei dieser chaotischen Hexe konnte man nie wissen. Sie jedenfalls wartete noch immer auf den richtigen Jeff.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeDi Jun 17, 2014 3:10 pm

Jeff ignorierte abermals das man ihm nicht glauben wollte, die Zeitschrift ließ sie wie durch Zauberhand in tausenden von Schnipseln auflösen. Als Jeff am Tisch stand reagiert Sakasu nicht auf seine Anwesenheit, da Jeff sich nichts dabei dachte setzte er sich einfach wieder hin. Denk was du willst..., nuschelte Jeff. Er schaute aus dem Fenster in welchem nur minimal Licht eindrang und die Hexer, Hexen sowie die Hexenmeister vorbeigingen sogleich aber auch manche herauskamen... Da die Clownshexe nicht auf Jeff reagierte winkte er mit seiner Hand vor Sakasu's Augen, kann ja sein das sie in ein Traumland gefallen ist. Hallo? Ist da eine gewisse Zirkushexe Namens Sakasu anwesend? Jeff konnte sich aber schon denken bei ihrem eher niedrigem IQ das sie ihn auch einfach nicht erkannte, bis jetzt machte sie nämlich keinen wirklich gripskäftigen Eindruck was man aber auch nicht groß an so einem Ort erwarten sollte, immerhin gibt es hier keine Schulen und sich in Schulen eingliedern ist schwer wenn man unter Waffen und Meistern lebt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeMi Jun 25, 2014 1:44 pm

Es war ein schöner Act, so befand Sakasu ihr Kunstwerk des Papier Regens selbst. Die Personen um sie herum sahen es eher als störend an. Grade die Wesen, die offensichtlich zu dem Lokal selbst gehören, also dort angestellt sind. Kein Wunder, diese müssen sich schließlich darum kümmern, dass der Müll wieder weggeräumt wird. Es ist also nicht überraschend, dass sie die Hexe mit mürrischen Blicken bewerfen. Plötzlich erdreistete sich doch tatsächlich jemand, Jeffs Platz zu besetzen. Sakasu schaute ihn fragend an. Was sollte das? Dann sprach dieser Typ sie auch noch beim Namen an! "Ähm... kennen wir uns?", erwiderte sie verwirrt.
Doch dann machte es klick. Dieser Kerl hat doch tatsächlich ähnlichkeit mit Jeff. Das kann nur heißen...
"Aaach, bist du Jeffs Bruder? Jeff ist grade zum WC, aber es kann eigentlich nicht mehr lange dauern, dann müsste er zurück sein.", klärte sie den Bruder ihrer neuen Bekanntschaft auf. "Sag mal... bist du auch 1122 Jahre alt? Oder älter als er?", kam ihr in den Sinn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeMi Jul 02, 2014 8:17 am

Jeff seufzte mit einem Kopfschütteln als sie ihn natürlich nicht erkannte, bei ihr war es immerhin zu erwarten. Klar ennen wir uns., lächelte er. Als sie damit kam das er wohl Jeff's Bruder sei lächelte er einfach nochmal drauf. Ja, der bin ich. Und auch wen du es nicht glauben magst, wir sind gleich alt UND Zwillinge! Mit einem ''fröhlichem'' Ton erwähnte Jeff dies. Mein Bruder kommt bestimmt bald wieder, sollte er nicht kommen soll ich von ihm schöne Grüße ausrichten. Jeff war mit seiner Kunst des Schauspielens gerade sehr zufrieden.

-Von der Schule aus getippt-
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeSo Jul 27, 2014 4:30 pm



Alice & Oz
Verirrtes Kind und schwarzer Hase

Nicht lange war es her, genau gesagt vor einem Tag und ein paar Stunden, da hatte sich Oz mit seiner Partnerin wieder vereint. Vor Monaten, wenn nicht sogar Jahren, hatten sie sich getrennt, um sich dann wieder zu treffen, wenn sie beide stärker geworden wären. Und so war anschließend auch der Tag gekommen, wo sie sich wieder in Death City getroffen und vereint hatten. Beide waren nicht nur stärker geworden, sondern hatten alleine auch mehr Erfahrung gesammelt. Dennoch, auch wenn die Freude der Beiden groß war, so wollten sie trotzdem erstmal zusammen Sachen unternehmen. Zwar war das Meister-Waffen-Paar darauf scharf, endlich wieder zusammen trainieren und kämpfen zu können, aber dennoch wollten sie eher etwas anderes machen. So verschlug es sie zu einem anderen Ort, als eigentlich geplant...

Wenige Stunden waren vergangen, seitdem Alice und Oz losgezogen waren. Beide wollten ein wenig einkaufen, aber auch Essen gehen. Es sollte so gesehen als Wiedervereinigungs-Feier dienen, wie beide meinten. Aber so schlecht, wie Alice' Orientierungssinn auch war, kam es schon nach wenigen Minuten dazu, dass sie sich nicht mehr in Death City befanden. Die Braunhaarige hatte es tatsächlich mal wieder geschafft, vom eigentlichen Weg abzuweichen. Im Gegensatz zu Alice fiel Oz das Problem direkt auf - Alice allerdings schenkte ihrem Partner keine Aufmerksamkeit und ignorierte völlig, dass sie gar nicht mehr am eigentlichen Ort waren. Denn für sie war es immer noch Death City, was allerdings nicht wirklich ein Wunder darstellte. Immerhin sah für Alice immer alles gleich aus. Deshalb zogen sie auch einfach weiter durch die Stadt, ohne sich wirklich Sorgen zu machen, wobei die Waffe sich schon welche bereitete. Doch dann hielt die Meisterin plötzlich mitten im Getümmel der Leute an. Oz, der die Aktion seiner Meisterin nicht wirklich wahrnahm, stieß deswegen gegen deren Rücken. Und da beide auch noch eigentlich im Eiltempo gegangen waren, tat der Kopf der Waffe für besonders weh. Sogleich rieb er mit hastigen Handbewegungen über seinen Kopf, während er sich aufrichtete. "Alice? Kannst du nicht ein bisschen besser aufpassen?" , fragte Oz seine Partnerin, während er sich weiter selbst am Kopf streichelte. Er hatte eine wahrlich starke Kollision mit Alice gehabt, weswegen er sich weiterhin selbst tröstete...zumindest auf seiner Weise. Aber auch wenn er Alice gerade was gefragt hatte, so lief diese wie bei einem Startschuss-Kommando plötzlich los. Ohne zu zögern lief die Waffe der Meisterin natürlich hinterher. Eigentlich würde sich dies jedoch in einer Stadt als schwierig erweisen, doch zu seinem Glück war sie nur in einem Laden verschwunden, der direkt in der Nähe lag. Zwar konnte man das nicht wirklich als benehmen bezeichnen, aber Oz stürmte ohne Zeitverschwendung in den Laden und ging direkt auf seine Partnerin zu, die sich inzwischen auf den Stuhl an einem Tresen gesetzt hatte. "Was sollte das? Du hast mich draußen alleine gelassen!" , kam er ihr leise, aber mit einem zornigen Ton entgegen. So ein Mensch war der Blondhaarige eigentlich gar nicht, direkt böse zu werden, aber das musste sein. Doch so kam Alice ihm auch entgegen, nur viel ruhiger und vor allem liebenswerter: "A...aber...ich hatte Hunger und hier roch es so lecker nach Fleisch..." Nach den doch eher betrübten Worten weiteten sich Alice' sogleich zu Hundeaugen, die deutlich erkennbar machten, dass es nicht böse gemeint war, sondern, dass sie es nur aus Instinkt gemacht hatte. Darauf seufzte die Waffe nur kurz und setzte sich anschließend auf einen Stuhl neben seiner Partnerin. Vorsichtig wühlte er ihr durch die Haare, worauf diese das Gleiche bei ihm, nur viel doller tat. "Dennoch darfst du nicht vergessen, dass du immer noch mein Knecht bist!" "Na-Natürlich tue ich das nicht!" , antwortete der Blondhaarige auf die Worte der Braunhaarigen und kratzte sich verlegen am Kopf, während sich sein Gesicht wieder etwas rot färbte. Seine Verlegenheit "wischte" er sich allerdings vom Gesicht und bestellte dann auch schon. "Ich kriege einen frischen Salat und meine Partnerin hier drei Scheiben Steak." , bestellte er bei der Bedinung, worauf sich seine Partnerin an ihn ankuschelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeSo Jul 27, 2014 10:10 pm

Bb: Innenstadt.

Darriot saß schon eine ganze Weile hier, nachdem er dieser kleinen Hexe begegnet und mit ihr den Untergang der Shibusen "geplant" hatte. Ihm war natürlich klar, das so eine lächerlich improvisierte Aktion niemals Erfolg haben würde, aber es würde seinem gesamt Plan helfen. Hier sass er also ganz entspannt vor einem Steak, trank einen Tee und genoß die Ruhe, ganz nach plan. Er nahm um genau 9:37:22 einen schluck Tee, ganz nach Plan. Dann, um 9:38, als er grade seine Tasse abgestellt hatte, wieder ganz nach Plan, kam ein Mädchen, nicht nach Plan, hereingerauscht, stieß gegen seinen Tisch, auch nicht nach seinem Plan, und stieß so die Tasse um, deren heißer Inhalt sich über Darriots Schoß ergoß. So gar nicht nach Plan. Darbot starrte erst seine ruinierte Hose, und dann das Mädchen, welches nun zusammen mit einem blonden Jungen an der Theke stand und bestellte. Ganz langsam sah er dann wieder zurück auf seine Hose. Eine Tränte kullerte über seine Wange.
Mein…schöner Plan…ruiniert…und..schon wieder von…Menschen!
Er spuckte das Wort wütend aus während er sich die Haare raufte.
Doch dann, wich aller Ärger aus seinem Gesicht, und ein Masken-artiges Lächeln erschien, dieses sah trotzdem äußerst echt aus. Er stand, ungeachtet seiner tropfnassen Hose auf, und lief zu dem Mädchen hinüber. Immernoch lächeln beugte er sich zu ihr und tippte ihr auf die Schulter.
Verzeihung Miss, aber sie haben, natürlich unbeabsichtigt, meine Hose ruiniert. Und da diese buchstäblich ein Unikat und nirgendwo mehr zu holen ist, würden es ihnen etwas ausmachen sie mir zu bezahlen?
Sein ton war wie immer Höflich und schmeichelnd, doch in diesem Fall war eine unterschwällige und kaum wahrzunehmende schärfe darin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeSo Jul 27, 2014 10:56 pm



Alice & Oz
Verirrtes Kind und schwarzer Hase

Es dauerte vielleicht nur wenige Minuten, da kam bereits die Bedienung mit dem Essen der Beiden an. Langsam richtete sich Alice wieder richtig auf und fing auch sofort mit großem Appetit an, das Fleisch wortwörtlich zu verputzen. Bei dem Anblick fing Oz kurz an zu kichern - Seine Meisterin war genauso wie damals, ein einfacher Vielfraß, der wahnsinnig verrückt nach Fleisch war. Im Gegensatz zu seiner Partnerin saß er jedoch ruhig und gelassen auf seinem Stuhl und aß seinen Salat fast im Schneckentempo, um ihn zu genießen - Er war wohl gerade wortwörtlich die Ruhe in Person. Dann jedoch, wurde die Braunhaarige mitten im Essen unterbrochen. Ein anderer Braunhaariger, ein doch ziemlich vornehmend Angezogener, sprach sie darauf an, dass sie mit Geld seine Hose bezahlen wollte. Auf das Wort "ruiniert" starrte Alice den Braunhaarigen nur perplext an. Wovon redete er? Was wollte der Typ von ihr? Als die Meisterin ihn musterte und die doch ziemlich nasse Hose bemerkte, ging ihr endlich ein Licht auf. In binnen von Sekunden zog sie eine genervte Maske, worauf sie das Fleischstück, was sie eigentlich gerade im Mund verspeiste, dem Braunhaarigen entgegen spuckte - Natürlich mitten ins Gesicht. "Dann kauf dir einfach 'ne Neue, Bursche. Selbst Schuld, wenn du sie dir einfach so ruinierst." , nach diesen doch ziemlich genervten Worten wandte sie sich wieder rasch ihrem Essen zu und aß weiter. Die meisten Leute, die anwesend waren, hatten inzwischen einen Blick auf die Braunhaarige geworfen - Selbst ihr Partner schien nicht gerade begeistert. "Ehm...Alice? Du solltest schon ein bisschen höflicher sein, immerhin sind wir in einem Lokal." , flüsterte er ihr ins Ohr, doch Alice stöhnte nur kurz und drehte ihren Kopf direkt von Oz weg.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeSo Jul 27, 2014 11:17 pm

Nach den worten des Kishin-eis, schien die braunhaarige erst noch zu überlegen, was genau er gemeint hatte. Als sie es erkannte, schien sie genervt und spuckte ihm ein halb-zerkautes stück Steak ins Gesicht. Darriot lächelte weiterhin, und bevor das stück Fleisch von seinem Gesicht rutschen konnte, schnappte er sich, schob es sich zwischen die auffallend spitzen Zähne, kaute genüßlich und schluckte es herunter. Dann lächelte er der Fleisch-spuckerin zu. Sein Lächeln war immernoch gleich, doch jetzt wirkte es...gespenstisch.
Vielen Dank, ich weiß gutes Fleisch sehr zu schätzen, aber dennoch...
mit einem Mal schoß sein Arm vor, seine Hand schloß sich um Alice Hals und er hob sie mit erschreckender Leichtigkeit in die Höhe. Immernoch lächelnd, doch nun mit einem sehr deutlichen Zorn in der Stimme, redete er weiter.
haben sie meine Hose ruiniert, und dazu kommt noch, das sie sehr sehr unhöflich sind...solch ein benehmen gehört bestrafft.!
Er lächelte noch etwas breiter, drehte sich zur Tür hin und warf sie noch in der Bewegung durchs Schaufenster auf die Straße vor dem Lokal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeMo Jul 28, 2014 1:06 pm



Alice & Oz
Verirrtes Kind und schwarzer Hase

Alice starrte den Braunhaarigen nur perplext an, als der einfach so das Fleischstück, was er gerade noch ins Gesicht bekommen hatte, genüsslich aufaß und sich dann noch bedankte. Die nächsten Aktionen, die an ihr ausgeübt wurden, bekam Alice nicht wirklich mit - Nur die Worte, die er gesprochen hatte. Da diese allerdings erstmal im hohen Bogen durch das Schaufenster geworfen wurde und somit mitten im Getümmel der Stadt landete, schien die Braunhaarige erstmal ohnmächtig geworden zu sein. Entsetzt blickte die Waffe ihrer Meisterin hinterher und wollte diese auch so gleich wieder reinholen und versorgen, wenn nicht sogar behandeln. Doch anstatt der Meisterin hinterher zu springen, blickte Oz den Braunhaarigen mit einem wahrlich zornenden Blick an. Kurz knurrte er, worauf er den Angreifer seiner Meisterin eigentlich angreifen wollte. Doch an dem wurde er verhindert, als plötzlich Alice aufstand und wieder durch das kaputte Schaufenster reingeklettert kam. "Hey, du!" , posaunte sie raus und zeigte auf ihren Angreifer. "Zügel deine verdammte Fresse, Bursche! Nur Oz darf mich schlagen, und sonst niemand, klar?!" , brüllte sie denjenigen nur an, während sie wieder ins Lokal einstieg. Den Typen griff sie nicht direkt an, sondern stellte sich eher vor ihm, direkt neben Oz. "Du willst Prügel?" Alice streckte ihre rechte Hand zu ihrer Waffe, wobei Oz dies direkt verstand und sich in die Sense verwandelte, worauf diese sofort in Alice' rechte Hand sprang. "Du kriegst Prügel!!" Mit einem wahrlich wütenden und gleichzeitig schroffen Ton lief sie mit Oz in der Hand auf den Braunhaarigen zu - Sie war so entschlossen, wegen der gerade geschehenen Sache, dass sie es dem echt zeigen wollte. So sprang sie im passenden Moment ab, um den Gegenüber von oben mit ihrem Partner anzugreifen. Warum werde ich eigentlich immer bei sowas mit reingezogen?" , dachte sich Oz in der Zeit nur, während er zusah, wie seine Meisterin den Gegner erzornt angriff.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeMo Jul 28, 2014 11:47 pm

Ach, war das ein herrliches Gefühl, dieses kleines unhöfliche Mädchen durch eine glas-scheibe zu pfeffern war wirklich ein Abreger. Doch ihr Freund, schien damit gar nicht einverstanden und angriffs-bereit zu sein. Doch dann passierte etwas womit wohl sie beide nicht gerechnet hatten. Die kleine stand einfach wieder auf, kam in den Laden zurück und wollte kämpfen. Zu diesem Zweck ließ sie den blonden Jungen sich in eine Waffe verwandeln. Das hieß die beiden waren von der Shibusen. Und das war schlecht. Schlecht für ihn. Schlecht für seinen Plan. Aber vor allem...schlecht für die beiden. Während er das gedacht hatte, war seine Gegnerin auch schon über ihn hinweg gesprungen und versuchte ihn mit der Sense zu der ihr Partner geworden war zu erschlagen. Darriot rührte sich keinen Zentimeter. Dafür kam Aus dem boden zu seinen Füßen, um ganz genau zu sein aus seinem Schatten, eine dunkle Faust, diese wehrte den Angriff ab und schlug danach sogar noch nach den beiden. Darriot grinste ein Grinsen das seine spitzen Raubtier-haften Zähne endblöste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeSa Aug 09, 2014 5:37 pm



Alice & Oz
Verirrtes Kind und schwarzer Hase

Im Gegensatz zu ihren Erwartungen brachte der Angriff der Beiden überhaupt nichts. Denn sogleich bildete sich plötzlich eine Faust aus den Schatten des Gegners, wehrte den Angriff gekonnt ab und schlug dazu noch die Beiden davon. Zu dem Pech der Partner kam dann auch noch dazu, dass sie ausgerechnet gegen die Decke knallten. Oz, der in seiner Waffenform war, spürte zwar kaum was, aber Alice dagegen zuckte vor Schmerz kurz zusammen. Vor allem, als sie direkt nach dem Prall gegen die Decke zurück auf den Boden fiel. Immer noch leicht zusammengezuckt richtete sie sich vorsichtig auf, was ihr zwar nicht sonderlich wehtat, aber ihr wegen dem gerade gewesenen Aufprall dennoch Schmerzen verursachte. "A-Alice? Geht's dir gut?" , fragte Oz seine Meisterin mit einem besorgten Ton stotternd. Diese hatte sich inzwischen wieder aufgerichtet und wischte sich nur das wenige Blut von ihrem Mund. "So leicht lass ich mich nun auch wieder nicht besiegen, das solltest du eigentlich wissen. Und erst Recht nicht von 'nem Freak, der denkt, er könnte jeden einfach anmotzen!" Mit den Finger zu Darriot zeigend, schenkte sie diesem allerdings nur grimmige und vor allem wütende Blicke. "Hey, Strubbelfrisur! Hast du echt nichts besseres zu bieten, oder warum haust du uns nicht direkt um, hm?!" , brüllte sie diesem nur entgegen. Anstatt allerdings wie gewohnt eigentlich auf den Gegner einzupräschen, fiel Alice etwas viel besseres ein. Eine Technik, die Oz eigentlich beherrschte und den Beiden nützlich werden sollte. Natürlich wusste die Braunhaarige es nicht, aber sie war sich sicher, dass selbst diese Fähigkeit in der Zeit des Trainings von ihm stärker, fester und vor allem nützlicher wurde. Ein entschlossener und gleichzeitig leicht wütender Blick bildete sich auf ihrem Gesicht, als sie den Strubbelkopf und danach wieder zu ihrem Partner blickte. Das Gesicht der Braunhaarigen zeigte dem Blondhaarigen sofort, was sie wollte. Ihm war klar, was er tuen sollte. Sogleich schossen Ketten aus Oz hervor, die sich auf den Braunhaarigen zu bewegten. Sie sollten wenigstens seine Arme oder Beine fesseln, oder ihm zumindest Schnittwunden zufügen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeSa Aug 09, 2014 7:06 pm

Darriot grinste schief. Bis jetzt war alles glatt uns sauber nach Plan gelaufen, sein Angriff hatte die beiden erwischt, sie gegen Decke und Boden knallen lassen und der kleinen Meisterin wohl schon einiges an Schaden zugefügt. Jetzt, während die freche Göre eine kurze, aber nicht weniger Provokante Rede hielt, überlegte er seine nächsten Schritte. Als er dann plötzlich aus seinen Überlegungen gerissen wurde, da er bemerkte wie Ketten aus der Waffe auf ihn zuflogen, grinste er. Fesseln wirkten gegen den Schatten-Spieler eigentlich nicht, da dieser immer einfach mit seinem Schatten den Platz tauschte und ihm dann dann diese Stelle überließ. Diesmal jedoch war es anders. Er wollte mit seinen Gegnern spielen, sie demoralisieren, ihnen die überlegenheit eines so alten Wesens wie ihm zeigen. Also wehrte er sich nicht, als die Ketten sich um seine Arme und Beine wickelten und ihn so schmerzhaft bewegungs unfähig machten. Ee jedoch grinste nur weiter sein dämonisches grinsen. Der Schatten war auch einfach verschwunden, Darriot hatte sich auch nicht gegen die Fesselung gewehrt, er schien vollkommen schutzlos.
Na kommt schon...erledige mich. Oder hast du nicht den Mut dazu?
Er grinste sie provozierend an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitimeDi Aug 19, 2014 11:03 am



Alice & Oz
Verirrtes Kind und schwarzer Hase

Als der Strubbelkopf einfach stehen blieb, sich keinen Zentimeter bewegte und sich sogar von den Ketten fesseln ließ, schenkte die Meisterin dem Kishin-Ei nur einen verdutzten Blick, der sich jedoch sofort zu einem ehrgeizigen umwandelte. "Pah! Sagte ich doch! Du bist einfach nur schwach und lächerlich! Dich zerhaken wir locker zu Brei!" Während Alice erfreut und auch ein wenig erleichtert darüber war, dass der Gegner sich so leicht fesseln ließ, schien sich ihr Partner eher Sorgen zu machen. Der Waffe wurde langsam klar, dass etwas nicht stimmte. Nein, dass der Gegner wahrscheinlich gerade sogar einen Plan aushekte. Je mehr Gedanken er sich darüber machte, desto mehr Sorgen machte er sich auch um seine Partnerin. Denn dieser war sich im klaren, dass seine Meisterin in den meisten Fällen um einiges naiver war als er. Dass das Kishin-Ei allerdings mit seinen nächsten Worten geradezu versuchte, Alice reinzulegen, schockierte Oz mehr. Vor allem, als die Meisterin ihre nächsten Worte sprach. "Ich und nicht der Mut dazu? Was bildest du dir eigentlich ein?! Ich zerfleische dich doch mit links!" , schrie sie diesem nur aggressiv entgegen, worauf sie direkt mit der Sense nach vorne gestreckt auf ihn zulief. "Hör auf Alice! Du läufst nur in seine Falle!" , versuchte er sie aufzuhalten, doch es brachte nichts. Die Braunhaarige ignorierte die Worte Oz' gekonnt, stopte kurz vor dem Braunhaarigen und holte dann kräftig aus, um ihn eine reinzudonnern.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Der Schlingende Drache Empty
BeitragThema: Re: Der Schlingende Drache   Der Schlingende Drache Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Der Schlingende Drache
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Cytra - Hand der Dämonen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Archiv :: Stuff-
Gehe zu: