StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Soul Eater Alternate! - A New Meeting

Nach unten 
AutorNachricht
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Mo Aug 04, 2014 11:58 pm

Im Sekundentakt ertönten Explosionen von allen Seiten. Japan war dem Untergang geweiht und die Truppen der Shibusen folgte dem Ganzen.

Wie kam es bloß zu solch einer Schandtat?
Kurui's dunkles Heer war in jedem Element im Vorteil. Der Himmel verdunkelte sich unter den Clowns, welche nach und nach Kameraden und Zivilisten abschoss. Und ich war machtlos. Dieses Gefühl der Machtlosigkeit machte mich rasend.

Eine Klinge fuhr haarscharf an meinem Gesicht vorbei. Meinen Reflexen sei Dank.
Mit einem kurzen Axthieb zerschnitt ich den Gegner mit meinen Sägeblättern in Zwei. Der leblose Körper löste sich auf.

Was um alles in der Welt... wieso musste es so kommen?

"Hey! Yosuke! Jetzt beweg deinen Arsch!!", brüllte einer meiner Kameraden, welcher mit einem Kishin-Ei kämpfte.

Ja, da wären wir also. Was machte ich in diesem Krieg? Natürlich die Menschheit verteidigen. Aber dann musste ich mir noch lange nicht das Geplänkel eines Greenhorns anhören.

"Tzz.", meine Hand wanderte in meine Hosentasche, in welcher ich eine kleine Schachtel zum Vorschein brachte. "Die darf ich mir doch wohl gönnen vor deinem Tod, oder?"

Ich holte eine Zigarette raus, steckte sie mir in den Mund, zündete sie an und nahm einen kräftigen Zug. Ich schwörte es mir selbst, dass ich nach dem Krieg aufhören würde mit dem Mist. Nach dem Krieg...

"W-was?", röchelte der junge Mann.
Es war vorherzusehen. In der Zeit, wo er mir eine angebliche Predigt erteilte wurde er von dem Feind durchbohrt. Alles was übrig blieb war eine blaue Seele, die über dem Boden schwebte.

"Idiot.", knurrte ich, verwandelte meinen Arm in die Rüstung und schlug das Kishin Ei zu Boden. Der größte Fehler in einem Krieg war es, sich um andere zu kümmern.
Auch hier blieb eine mickrige Seele, dieses Mal rot, übrig. Aber auf dem Schlachtfeld war dies absolut unnötig. Das ganze Feld war überseht von Seelen. Seien es Feindliche oder Kameraden.

Plötzlich wurde es hell. Ein Lichtstrahl blendete mich und schlug in einem Meter entfernten Punkt ein.
Mein Herz machte einen kurzen Aussetzer. War es der Schock? Nein, der Strahl hätte mich auf keinen Fall erwischt. Wieso raste dann mein Herz so plötzlich?

Es hörte nicht mehr auf.
Ich musste zu diesem Punkt um zu wissen, was mich dort erwarten würde. Schließlich hatte ich eh nichts mehr zu verlieren.

Ich rannte durch die Trümmer, Leichen und Seelen.
Immer weiter, bis ich am Zielort ankam. Meine Brust schmerzte.
Ich räumte einige Wandplatten zur Seite und bemerkte, dass ich einen Hohlraum aufdeckte, welcher jeden Augenblick einbrechen könnte.
Da erblickte ich sie. Eine junge Frau saß mittendrin, ihr Gesicht war ebenso erschrocken wie meins.

Ein Stein, welcher mir auf den Kopf fiel, unterbrach diese kurze Stille.
"Verdammt."

In einem Kurzschluss Moment war es mir egal, ob ich unter den Trümmern sterben würde. Ich wollte sie aufjeden Fall dort rausholen. Ich packte sie an der Hand, warf sie in meine Arme und stürmte zurück ans Tageslicht.

Dort erwartete und schon der Feind. Eine gewaltige Truppe baute sich vor uns auf und versperrte uns den Weg ins Freie.

"Tja... da gibts wohl nur einen Ausweg."
Die Sägeblätter unter meinen Füßen erschienen und erledigten ihren Job als Transportmittel.
Mit einer irren Geschwindigkeit raste ich durch eine Lücke zwischen den Gegnern vorbei in Richtung Waldgebiet.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Di Aug 05, 2014 12:37 am

Ich rannte, rannte immer weiter und immer weiter. Bis die Stadt weit entfernt im Rücken lag.

Meine Gedanken waren im absoluten Ausnahmezustand. Warum tat ich das? Ich ließ jeden zurück den man nur zurücklassen konnte. Außer dieser Frau...
Mein Blick wanderte zu ihr und erst jetzt bemerkte ich, dass sie langsam anfing sich zur Wehr zu setzen.
Mit einem Satz blieb ich stehen, was sich sichtlich durchschüttelte.
"Lass mich....runter....", sprach sie und war anscheinend völlig aus der Puste.

Erst jetzt bemerkte ich meine eigene Erschöpfung und setzte die blondhaarige ab um in die Hocke zu gehen.
Okay, rauchen war wirklich unvorteilhaft. Die Kondition litt vollkommen unter dem stetigen Nikotinscheiß.

"Sorry.", entschuldigte ich mich bei ihr und lächelte sie an. "Es war wirklich ein Ding der Unmöglichkeit von mir, dich aus diesen Trümmern zu befreien~"

Jaa, natürlich war das Sarkasmus. Ich wollte sie um jeden Preis retten. Nur wusste ich das in dem Moment nicht. Es war ein Kurzschluss. Ich wusste noch nicht einmal WARUM ich sie retten musste.

Letztendlich bereute ich dies aber nicht. Nein, im Gegenteil. Ich freute mich total.
Allerdings vergaß man diese Gefühle, wenn man sich mehrere Monate im Krieg befand. Es war ein positives Gefühl.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Di Aug 05, 2014 10:37 pm

Oho, die hatte ja richtig Dampf unterm Kessel.
"Ich wäre da auch ohne Probleme slebst herausgekommen.Niemand hat dich gebeten mich einfach zu entführen!"

Ich grinste. "Na das hab' ich gesehen."
Meine Gefühle überkamen mich. Diese absolute Gelassenheit in ihrer Nähe machte mir fast schon Angst.
Angst, die in den vergangenen Monaten zur Normalität geworden sind.

Ruckartig stand ich wieder auf den Beinen.
Meine Aufmerksamkeit war aus der Richtung der Stadt gerichtet, wo ein gewaltiger Lichtkegel die restlichen Gebäude einhüllte. Eine kurze, heftige Explosion und die Giganten waren nicht mehr zu sehen. Das war es dann wohl mit unseren Truppen.

Letztendlich holte mich mein schlechtes Gewissen ein. Anderenfalls wäre es ohne uns genau so abgelaufen. Wieso tat ich das überhaupt? -Verdammter Dreck.
Jetzt hatte ich nicht nur unsere Leute auf dem Gewissen, sondern auch noch ein Weib an der Backe, welches keine Mühe machte auch nur einen Hauch Dankbarkeit auszustrahlen.

Wobei... eigentlich war das Schwachsinn. Mir machte es nichts aus. Ihre bloße Anwesenheit war Dank genug nach den ganzen Monaten.

Ihre Worte rissen mich aus den Gedanken.
"Wie heißt du überhaupt?", fragte sie und erst jetzt bemerkte ich diesen Herz erwärmenden Unterton in ihrer Stimme.
"Yosuke. Yosuke Hanamura.", antwortete ich, leicht beschämt.

Ihr folgender Satz traf mich jedoch mitten ins Herz.
"Und warum zum Teufel musstest du gleich aus der Stadt rennen? Wir können doch nicht alle im Stich lassen?"

Ich setzte mich auf einen, mit Moos überwachsenden, abgebrochenen Stamm..
"Kein Plan.", knurrte ich leise.
Diese Reue... ich war wirklich ein Versager.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Di Aug 05, 2014 11:15 pm

"Tut mir Leid...wahrscheinlich war es das einzigst Richtige. Es sieht so aus als ob es bald zu Ende sei...wer weiß ob wir sonst jetzt noch leben würden.."

Das einzig Richtige? Wirklich?
Nicht nur Kameraden verloren ihre Leben. Die Zivilisten, die noch übrig waren, ebenfalls.
Aber dieses Mal, war es das erste Mal, dass wir drei Tage, rund um die Uhr, unter Beschuss standen. Von allen Seiten.
Trotzdem war meine Tat jämmerlich in Anbetracht des Geschehen.

Ich seufzte kurz als sich die Frau neben mich saß.
"Mein Name ist Alice.", sprach sie dann nach einigen Sekunden.

Alice?
Irgendwie löste dieser Name etwas in mir aus. Na klasse. Nun war es nicht nur ihre Präsenz die mich vom Hocker riss, sondern auch ihr Name.

Es war mal wieder soweit. Eine Situation in der ich mir einen ordentlichen Zug geben musste.
Ich steckte mir eine Zigarette in den Mund und zündete sie abermals an. Die wie vielte war es eigentlich bereits? Schrecklich dieses Zeug, aber es ging momentan wirklich nicht anders.

Ich atmete den grauen Rauch zur Seite aus und wanderte mit dem Blick zu Alice. Eigentlich war es eher ein Versuch ihr in die Augen zu schauen. Irgendwie wollte das nicht so ganz funktionieren.

"Okay, da die Sache nun auch schon geklärt ist machen wir uns am besten einen Plan was wir jetzt machen.", schlug ich hektisch vor um diese peinliche Situation zu entschärfen. "Gehen wir sofort wieder in den Kampf?"

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Mi Aug 06, 2014 12:02 am

Sie hatte Recht. Es wurde langsam still in der Stadt.
Einen Funkspruch gab es bei mir schon lange nicht mehr. Entweder war keine Zeit dafür da, oder kein Team. Dank der Ironie ging der Teamchef als erstes drauf.
Nach und nach wurde jeder abgeschlachtet. Ein Funkspruch nach dem anderen erlosch und man hörte die Stimmen nie wieder.

"Es hat keinen Sinn ohne einen richtigen Plan zurückzukehren. Außerdem sind wir beide nicht in der besten Verfassung."

Wunden zierten nicht nur meinen Körper, sondern auch ihren. Ich war von Anfang an dagegen, dass auch Frauen in diesen Krieg geschickt wurden.
An ihren Klamotten klebte Blut, wahrscheinlich war es nicht nur ihr eigenes. Ich wollte gar nicht wissen was sie alles durchmachen musste. Schließlich waren Männer im Krieg reine Bestien, die keinen halt machten Kinder und Frauen für ihre Triebe auszunutzen.
Das erinnerte mich an diesen vermaledeiten Drecksack von zwei Wochen. Das war wohl einer der triftigsten Gründe einen Teamkollegen zu töten.

"Wir sollten vielleicht einfach versuchen die Zentrale zu erreichen...wenn wir jemals den Weg dorthin finden. Aber hier...mach was du willst. Niemand zwingt uns zusammen zu gehen.", sagte sie nach einem kurzen Seufzer.

"Hast du sie noch alle? Halt' mich für einen Idioten, aber ich lasse dich nicht gehen.", aufgewühlt baute ich mich vor ihr auf. "...jedenfalls nicht alleine."

Letzteres wurde mir erst einmal bewusst, was ich überhaupt von mir gegeben hatte.
Aber ich wollte sie einfach nicht gehen lassen. Das wäre ihr Tod. Und sie durfte nicht sterben.

Ein weiterer Zug an der Zigarette beruhigte mich wieder. Die Packung war fast leer. Der beste Zeitpunkt um mit dem rauchen aufzuhören.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Mi Aug 06, 2014 12:55 am

Ich muss sie nicht beschützen? - Aber ich will.
Ihr trauriges Lachen sprach Bände. Sie war eine taffe Frau. Aber gerade solche Frauen waren einfach viel zu gut für den Krieg.
Sie ist allerdings die erste Frau die ich nach Wochen wiedersehe, das spricht schon ziemlich dafür, dass sie ganz schön was auf dem Kasten hat.

"Auch wenn das mein erster Einsatz war...bisher hat es noch niemand gewagt einen Finger an mich zu legen. Aber ich bin dankbar für deine Sorge. Auf den zweiten Blick scheinst du gar kein so schlechter Kerl zu sein,""

Es erleichterte mich, jedoch machte es mich ebenfalls stutzig. War das jetzt Zufall, dass sie an das Gleiche dachte wie ich? Den zweiten Satz bekam ich jedenfalls nur wage mit.

Zweiter Blick? Wieso auf den zweiten??
Völlig perplex von ihrer Antwort griff sie nach meiner Zigarette, die immer noch an meinen Lippen klebte.
Sie legte die Zigarette an ihre Lippen und binnen Sekunden war nur noch der Filter übrig.
"Was zum-?", ihre blauen Augen saugten meinen Satz vollkommen auf.

Das war der erste Moment, wo ich mir dieser absoluten Schönheit ihrer Augen bewusst wurde. Nein, ich war mir schon lange darüber bewusst. Über IHRE Schönheit.

"Eh...ich meine....", sie wich einige Schritte zurück.

Meine Hand zuckte, als sie nach hinten taumelte. Am liebsten hätte ich sie wieder zurückgezogen und Stunden damit verbracht ihr in die Augen zu schauen.

Ich räusperte mich. "Nun. Also. Ja. Ich.", es folgten zusammengestummelte Worte voller Scheiße, bis ich es schaffte einen richtigen Satz zusammen zu setzen. "W-wir sollten uns erst einmal ausruhen. Es wird langsam Dunkel. Nunja... also... seit dem Krieg ist es eh die ganze Zeit bewölkt und erdrückend, aber du weißt schon was ich meine."

Mensch Yosuke, reiß dich zusammen!
Das ist doch nicht die erste Frau mit der du redest!

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Mi Aug 06, 2014 2:32 am

Die Idee mit den Felsen war wirklich nicht schlecht. Wenn sie gut positioniert sind besteht die Möglichkeit, dass wir nicht entdeckt werden UND nicht zerquetscht. Schließlich ähnelt allem wie aufgestellte Dominosteine.

Nach einigen Minuten erreichten wir den besagten Ort. Alice machte es sich an einem Stein bequem. Ich sammelte noch mehr Laub, damit wir es einigermaßen gemütlich hatten. Das vorhandene Laub war mir definitiv zu wenig, schließlich war Wärmedämmung das wichtigste.

"Ich bin nochmal kurz weg.", rief ich ihr zu und suchte in der unmittelbaren Umgebung nach geeignetem Material.

Mein Blick wanderte alle Minuten in die Richtung der kleinen Höhle. Sie war von außen tatsächlich nicht zu sehen. Perfekt für die Nacht.
Da war es wieder. Dieses absolute Grinsen, was ich mir nur schwer aus dem Gesicht wischen konnte. Diese wachsende Hoffnung, die ich bis jetzt bei fast allen Frauen die mir begegnet sind hatte, machte alle Beziehungen kaputt. Ich sollte es mir abgewöhnen nach der Richtigen zu suchen. Aber hey, eigentlich hatte ich nichts mehr zu verlieren.
Aber das was ich am wenigsten verlieren wollte war meine Würde.

"Vergiss es. Sie ist eh wie alle anderen.", sprach ich zu mir selbst und tippte mir mit dem Zeigefinger auf die Stirn.

Langsam schritt ich zurück in die Höhle wo Alice bereits ein kleines Feuer machte.
Ein kurzes staunen, schließlich hatte selbst ich daran nicht gedacht und die Zigaretten-Aktion hatte ich nur noch blass in Erinnerung. Wie hübsche Frauen einen nur ablenken konnten.
Danach legte ich das gesammelte Laub auf den Boden und verteilte es auf einem Punkt.
"Tja, scheint so als müssten wir uns die Nacht so oder so zusammenkuscheln.", scherzte ich, wurde danach jedoch wieder ernst. "Wirklich. Das ist das Beste. Es wird irre kalt in der Nacht und ich habe keine Lust deinen eingefrorenen Arsch über's Feuer halten zu müssen."

Ich wollte keinesfalls beleidigend klingen. Aber die Situation verleitete einen dazu. Es war ja nicht böse gemeint.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Mi Aug 06, 2014 9:27 pm

"Ja du hast Recht. Unsere Kleidung ist für den Kampf ausgelegt und nicht für kalte Nächte."

Das einzige was ich in diesem Satz hörte war "Ja, du hast Recht." Sie gab mir Recht? Wow. Das hätte ich von ihr jetzt wirklich nicht erwartet.
Um ehrlich zu sein dachte ich, dass sie mich nach diesem Satz aus der Höhle schmeißen würde.
Verstehe einer die Frauen.

Alice setzte sich auf das Laubbett, das Feuer züngelte an den Ästen. Sie klopfte auffordernd mit ihrer Hand auf das Laub. Ich war nicht fähig sie einzuschätzen. Was durfte man? Was nicht?
Diese Überlegungen ließen mich leicht erröten. Schließlich war ich auch nur ein Mann.

Sie schaute zu mir herauf und wartete immer noch auf eine Reaktion. Okay, es half ja alles nichts.
Ich setzte mich neben sie und bemerkte, dass es schon gleich viel wärmer wurde. Und das, obwohl wir nur nebeneinander saßen.

Ich grinste die Blondhaarige an. "Dir haben bestimmt schon viele Männer gesagt, dass du echt heiß bist, oder?"

Natürlich meinte ich es nicht nur in Anbetracht der Körperwärme. Hach jaa... der Krieg kam einem wie eine halbe Ewigkeit vor. Es fühlte sich nach Jahren an, aber es waren lediglich ein paar Monate.
Aber es schien so, als hätte mein Sprüchereißen nicht verlernt.

Es war schon komisch. Mal vergingen die Tage langsamer, mal schneller. Heute war es ein ziemlich kurzer Tag, weswegen die Nacht bereits vor der Tür stand.
Ein lauter Nieser zerstörte das coole und gefasste Image meinerseits.

"Mann, wenn die Shibusen wenigstens ein bisschen mehr Kohle für Jacken ausgegeben hätte, wären die Nächte echt angenehmer.", meinte ich mit leicht verzerrter Stimme. "Mal hoffen, dass hier keine Feinde patrouillieren."

Wobei, in der Stadt war es still. Wortwörtliche Totenstille.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Do Aug 07, 2014 12:31 am

Ich spürte ihren Arm, welcher sich um mich legte. Sie drückte mich an sich und in wenigen Sekunden wurde mir wärmer.
Jedoch lag dies nur zum Teil an ihr. Der andere Teil war mein Blut, welches anfing zu kochen.
Es fühlte sich so wundervoll an. "Verdammt, dreh jetzt bloß nicht durch.", schoss es mir durch den Kopf.

Ihre Worte rissen mich aus den Gedanken. "Ja die Stille ist wirklich bedrückend. Aber im Moment können wir wahrscheinlich ganz froh drum sein."
Ihre Stimme war gelassen und cool. Hey, eigentlich war das doch meine Rolle! Sie musste mich für einen absoluten Lappen halten. Es war definitiv an der Zeit die Oberhand zu gewinnen.

Ich drückte mich von ihr weg und sah sie an. "So geht das nicht.", knurrte ich sie leicht an und drückte ihren Kopf an meine Brust. "Du weißt gar nicht, was du einem Mann damit antust!"
Mein Herz pochte so laut es ging.
"Wenn du mir schon deine Körperwärme anbietest dann... dann...", hektisch suchte ich nach den passenden Wörtern. Jedoch war dies vergebens. Das ist mir noch nie passiert.

Ich winkte ihr ab. Jetzt mussten einfach Taten folgen.
Langsam legte ich mich auf die Seite und zog sie mit, sodass sie vor mir lag. Die "Löffelchen"-Position war tatsächlich eine anerkannte Wärmeposition. Zumindest bei mir. Ich drückte mich an ihren Rücken und legte leicht mein Bein über ihre.
"So ist's definitiv gemütlicher in der Nacht."

Warte. Warte. WARTE!!!
Was um alles in der Welt tat ich hier????
Das war das erste Mal, dass ich einer Frau überhaupt so nah kam.
Shit. Shit. Shit. Fuck!
Wieso mussten mich meine Männerinstinkte in solch eine verzwickte Lage bringen? Ihr Ellbogen lag genau richtig. Genau da in die Magengegend wo es besonders wehtun würde.

Ich versuchte aufzustehen, jedoch war ich definitiv zu hektisch, da ich die tiefe Decke der Höhle vergaß.
Ein kurzes dumpfes "zusammenstoß-Geräusch" erklang und ich landete auf Alice.
Gott sei Dank hatte ich so einen Metalschädel. Jemand anderes wäre bestimmt direkt auf den Bahamas mit den Gedanken gewesen.
"S-sorry...", stammelte ich nur benommen und setzte den unschuldigsten Blick auf, den ich je aufsetzen konnte.
Sie sollte ja nicht denken, dass das irgendein Plan ist.

"Mh... in dieser Position ist es definitiv am wärmsten."
, stellte ich nach einigen Minuten fest um die Lage zu entschärfen.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Do Aug 07, 2014 11:38 pm

Nach wenigen Worten brach Alice in einem, nicht enden wollenden, Gelächter aus.
War das jetzt wirklich so witzig? Weiber. Denen konnte man es echt nicht Recht machen.
Auf der anderen Seite freute es mich, dass ich sie zum Lachen brachte. Wer weiß, wann das letzte Mal gewesen ist, als sie so herzhaft gelacht hat.

Dennoch war mir die Situation ziemlich peinlich, weswegen ich mich mit leichtem Grummeln versuchte von ihr wegzubewegen.
Alice war immer noch in einem tiefen Lachanfall versunken. Langsam hörte sich das Ganze nach einer ersoffenen Taube an. Ich staunte nicht schlecht, anscheinend sprudelte es gerade über.

Fast hätte ich es geschafft wieder auf den Beinen zustehen, jedoch hinderte mich das "blondhaarige Lachweib" und zog mich wieder zurück nach unten.
Sie legte ihre Arme um mich und drückte mich fest an sich.
"Verzeih mir, ich mein das nicht böse.", entschuldigte sie sich, jedoch war das nicht wirklich glaubhaft, da sie sich das Kichern nicht verkneifen konnte.

Okay. Sie war wirklich süß. Selbst ich konnte mir das Grinsen nicht verkneifen.
Troz alledem war es ein seltsamer Moment für mich. Noch nie hatte mich eine solch attraktive Frau, so fest in den Arm genommen. Es war ein willkommenes Gefühl für mich, welches sich in meinem Herzen gemütlich machte.
Ihr Lachen beruhigte sich allmählich, jedoch merkte ich, dass ihr Griff nicht lockerer wurde. Es war angenehm.

Ich überlegte kurz und legte mir die Worte, die mir in meinem Kopf schwirrten zurecht.
Langsam richtete ich mich ein wenig auf, sodass ich über ihr kniete und meine Hände in ihre faltete.
"Alice? Dank dir habe ich wieder Hoffnung, dass wir den Krieg doch noch gewinnen können.", lächelte ich sie entschlossen an.

Wiedereinmal kam ich nicht an ihren wunderschönen, blauen Augen vorbei. In den wenigen Stunden wo ich sie Kennenlernen durfte wurde mir immer mehr klar, dass sie eine absolute Traumfrau war, für welche ein Mann jeden Tod sterben würde.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Fr Aug 08, 2014 1:04 am

Nach meinem Satz herrschte für einige Minuten eine Stille. Jedoch war es vertraut. Je flacher ihre Atmung wurde, desto schneller wurde mein Herzschlag. Ihre Berührung tat so unglaublich gut.

Ich wollte so gerne wissen, was in dem Moment der Ruhe in ihrem Kopf vorging. Das einzig äußerliche was man beurteilen konnte war, dass ihre Augen anfingen zu glänzen. Es wirkte, wie als würde das Feuer in ihren ozeanblauen Augen tanzen.

Ihre Lippen bewegten sich langsam, jedoch waren die Worte viel zu leise, sodass ich sie überhaupt verstehen konnte.
War es falsch über meine Hoffnung zu reden? Nein. Es war nicht falsch. Keinesfalls.

Der Druck an meinem Nacken wurde größer, als sie sich zu mir hoch zog.
Was dann folgte löste in mir die pure Gänsehaut aus. Ein Kuss auf die Wange. Nun fühlte ich auch, wie viel Wärme ihr Gesicht ausstrahlte. Ihre Lippen fühlten sich selbst auf meiner Wange wunderbar zart an. Genau so, wie man es sich bei einem Engel vorstellt.
"Wir sollten jetzt schlafen...wir haben noch viel vor uns.", sprach sie dann und senkte sich langsam wieder ab.
Sie umfasste meinen Arm und legte sich zur Seite. "Ich...kann auch deine Hand halten wenn du Angst im Dunklen hast."

Ich belächelte diesen Kommentar und drehte ihr Gesicht sanft in meine Richtung. Mein Gesicht kam ihrem Gesicht näher.
"Es kann nicht dunkel werden, wenn du in meiner Nähe bist."
Mit diesem Satz küsste ich sie gefühlvoll auf ihre zarten Lippen, welche sich nun noch weicher anfühlten.

Als ein paar Sekunden verstrichen merkte ich jedoch erst was ich tat. Schnell löste ich mich von dem Kuss und setzte mich einige Meter von ihr weg.

"Sorry, es tut mir echt Leid.", bedauerte ich mit errötetem Gesicht und streckte wie ein ertappter Ganove die Hände neben mein Gesicht.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Fr Aug 08, 2014 8:03 pm

Ein Ereignis jagte das andere. Ich hoffte, dass der neue Morgen die ganzen Patzer ins vergessene treiben würde.
Langsam wurde es hell. Im Vergleich zu den anderen Tagen schien heute die Sonne. Wo waren die Clowns hin?

Ich öffnete meine Augen und merkte, dass sich Alice die ganze Nacht nicht von meiner Seite bewegte. Ihre Augen waren immer noch geschlossen, also entschied ich mich dafür sie noch ein wenig schlafen zu lassen.
Schließlich war Schlaf ein unabdingbarer Luxus im Krieg.

So leise wie möglich löste ich meine Arme von ihr und danach den Rest meines Körpers. Gebückt stand ich in der Höhle und ging Richtung Ausgang.
"Futterzeit.", murmelte ich vor mich hin und bemerkte das Grummeln in meinem Magen.

Draußen angekommen betrachtete ich erst einmal die Lage. Die letzten Hochhäuser die standen, waren nun auch allesamt den Erdboden gleichgemacht. Die Lufttruppen sind davon gezogen und auch in der Umgebung war es ruhig. Vögelschwärme zogen ihre Kreise um die Stadt, anscheinend waren die feindlichen Trupps tatsächlich weg, jedoch sollte man kein Risiko eingehen und leichtsinnig werden.

Ein lautes Knurren erinnerte mich an das Wesentliche. Essen musste her. Ich ging einige Schritte tiefer in den Wald hinein, stets getarnt im grünen Dickicht. Zwei Hasen hoppelten vom einen Gebüsch ins andere. Wie ein Tier schlich ich ihnen hinterher. Den Proviant den wir noch dabei hatten, wollte ich unbedingt aufheben, weil ich nicht wusste, was uns in den kommenden Dörfern erwartete.
Ich schlich mich von hinten an und setzte zum Sprint an. Doch dann gehörte meine Aufmerksamkeit etwas anderem. Ein aggressives Grunzen ertönte hinter mir. Langsam drehte ich mich um und bemerkte, dass ich eine ausgewachsenen Wildschwein direkt vor den Hauern stand.
"Fuck! Alter, das ist ja noch viel besser!", jubelte ich innerlich und grinste animalisch, fast schon besessen.
Als das Schwein mit seinen Kufen schabte, wartete ich nur auf den richtigen Moment. Es schnaubte und rannte auf mich zu. Mit konzentriertem Blick wartete ich, bis es direkt vor mir war und krallte mir seine Hauer um es mit einem kräftigen Schwung über mich zu werfen.
Es schlug gegen einen Baum, landete auf seinem Rücken und zappelte irritiert mit seinen Beinen.
An meinem rechten Schienbein hörte man das klirren der ausfahrenden Sägeblätter.
Mit einem kräftigen Kick in die Hauptschlagader war das Wildschwein direkt tot und das Blut konnte ausfließen.
"Phuu... na ob das Alice gefallen wird?", fragte ich mich und machte mich daran das Wildschwein zu zerlegen.

Nach einigen Minuten war es vollbracht und das Schwein war fertig. Ich legte es über meine Schultern und ging zurück ins Lager.
Bevor ich hineinging sah ich mich um, ob mir jemand gefolgt war. Als ich sicher sein konnte, dass dem nicht so ist trat ich in die Höhle hinein.
Ich zog eine Augenbraue nach oben als ich sah, dass Alice allem Anschein nach immer noch am schlafen war.
Das Wildschwein legte ich neben die Feuerstelle und beugte mich dann langsam über die Blondhaarige. Tatsächlich, sie schlief seelenruhig.

"Heeey. Hey Du!", sprach ich etwas lauter und pikste ihr in die Wange. "Es ist gibt Frühstück."

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Mi Aug 13, 2014 1:11 am

Alice öffnete ihre Augen. Ihr verschlafener Blick war einfach zum dahinschmelzen, bis...
"HYAHHHHHHHH!!!"
...es schallte durch die ganze Höhle. Und die näheren Vögel des Waldes ergriffen ebenfalls die Flucht.

Oh Gott.
Ich wusste gar nicht mehr wo oben und unten gewesen ist. Anscheinend war ihr lautes Organ echt eine ziemlich heftige Abwehrreaktion. In meinen Ohren herrschte nun ein leichter Tinnitus.
Dabei wollte ich ihr doch nur etwas gutes...
"Mein Gott, wie siehst du denn aus!?", fragte sie letztendlich, nachdem sie sich beruhigt hatte. Jedoch war diese Frage mit einem kräftigen Schlag gegen die Schulter verbunden, welcher mich ziemlich aus dem Stand brachte.
Was für eine Power dieses Weibsbild doch hatte.

Ich zupfte mir den Ärmel zurecht und ließ mir nichts anmerken. Aber ihr Schlag hatte einen elektrisierenden Nebengeschmack hinterlassen, da sie genau einen Nerv getroffen hatte.
"Eigentlich wollte ich uns ja zwei Hasen fangen... aber dann ist mir dieses fette, geile Schwein fast über die Füße gestolpert und ich habs platt gemacht.", erzählte ich der Blondhaarigen die mich nur unglaubwürdig ansah. "Für ne Waffe wie mich war das natürlich keine große Sache~"

Ich merkte zwar, dass ihre Begeisterung für das Fleisch da gewesen ist, jedoch musterte sie immer noch meine Blutverschmierte Uniform.
"Ist ja schon gut, ich mach mich nach dem Essen sauber, okay?", knurrte ich sie an und zeigte auf die Feuerstelle. "Dann darfst du dir aber auch einen abrackern beim Feuer machen."

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Mi Aug 13, 2014 8:52 pm

Das Frühstück tat tatsächlich richtig gut. Ich fühlte, wie meine Lebensgeister wieder alle beisammen waren. Wirklich ALLE!

Als wir an einem See ankamen, war dies nun die Möglichkeit meine Klamotten zu reinigen. Okay, ich hatte es tatsächlich übertrieben. Das Blut klebte selbst an meinen Boxershorts.
Überraschenderweise wollte Alice ebenfalls baden. Na das Sprach doch für eine willkommene Chance, den Körper einer Frau nicht nur in der Zeitschrift zu sehen.

Wirklich, ich konnte es mir nicht erklären. Meine Augen wanderten immer wieder zu ihr rüber und als es wirklich zum entscheidenden Unterwäsche Punkt kam... war sie plötzlich im Wasser.
Ich hatte absolut KEINEN PLAN wie sie das anstellte. Ich hatte doch nur für einen kurzen Moment die Augen von ihr abgewandt...

Es half alles nichts. Nach einem kurzen, deprimierenden Korb ging ich nun auch ins Wasser, natürlich bedeckte ich gewisse Stellen.

"Willste du mal was cooles sehen?", kam es plötzlich von Alice und das Wasser begann an zu sprudeln.

"Klasse. Deine Blähungen kannst du auch für dich behalten.", sagte ich kühl und zog meine Klamotten durch das feuchte Nass, immer mit dem Rücken zu Alice.
Okay, das stimmte nicht ganz, denn einige Male riskierte ich es wirklich ein Auge auf sie zu werfen, die Hoffnung starb zuletzt.
Allerdings war die wegen dem Whirlpool jetzt auch endgültig verrottet.
"Warte!! Bevor du mir wegen dem Spruch jetzt die Eier abreißt..." , rief ich rüber zu ihr und überzog meinen Unterarm mit Sägeblättern, welche ich dann neben mich ins Wasser hielt. "Bereit für ne kleine Fontäne?"
Mit diesen Worten ließ ich meine Klingen rotieren, die das Wasser einige Meter hoch an den Seiten hinausschießen ließ. "Ungünstigerweise" genau in Alice Richtung. Da ich langsam ein gewisses Gespür für ihren Blick bekam, machte ich mich schnell auf in Richtung Ufer. "Okay! Zeit zum Tower zu gehen!"

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Do Aug 21, 2014 12:10 am

Sleepy Cupcake? Jetzt ohne Witz? Da hatte man einmal im Leben die Chance, sich einen geeigneten Codenamen einfallen zu lassen und dann kommt sowas dabei raus...
Aber meinen Decknamen würde sie mit diesem definitiv nicht übertrumpfen. Captain Laser.

Nach all diesen Gedankengängen war die Freude auf einen Hubschrauber, welcher uns aus der Pampa holen sollte, groß.
"Geschafft! Wir kommen hier raus!", jubelte Alice und schmiss sich um meinen Hals.
Langsam gewöhnte man(n) sich dran.

Eine gewaltige Windböe signalisierte das antreffen des Helikopters. Okay, er war auch nicht zu überhören.
"Hey, seid ihr in Ordnung?", fragte einer der zwei Piloten und half uns in das Gefährt. "Es grenzt an ein Wunder, dass ihr noch lebt. Wirklich. Unsere Stadttruppe wurde zu 80% dem Erdboden gleichgemacht."
Die Stimme des Mannes wurde leiser. Jedoch waren dafür wahrscheinlich die lauten Rotorengeräusche verantwortlich.

In der Luft hatte man einen deutlichen Ausblick au die zerstörten Orte und Städte. Eigentlich konnte man es nicht mehr so nennen, da nichts mehr zu erkennen war.
"Fuck.", knurrte ich auf und drückte meine Hände so fest zusammen, dass man ein leichtes knacken vernehmen konnte. "Ich werde diesem möchtegern Kishin den Arsch aufschneiden."
Meine Wut auf diesen Kotzbrocken wurde immer größer.Schließlich hatte ich noch eine Rechnung mit ihm offen.

Mit meinem Blick wanderte ich zu Alice, die mich fragend ansah. Sie war ein Esper, das wusste ich mittlerweile. Ich wusste auch, dass ich alleine machtlos gegen Kurui war. Ob unsere Seelenwellen zusammenpassen würden?
Wenn nicht... dann... dann würde Kurui... verdammt wieso musste es soweit kommen? Warum diese verdammte Scheiße?!

"Alice... ich muss dir etwas sagen..."
Bedrückt lehnte ich mich nach hinten und lies mich tiefer in den Sitz fallen. Dieses Thema war definitiv nicht leicht zu erklären...
Die Piloten durften das Gespräch nicht mitbekommen, also sprach ich nur so, dass die Blondhaarige es mitbekam.
Eigentlich durfte es niemand wissen. Bis jetzt wusste nur der Shinigami Bescheid...
"Er ist mein Bru-" just in diesem Moment gab es eine heftige Explosion und der Helikopter wirbelte unkontrolliert zur Seite.
Ich krallte mit mit einer Hand fest an den Sitz und mit der anderen umfasste ich Alice's Handgelenk.

"Mist!! Wir wurden getroffen!!", rief der Steuermann aus. "Diese Bastarde haben unseren Rotor zerfetzt!!!"

Der Heli war vollkommen außer Kontrolle und raste in Richtung Erde zu.
"Gibts in diesem Saftladen denn keine Fallschirme??", brüllte ich die Piloten in voller Fahrt an.
Jedoch fackelte dieser nicht lang und setzte sich mit letzter Kraft einen Revolver an die Stirn. Der zweite Pilot sprang aus der geöffneten Tür.
"Was zum-?!", ehe ich meine Worte beenden konnte drückte er ab.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Di Apr 07, 2015 10:25 pm

Der Helikopter wirbelte unkontrolliert dem Boden entgegen und wir hatten die größten Mühen uns in dem Gefährt festzuhalten.
"Verdammt...", knurrte ich auf und meine Hände umschlossen fest eine Metallsäule, welche unter dem Sitz angebracht war.

Mit einem Mal, als der Aufprall nicht mehr länger auf sich warten ließ, gab es einen gewaltigen Schub in die Höhe was die Geschwindigkeit des freien Falles deutlichst verringerte. Was war passiert?
Angestrengt öffnete ich die Augen und sah, wie Alice eine Feuersbrunst auf den Untergrund abschoss. Schlaues Mädchen, das hätte ich niemals gedacht, dass sie noch so ein Ass aus dem Ärmel ziehen konnte.
Mit einem lauten Krachen kamen wir auf der Erde an und die Teile des Helikopters detonierten in alle Einzelteile.

Mit einem lauten Stöhnen kroch ich unter einer Blechplatte hervor und raffte mich auf. Eine Wunde klaffte auf meiner Stirn und das Blut lief mir durch das Gesicht. Aber es gab in diesem Moment etwas viel wichtigeres: Wo war Alice?
Ich warf ein Trümmerteil nach dem anderen zur Seite um festzustellen, dass sie zwischen einem der Felsen lag, ebenfalls schwer verwundet.
Mein Herz schlug schneller, diese Ungewissheit war die reinste Hölle. Zwar hatte ich schon viele Kameraden in diesem Krieg verloren, doch sie wollte ich um jeden Preis behalten.
Als ich bei ihr ankam kontrollierte ich vorerst die Vitalfunktionen, ihr Puls war stabil auch die Atmung war da, beides schwach.
Ich legte sie auf meine Arme und trug sie erst einmal von der Unfallstelle weg, schließlich brachte das ein riesiges Aufsehen, eventuell hatten uns feindliche Truppen schon längst ins Visier genommen.
Mit einem lauten Klirren sprangen die Sägeblätter unter meinen Füßen hervor und ich beschleunigten uns mit letzter Kraft mehrere Kilometer weiter weg bis der Zielort eine Burgruine mit mehreren Holzhäusern war. Keine Menschenseele, jedenfalls vernahm ich niemanden. Also beschloss ich die Tür des nächsten Hauses einzutreten und Alice behutsam auf eines der Betten zu legen.
Nach längerem Suchen fand ich in meinem Medipack auch einige Verbänder und Wundsalben. Nun konnte ich nichts mehr tun, außer meine eigenen Wunden zu verbinden. Ich setzte mich auf einen Stuhl neben Alice und wartete.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Di Aug 25, 2015 7:07 pm

Es vergingen mehrere Stunden bis die Sonne langsam den Weg über den Horizont fand. Fast schon unschuldig könnte man dieses Szenario meinen. Dieser Platz war erschreckend wohlbehütet für eine Zeit mitten im Krieg, schließlich war fast jeder Ort nur noch ein Haufen voller Trümmer und Ruinen.
Die Waldgebiete schienen jedoch weitgehend gemieden zu werden. Unser erster Zufluchtsort, die Höhle, befand sich schließlich auch weit außerhalb der Städte in den Wäldern und auch dort konnte man sich eigentlich ziemlich wohlfühlen.

Natürlich nur, wenn man vergisst in was für eine Situation man steckte...


Meine Augen öffneten sich, als ein leicht kalter Schauer über meine Haut streifte. Natürlich konnte man alles andere als Komfort in einer Holzhütte erwarten... es war eiskalt. Besonders morgens.
Ich richtete mich auf, streckte mich und ließ ein ausgeschlafenes Stöhnen aus. Schlaf kann wirklich wahre Wunder bewirken, wenn man mal die gestrige Aktion Revue passieren lässt. Was ein Scheiß. Konnte man sich denn auf nichts mehr verlassen? Ich wusste ganz genau, warum ich solche Flug-Transportmittel hasste.

"Alice?", fragte ich kurz auf, ohne dass ich mich nach ihr umsah.
Es schien so, als hätte sie sich dieses Mal um das Frühstück gekümmert, denn ich entdeckte einen gedeckten Tisch mit frischem Wasser und Beeren aus der Umgebung.
Gerade als ich mich an den Tisch setzte, kam sie aus der Tür hinein ins Haus spaziert mit einem Laib Brot.
"Wo hast du den denn aufgesammelt?", fragte ich sie skeptisch mit hochgezogener Augenbraue.
Sie lächelte und beugte sich nach vorne. "Eine Frau muss auch ihre Geheimnisse haben, oder?"
In so einer Zeit sowas zu finden ist wie ein Sechser im Lotto...

Nach einem leicht herzhaften Frühstück machten wir uns auch schon wieder auf den Weg. Aber dieses Mal mussten wir auf jeden Fall die Zentrale erreichen, ich hatte ein ungutes Gefühl. Ob uns irgendetwas dort erwarten würde?

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Di Aug 25, 2015 9:39 pm

Mehrere Stunden Fußmarsch vergingen als wir endlich an der besagten Geheimbasis ankamen. Der Weg dort hin war lang, aber weniger anstrengend, da wir uns die Zeit mit Gesprächsthemen vertrieben. Das hatte zum einen den Effekt, dass wir gefühlt schneller da waren und zum anderen, dass wir unseren Kopf frei bekamen.

"Siehst du den kleinen Wasserfall dort hinten an der Felswand? Dort müssen wir hin."
Ich kniff meine Augen zusammen. "Ernsthaft? Ein Versteck hinter einem Wasserfall? Wer hat sich das denn bitte ausgedacht?"
Wirklich. Das war ja mal das Klischee schlecht hin. Aber irgendwie hatte es auch Stil...

Man musste tatsächlich erst einmal auf die Idee kommen hinter dem Wasserfall nachzusehen um zu erkennen, dass eine abgeriegelte Stahltür dahinter versteckt war. Klingeln oder Klopfen? Das war die nächste Frage. Ein neutral aussehender Schalter befand sich neben der Tür. Aber ob das wirklich der für die Klingel ist? Es gab ja immer noch die Option der Klischee-Falltür...
Riskieren wir es mal. Alice klingelte und wir warteten ab.
Ein Türspion zog sich auf und zwei grüne Augen musterten uns.

"Wer seid ihr? Authentifizierungsnummer.", sprach uns eine mürrische Frauenstimme an.
"Yosuke Hanamura und Alice...eehh...""-Kuronaka!"
Alice schielte mich ein wenig empört an als wir unsere Ausweise vor den Spion hielten.
Man konnte sich im Krieg doch nicht alles behalten... Nachnamen waren doch nicht so wichtig.
"Akzeptiert. Eintritt gewährt."

Die Stahltür öffnete sich langsam und schwer. Wir schritten hinein und befanden uns in einem riesigen Saal. Und das alles befand sich hinter einem Wasserfall?
Man begleitete uns in das Zimmer des Kommandanten Edward Yamanako.
Wie erwartet war es sehr geräumig. Eine Karte des gesamten Landes zeigte das momentane Ausmaß des Kishins. 80% des gesamten Landes war rot schraffiert - feindliches Gebiet.
Wenn man dieser Karte glauben schenken konnte, war die Tatsache, dass wir so vieles verloren hatten echt erschreckend.

"Dieser verdammte...", knurrte ich und ballte meine Fäuste.
Ich würde diesem verdammten Kishin schon noch früh genug den Arsch polieren dürfen. Schließlich wäre das wohl die Aufgabe meiner Rolle.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Di Aug 25, 2015 10:51 pm

Als Alice dem Kommandanten bericht erstattete musste ich meine Wut mehr und mehr runterschlucken. Dieser verdammte Kishin - verdammter Kurui!
Ich machte mir immer mehr Vorwürfe, dass ich es soweit hab kommen lassen. All die Opfer... unsere Eltern...

"Hanamura-heicho? Neue Informationen betreffend ihrer...speziellen Mission?"
Ich schluckte hart als der Kommandant mich direkt ansprach.
"Nein Kommandant. Unverändert..."
Die Augen des Mannes blitzten auf bei meiner Aussage. Was er wohl denkt? Schließlich hatte ich die Aufgabe Kurui zu finden. Das berüchtigte Band zweier Brüder? Wohlkaum. Aber ich hatte eigentlich immer einen guten Seelenspürsinn, wenn es um die Seele meines Bruder ging. Aber in letzter Zeit ist dieser Spürsinn abgeschottet, wie als hätte er einen Weg gefunden sich zu verstecken... Anders als ich.
"Ich verstehe...", sprach Edward und blickte einschüchternd auf mich herab.
Meine Augen wichen seinen aus und fielen zurück auf die Karte an der Wand.
"Tzz."
Ich kannte seine Anschuldigungen. Schließlich war er derjenige, der mir am meisten Skepsis entgegenbrachte. Misstrauen war ich schon gewohnt was die Sache anging.
Allerdings wussten nur ausgewählte Personen über diese "spezielle Mission" die mir auferlegt wurde Bescheid.
Fluch und Segen zugleich also. Die Anschuldigungen von ihm waren nicht grundlos, ich konnte es irgendwo verstehen. Es lag alles so nah...


Mein Blick ließ von der Karte wieder ab und ich zog ohne ein Wort zu sagen ab. Ich brauchte ein wenig Ruhe um meine weiteren Schritte zu bedenken. Alice wusste von allem nichts, schließlich habe ich es ihr aus purem Egoismus verschwiegen. Das ich der Bruder des Kishins war, nein, das sollte sie nicht erfahren. Aber ich wusste auch, dass die Schlinge immer fester wurde und ich es ihr irgendwann sagen müsste.
Ich setzte mich in den Aufenthaltsraum, vorher holte ich mir jedoch einen frisch gebrühten Kaffee und eine Zigarette. Mann, wie ich diesen Geschmack doch vermisst hatte...

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Di Aug 25, 2015 11:48 pm

Es vergingen einige Minuten. Ein wenig Zeit um mich noch einmal in der Vergangenheit schwelgen zu lassen.  

Kurui ist zwei Jahre jünger als ich und ebenfalls eine Waffe. Unsere Eltern haben uns beide die Gene starker Waffen gegeben. Der Vater - wortwörtlich eine absolute Axt im Walde und unsere Mutter ein starkes Breitschwert.
So zogen beide uns groß mit dem Ziel, unabhängige, zielstrebige und herzliche Menschen aus uns zu machen. Also das Ziel jeder Eltern? Keine Ahnung, so war es jedenfalls bei uns.
Immer wurde mir eingebleut ein Auge auf Kurui zu werfen, und das tat ich auch. In der Schule war er der absolute Überflieger, jeder versprach sich von ihm nur das Beste. Ob das letztendlich der Knackpunkt seines Werdeganges gewesen ist?
Meiner Meinung nach waren unsere Eltern viel zu pingelig mit ihm. Ein Teenager brauchte schließlich seinen Freiraum, den wollte ich schließlich auch - da wollte ich nicht auch noch auf meinen kleinen Bruder aufpassen.
Wir waren ein ziemlich gutes Team, wenn einer von uns in der Klemme steckte, kam der Andere und schlug ihn wieder heraus. In dem Fall war es natürlich, dass der kleinere Bruder öfters in der Klemme steckte als der Große. Hehe.
Nachdem er und ich dann auf die Shibusen gingen fand er auch schnell einen Waffenmeister und Freund, anders als ich. Anscheinend war ich der geborene Einzelkämpfer oder die zugewiesenen Meister waren einfach Lappen.
Irgendwann bemerkte ich, dass mein Bruder sich immer mehr zurückzog, aus allem, von jedem, überall. Sein Blick wurde immer finsterer und ernster. Er entwickelte eine leicht sadistische Ader und wurde immer wagemutiger bei Missionen mit seinem Meister.
Ich bat Shinigami-sama mich bei zukünftigen Missionen meines Bruders mitgeschickt zu werden. Anfänglich hielt ich mich bedeckt und beobachtete ihn neben den Kämpfen. Bis zum Tag X...
Eigentlich war es eine ganz normale Mission, aber aus irgendeinem Grund gab es gewisse Spannungen zwischen den beiden Partnern, die kaum zu lösen waren. Als es zu einem Kampf mit einem Kishinei kam, brannten bei Kurui die Sicherungen durch. Nachdem er den Gegner tötete und seine Seele fraß, griff er nach dem Hals seines Waffenmeisters und schnitt ihm die Kehle durch. Da ich mit dieser Reaktion nicht gerechnet hatte blieb mir nichts weiter übrig als zuzusehen, wie er die Seele seines Freundes verspeiste.
Ich war allerdings auch viel zu geschockt um in irgendeiner Weise reagieren zu können.
"Hehehe, diese blaue Seele, sie hat viel besser geschmeckt als diese roten Teile der Dämonen~", waren seine Worte und ein breites Grinsen durchzog das Gesicht meines Bruders. "Du solltest es auch versuchen...Ich gebe dir eine Chance, mal sehen ob du es bis dahin geschafft hast."
Nach diesen Worten spürte ich nur einen stechenden Schmerz in meiner Brust und verlor das Bewusstsein.
Als ich wieder zu mir kam wachte ich in der Krankenstation der Shibusen auf, mit mehreren Verbänden um meinen Körper.


Tja... und dann vergingen die Jahre und nun saß ich hier. Machtlos gegen die Taten meines Bruders, welcher übrigends danach auch noch die Seelen unserer Eltern fraß, nachdem diese versuchten ihn Beisinnen zu bringen.

"FUCK!!", brüllte ich auf und schlug verzweifelt mit beiden Fäusten auf den Tisch, als ich plötzlich bemerkte, dass Alice direkt neben mir saß.

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken


Zuletzt von Yosuke am Mi Aug 26, 2015 1:25 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Mi Aug 26, 2015 12:28 am

Meine Verzweiflung gewann nach und nach die Überhand in mir und ich fühlte mich als würde alles in mir zusammenbrechen.
Jedoch hielt jemand diesen Zustand auf, es war Alice die meine verkrampften Hände zu sich zog und meinen Kopf auf ihrer Schulter rasten ließ.
Erschrocken wollte ich mich erst wieder von ihrem Griff lösen, jedoch hielt sie dieses Vorhaben auf indem sie ihre Hand auf meinen Hinterkopf legte.

Ihre Finger fuhren sanft durch meine Haare und genau das und ihre Stimme bewirkte, dass nach und nach die Anspannung von mir abfiel. Ihre Wärme tat gut. Es war so entspannend und irgendwie vertraut, wie als wären wir schon Jahrelang ein Team.
Ich schloss meine Augen und atmete einmal tief durch. Wie konnte ich so ein Idiot sein? Es ist doch offensichtlich, dass ich ihr irgendwann die Wahrheit sagen musste... Aber ich wollte sie auch nicht all zu schnell verlieren dadurch...

"Das werden wir.", antwortete ich ihr, nachdem ich mich zuvor von ihrem Griff gelöst hatte um ihr danach entschlossen in ihre blauen Augen zu starren. "...wir werden meinen Bruder stoppen, auch wenn ich ihn dafür töten muss."

Ich grinste sie an, sie wirkte doch ziemlich erschrocken, also versuchte ich die Situation aufzulockern. "...und danach mache ich dich zu meiner Frau!"


_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   Mi Aug 26, 2015 10:25 pm

Irgendwie fühlte es sich gut an, die Geschichte mal jemanden freiwillig zu erzählen. Hätte ich bei Alice wahrscheinlich früher machen sollen, aber meine Angst war es einfach, dass ich sie direkt danach wieder an meiner Seite verlieren könnte.

Es war irgendwie viel zu einfach große Reden zu schwingen. Könnte ich meinen Bruder wirklich töten wenn es zu einem aufeinander treffen käme? Er war zwar der Kishin höchst persönlich, aber er war immer noch mein kleiner Bruder.
Allerdings wusste ich auch, dass wenn er sein Ende finden würde, es durch die eigenen Hände seines großen Bruders passieren müsste. Hat er mich deshalb am leben gelassen? Weil ich die einzige Person wäre die ihn wirklich stoppen könnte?

Viele Fragen rannten durch meinen Kopf. Ich war erschöpft, aber etwas ließ meinem unguten Gefühl nicht die Ruhe.
"Normalerweise weiß ich wo sich Kurui aufhält aber in letzter Zeit ist er wie abgeschottet. Ich habe keine Ahnung wo er steckt.", erklärte ich Alice die immer noch neben mir saß. "Aber er weiß wo ich bin."

Allerdings wusste ich auch, dass wenn er mich töten wollen würde, er es schon längst getan hätte. Also war meine Anwesenheit ein Schutz, oder eher eine Gefahr?
"Scheiß Situation für uns Beide. Aber hey, das fällt im Krieg sowieso nicht auf."

_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Soul Eater Alternate! - A New Meeting   

Nach oben Nach unten
 
Soul Eater Alternate! - A New Meeting
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Maka Albarn + Soul Eater [Death Scythe]
» Weg zu Shinigami-sama
» Suki Albarn [Meisterin] & Takeru Sawa [Waffe]
» Douglas Fraser [Waffe]
» Adventskalender

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Archiv :: Stuff-
Gehe zu: