StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Mo Jan 31, 2011 7:20 pm

Black Stars Zorn erwachte, als er sah, wie sein Gegner zum Ninja wurde. Und dann auch noch einer mit einer Kampfpose und einer Waffe, die seiner ziemlich ähnlich sah. Tsubaki ahnte, was Black Star vorhatte und um was es ihm ging und verwandelte sich in die Kettensense. Black Star konnte etwas stärkeres benutzen und den Gegner schnell erledigen, aber sein Stolz verlangte jetzt diese Waffe.

Black Star warf das eine Ende seiner Kettensense auf den Ninja zu, der wie erwartet mit einem Sprung auswich. Das Ende bohrte sich in den Boden un Black Star zog an. Gesteinsbrocken pfefferten auf den Rücken des Ninjas zu, ehe er diese mi einer schnellen Bewegung zerschnitt. Man merkte schnell, dass man ihn nicht unterschätzen sollte.

"Was faselst du hier von Gott? Von wem redest du?
Sags oder ich mach dich gleich jetzt alle!"
, brllte der blauhaarige den Ninja an.

Mit einem Blick zu seiner Schwester terilte er ihr mit, jetzt ernst zu machen. Ihr Gegner würde damit warscheinlich sowieso nicht rausrücken.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Mo Jan 31, 2011 8:46 pm

aligra ging zur seite um nicht in blacks kampf reingezogen zu werden
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 6:08 pm

Ungewöhnlich, dass sich ein Ninja so leicht provozieren ließ, schließlich nannte man sie die stillen Kämpfer, die Assassinen des alten Japans.
Er hätte ihn auch normal fragen können, da er diesem jungen Ninjagerne seinen letzten Wunsch erfüllt hätte, ehe er durch seine Waffe blutend zu Boden gehen sollte.

Doch wie es nun mal so war, sprach der Alpha Occoult weiterhin in seiner rätselhaften Sprache.
"Weißt du es nicht schon längst? Deine vom Wahnsinn getrübte Seele sollte es doch fühlen, die Präsenz seiner Allmacht.
Den Schatten von Kishin-sama über dieser Stadt... hehe"

Jedes Wort zog er so lang hinaus, wi es möglich war, denn nur so konnte er genügend Zeit schindern. Diese fünf Minuten würde er auch noch rumkriegen und er freute sich auf das, was dannach passierte. Bei der mitgeteilen Stärke all der hier Anwesenden konnte es nur ein Hochgenuss werden und er wollte dies noch erleben.
Warum also sollte er jetzt den offenen Nahkampf suchen? In den Schatten verstecken und lauern. Den Atem leiser als der Wind.

So stürmte er in eine der hier liegenden Wohnungen, warf die ihm störenden Schränke um, die seinen Verfolger beschäftigen sollten und sprang aus dem Fenster, nur um sich dannach in das nächste Gebäude zu verfrachten. Man konnte es feige nennen, doch dahinter steckte eine Taktik, da er noch im Flug eine Haftmine an die äußere Hauswand anbrachte. Sollte der kleine Ninja ihn wirklich durch genau das gleiche Fenster verfolgen, so würde er einen bombigen Spaß erleben.
Und wer weiß... wenn er ihn wieder finden würde oder das kleine Mädchen, dann könnte er ihnen vielleicht noch eine Kleinigkeit erzählen. Als Occult wusste man natürlich nicht viel, da man Teil einer Armee war. Doch er wollte nichts wissen, nur dienen. Ihm seinen Meister und Erschaffer!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 7:43 pm

Heard folgte ihren Bruder und verstand das Zeichen also...machte sie die stärkste Form rein die sie besaß...in ihrer Ansicht:

" Ninja Black machete Modus!"

Schon verwandelte sich Ryuk in eine schwarze Machete. Als dann Black endlich den Ninja zu greifen bekam schwafelte er wieder etwas in rätseln.....

"Weißt du es nicht schon längst? Deine vom Wahnsinn getrübte Seele sollte es doch fühlen, die Präsenz seiner Allmacht.
Den Schatten von Kishin-sama über dieser Stadt... hehe"


Ryuk dachte nach, während Heard etwas anders lief als ihr Bruder.

~....Was will er damit sagen....Er redet über den Kishin....soll der Kishin nach den Minuten hierher kommen?....Unsinn....jedoch hat er doch noch diese...Sünden.....nach unseren Informationen. Vielleicht das 1 Sünde dann zu uns stoßt?.....wenn dies so wäre...Auf alle fälle müssen wir ihn so schnell wie möglich töten!~

Heard hörte zu....und begriff. So lief sie ziemlich schnell die Häuser Gassen entlang und landete....dann Schluss endlich in einen haus genau vor dem Ninja....doch was sah sie da?!
Er wurde schon von einen Jungen gefangen...Der Ninja war in einer Art Hinrichtungs Pose gerichtet. Kniend, mit de Hals am scharfen Seite der Sense gerichtet.

".....Wer...bist du?"

fragte sie etwas irritiert.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 7:52 pm

Ksihin? Na toll...das ist harter Tobak.
Aber von welchem redete er? Etwa von Ashura? Oder von einem anderen?

"Was für einen Kishi-Bastard meinst du?", brüllte Black Star dem flüchtenden hinterher.

Er suchte sich seinen Weg direkt über die Häuser sprang dann in ein Fenster, in das Heard zuvor gegangen war.
Dort stand seine Schwester an der Tür und ein Neuankömmling hatte den Ninja gestellt.

"Lass den Ninja loß!
Der gehört MIR!"
, brüllte Black Star das erste heraus was ihm einfiel.


_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 8:00 pm

Da stand nun jemand der sich lange nicht mehr Blicken gelassen hatte....nach dem Satz von dieser Kreatur hatte sich rei zurück gezogen. Was der Grund wohl war?
Das war nun egal....er war wieder auf der BÜhne erschienen und mal wieder irritierte er wohl die Shibusianer...Wahrscheinlich auch Black, de rihn noch genau kennen müsste.

"...Mein Name ist Rei Jan. Der gerne einen guten Auftritt abliefert."

"hihihihihi"

hörte man es nur aus der Sense kichern. Seinen Fuß hatte er bei den Ninja genau am Ober Rücken, so das er bloß schnell runter drücken müsse, um den Ninja den Hals aufzuschneiden. Das wusste auch der Ninja und wusste sicher auch...das er keine Chance hatte gegen Rei. Als Black ins Haus kam, drehte er sich mit den Kopf um und sah Black genau in die augen.

"....Hallo Black Star....lange nicht mehr gesehen. Kannst du dich noch an mich erinnern? und auch an Kagome?"

wieder kicherte es aus der Sense. Diesmal jedoch sagte auch Kagome etwas...und man konnte ihre Stimme egnau heraus hören.

"Hey~, Hey Tsubaki-chan x3"

Rei grinste und fügte noch hinzu:

".....sicher frags du dich wie ich ihn zu fassen bekam was? Ganz einfach Überraschung und können. Als ich hier auf ihn wartete, da ich es mir in meinen Kopf so dachte....dachte er ich wäre auf seiner Seite...aber nein. Er ist stark...Aber, wusste nicht das ich das Hakuda beherrsche...was ich noch aus den Burst Angel Zeiten....gelernt hatte.
Nun ich habe ihn damit überwältigt und ihn Schluss endlich in diese Pose gebracht."


Der Ninja dachte rei wäre abgelenkt und versuchte sich so aus der Pose zu entkommen...aber nein. Als er es versuchte wurde er gleich wieder zurück gedrängt.

"....na na Ninja-kun.....wenn du dich wehrst kann ich dein Blut schmecken...willst du das? hehehehehe"

Die kleine Sadistin hatte wieder gesprochen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 8:38 pm

*man hörte dann plötzlich aus den nichts pfeifende Geräusche auf die schwere Explosionen um sie herum und weiter weg folgten das Nachbarhaus wurde zur Hälfte getroffen und die Explosion sogar noch am Haus zu spüren waren, an dem sich Black Star und Rei befanden. Zumemenst brüchig, konnte es nur noch Sekunden dauern, bis auch dieses Gebäude einstürzen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 8:50 pm

out: Die Überraschung ist gelungen ^^

in:

"Shinmei's* Armee bleibt wohl nach wie vor die einzig wahre Macht...", sagte er leicht leicheld, denn er sah sich bestätigt, dass sein Gott keine Verbündeten brauchte. Und wieder waren es Hexer, die den Kishin in den Rücken fielen oder ihn ausnutzen wollten. Ein Dummheit die seines Gleichen sucht!
" Ich hoffe du hast diesen Weg weise und vorausschauend gewählt, denn unser Gott sieht, hört und weiß ALLES! DFie Zeit ist gekommen, dass Leben und Tod in neue Hände fallen!

ICH KOMME MEIN GOTT!!!
"


Der schon fast greifbare Wahnsinn, den dieser Typ ausströmte, schien wohl jeden etwas zu irritieren. Genauso die nächste Aktion...
Er drückte sich mit ganzer Kraft nach oben, sodass selbst Rei etwas ins Wanken geraten konnte. Und plötzlic! Ohne Vorwarnung, ließ er alle Muskeln erschlaffen, und spießte sich selbst auf.
Der Kopf, der eben noch über Ketzer klagte und über eine neue Zeit, wurde fachgerecht in zwei Hälften zerteilt und der restliche Torso glitt leblos zu Boden. Doch sein Abschiedsgeschenk folgte nun. Jedem Mann aus Envys Privatarmee hatte man diverse Sprengsätze implantiert, die bei dessen Tod explodieren würden. So auch seiner, als man fast unhörbar ein leises Piepen vernahm.

Nun vergingen 5 Sekunden...



... und der Körper explodiert lichterloh in einem Schwall tosender Flammen und Rauchs. Der letzte Occoult hatte das zeitliche in diesem Bereich gesegnet und hoffte wenigstens in seiner letzten, ehrenvollen Aktion noch jemanden mit in den Tod gerissen zu haben.
Einige Meter witer schlug die Uhr leicht knackend am Boden auf, leicht sichtbar für jeden. Ihr Zeiger bleib stehen und das 2 Minuten vor dem Ende des Countdowns.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 9:23 pm

Out: Stimmt xDD Immer was im Hut^^

Heard hörte genau zu was Rei sagte und erinnerte sich an Informatuionen über ihn....der wechselte schnell mal die seiten?
Doch was dann passierte gefiehl ihr gar nicht...der Typ tat sich tatsächlich opfern. Danach dachte keiner daran das es explodierte...doch der ganze Mist war durch diesen vorhergehende Explosion....stürtzte das Gebäude ein.

"VERDAMMT RAUS HIER!!!"

schrie Ryuk zu den anderen...die seinen Vorschlag nach gingen und alle irgendwie...heraus kamen. Heard durch ihre Ninja Fähigkeiten welche sie shcnell hinaus beförderte.

"Glück gehabt...."

Sie landete auf einen andere Haus dach.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 9:31 pm

Auch wenn Black Star überhaupt keinen Bock auf Flcuht hatte, so sah er ein, dass es keine andere Wahl gab.
Auf einem etwas entfernten Hausdach direkt neben Heard rollte er sich mit der Explosion im Rücken ab.

"So ein verdammter Feigling! Ich will meinen göttlichen Ninjakampf.", donnerte der Meister.

Sein Blick fiel auf die nicht weit entfernte Uhr. 2 Minuten.

"Ist der Countdown jetzt angehalten oder kommt da noch was?
Ich will wissen was passiert..."
, meckerte er weiter.

Dass er gerade knapp einer Explosion entkommen war ließ er sich nicht anmerken.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 9:45 pm

da alle jez draußen waren konnten sie die rauch schwaden der Artillerie Geschosse und es waren eine menge
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Feb 01, 2011 10:40 pm

Der Braunhaarige musste grinsen über die letzten Worte von diesen Ninja.

"Das habe ich ganz genau...Du Marionette. Al-"

Gerade als Rei zu Ende reden wollte Explodierte dieser verdammte Körper. Er konnte gerade noch so weg springen und landete auf den brechigen Boden.

"VERDAMMT RAUS HIER!!!"


hörte Rei jemand schreien und er hatte recht. Plötzlich brach unter ihnen der Boden weg. Der Braunhaarige hüpfte schnell von einen Stein Brocken zum anderen bis er oben in der Luft ankam....und sah in der ferne ein paar Artillerie Geschütze.

~Was zur Hölle? Das wusste ich nicht...~

Er landete auf einer der Dächer der Nachbar Gebäuden.

"Ist der Countdown jetzt angehalten oder kommt da noch was?
Ich will wissen was passiert..."


Das wäre die nächste Frage...denn auch Rei wusst es nicht. Er seuftzte und Kagome verwandelte sich zurück in ihre Menschenform. Sie streckte sich einmal kurz und schaute dann zu Heard.
Kagome lächelte, während Rei nach dachte, bis er anfing zu reden.

"Da bist du nicht der einzige Black Star....Aber wir sollten abhauen...Das Signal Feuer wird nicht ohne Grund gezündet worden sein. Als ich hier ankam sah ich es noch....Black seh es nicht als Rückzug sondern eher als Taktischer Schachtzug um auf eine andere Position zu gehen."

Rei grinste Black an und meinte dann zu Heard:

"Du wirst doch sicher mit kommen nicht war? Heard-chan?"

Sie nickte nur mit einen entschlossenen grinsen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Mi Feb 02, 2011 12:31 am

Die Uhr war zwar stehengeblieben, den Countdown selbst konnte aber niemand aufhalten.
Er sollte nichts aktivieren und bescherte den Alpha Occults schon garnicht einen taktischen Vorteil!
Dieser Countdown war ihre Rückversicherung lebend diesen Ort zu verlassen. Wer nach Ablauf der Zeit noch hier war, würde sterben, da das Unheil, dass sie anlockten nicht zwischen Freund und Feind unterschied... für sie waren alle Maden, ALLE entbehrlich und schwach.


Timebomb

Sechs Paar Augen ruhten auf den Meistern, Waffen und dem Hexer, als sich diese schnell vor dem einstürzenden Gebäude retteten.
Das Blut tropfte auf dem von Ruß gebrandmarktem Dach, formte sich schon bald zu einer größeren Pfütze und lief über den Rand des Daches hinab auf den zerstörten Boden. Es war ein herrliches Gefühl!
Mord, Angst, Hass, Kampf... Der Wahnsinn war überall und die Alpha Occults hatten ihre Aufgabe wunderbar erfüllt. Die drei Gestalten brauchten sich noch nicht einmal die Mühe zu machen, um sie zu töten. Suizid war doch wirklich etwas wundervolles, besonders wenn es im Irrglauben daran geschieht in eine bessere Welt zu gelangen.
Schwachsinn! Die Hölle war der einzige Ort, an dem diese Puppen gehen würden, genau wie der Rest dieser Stadt.

" Angeschlagen wird es doch gar keinen Spaß machen, sie einzeln auseinander zu nehmen... zudem drei von uns *hicks*?"
, meinte der linke Schatten nur angenervt. Eine Gruppierung mit einer Kraft von acht Sternen wäre wohl wirklich zu schwer für einen, aber gleich drei?! Ihr großer Kishin schien wohl etwas geahnt zu haben oder er wollte einfach nur, dass sie sich mal alle austoben konnten.

" Mir gefällt es ja auch nicht, aber was sollen wir sonst tuen? Wir Beide überlassen dir gerne das Feld, aber ob du da wieder heil rauskommst? Gerade deshalb, weil dich dieser Hexer sicherlich kennt und er noch nichtmal angeschlagen ist. Du solltest eben nicht in aller Öffentlichkeit trainieren und es so wie wir machen. Geheim und im verborgenen.."
So belehrend kannte er sich ja garnicht. Das Dasein als Senpai scheint wohl etwas auf ihn abgefärbt zu haben und nun durfte sich sein kleiner Mitstreiter damit rumschlagen. Naja, man konnte es nicht ändern. zumindest konnte er jetzt mal etwas Neues lernen... So stellte er sich in Position zielte punktgenau auf den kleinen Blauschopf und flüterte seinem drotten und letzten Partner etwas zu. "Darf ich bitten meine Liebe?"

"Aber gerne... Ultimo Duos ..."

"Minicry ... DEATH CANNON!"

Und mit diesen Worten läutete ER, Oblivion, die zweite Phase ein!




Eine 1:1 Kopie von Kids Death Cannon, ebenso stark, dank dem netten Vers 'Ultimo Duos', feuerte nun mit bahbrechender Geschwindigkeit auf den blauhaarigen Ninja zu. Genau in dessen Rücken. Den Aufprall garnicht mehr abwartend sprang er schon mit einer leichten Sprungbewegung vom Dach. In seinen Armen seine für ihn hinreißende Dämonenbraut Prestige. Und zu guter letzt den Dämon Ebrity. An seiner mit Nägeln besetzten Keule war noch immer das Blut eines Passanten zu sehen.
Sorglos um die Ecke schlendernd oder wankend, schauten sie kurz in die Rauchwand, erblickten aber niemanden. Ob sie bereits alle tot waren?

"Oi, Menschen-kuns... seid ihr schon alle tot bevor der Spaß beginnt? Da kann ich ja nochn Wisky schütten..."
, brabbelte er mehr zu sich selbst als zu der immer kleiner werdenen Rauchfahne, die ab und an von herunterfallenden Trümmern unterbrochen wurde.

" Wir waren sogar noch freundlich genug zu warten, bis ihr unseren Abfall beseitigt habt und nun sowas. Tzz tzz... ihr hättet lieber weglaufen sollen und die paar Menschen zurückgelassen. Nun ist es nur logisch, dass ihr alle sterben werdet!"
Prestige sagte das mit einer Gelassenheit, die beinahe schon beängstigend war. Sie waren eindeutig in der Unterzahl, schienen jedoch trotzdem keinerlei Angst zu haben. Bloße Selbstüberschätzung oder steckte da doch mehr dahinter?

Oblivion für sich war jedoch enttäuscht. Er hatte von den Kindern des berühmten White Star mehr erwartet.
"Hat dir mein Geschenk gefallen, Black Star? Ich habe es von deinem ehemaligen Freund...."
Eine kleine Anspielung auf die Death Cannon.

So ging schlussendlich keiner von den Dreien aus, dass sie sie alle erledigt hatten. Das wäre auch zu einfach gewesen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Do Feb 03, 2011 9:57 pm

Out: schreib glei mit heard und rei zusammen^^

Heard hörte wie immer aufmerksam mit und nickte als Rei sie fragte. Doch was dann passierte...war ziemlich überraschend als plötzlich jemand Death cannon rufte und auch diese auf Black zu raste. Er hätte nicht mehr reagieren können...
Heard dachte schon dass er getroffen wurde...als sie plötzlich von einen schwarzhaarigen Mädchen weg "Teleportiert" wurde.
Als sie die Augen wieder aufmachte befand sie sich in einer...lilanen Kugel in einem Haus.
Sie schaute sich um und entdeckte das auch Black mit Tsubaki, Rei und auch das schwarzhaarige Mädchen war da.

“Ah Heard hast du die Augen wieder geöffnet?“

fragte Ryuk.

“Klar…wo sind wir? und was ist das?“

fragte Heard verwirrt und Rei klärte sie auf:

“Wir sind einfach nur in einen anderen haus…und diese Kugel ist von einen Hexen gerät erschaffen wurden. Jedoch unterdrückt das Gerät nur 5 Minuten die Wellenlängen so das die 3 da oben uns nicht spüren können….Also ich hätte einen Plan…aber versucht euch in diesen 5 Minuten euch so gut wie möglich zu erholen.
Der Plan…ist unsere einzige Möglichkeit…“


So erklärte Rei ganz genau den 4 was sich ausgemalt hatte im Kopf. Aber ob dieser Plan funktionierte…war was anderes. Jedoch hatte er immer einen Notfall Plan Parat.
Als dann 4 Minuten herum waren…war er fertig und es hatten alle verstanden.

“…So müsste es klappen. Gebt euer bestes und denkt an den Plan. Wenn es nicht klappt...dann der Notfall Plan und keine Helden taten…kapiert Black?“

Rei grinste am ende wieder zu Black und die Kugel…zerplatzte.
Es würde nicht lange dauern und die 3 Dämonen würden sie finden.
Dann war es soweit und Rei rief noch:

“Los Geht’s!“

Kagome war die ganze Zeit ruhig und kicherte nur ab und zu.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Do Feb 10, 2011 7:57 pm

Schon bald standen auch die 3 Dämonen um die drei herum. Black Star beschloss die Rettung vor der Fake-Death-Cannon ("Als könnte mich sowas verletzen du Schnarchnase!") zu vergssen und beschloss, sich an den Plan zu halten...ausnahmsweise. Diese Gegner waren stark und das spürte er. 3 auf einmal wären vielleicht ihr Untergang ohne Schlachtplan. Bevor er seinem ausgesuchten Ziel, Ebrity, Zeit zum Nachdenken gab, war er bei ihm und hieb ihm in den Magen. Der Dämon verzog etwas das Gesicht und ließ dann einen der Nägel in seiner Keule in Black Stars Oberschenkel fahren. Auch dieser verzog nur das Gesicht. Die Keule wurde herausgerissen und Black Star ging bis zur Unterstützung in Abwehrhaltung mit dem Ninjaschwert.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Mo Feb 14, 2011 8:12 pm

aligra die black und co erstmal aus den weg gegangen ist hat sich entschloßen da sie hier nicht gebraucht wird mit epon auf shibusen und den trupen von sid aufzuschließen jedoch ist sie auf den weg dahin in eine der spalten die sich durchs erdbeben durhc einige straßen gewunden haben abgerutshc und schluß endlich in der kanalisaton gelandet


tbc:shibusens kanalisation
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Do Feb 24, 2011 8:25 pm

"Meinst du nicht, der ist zu flink für dich Schnapsdrossel?"
Oblivios Zynismus war kaum zu überhören, jedoch sprach er dabei ein wahres Wort. Er konnte zwar gut austeilen und war zudem relativ flink, aber so flink wie dieses Wiesel nun einmal nicht. Zumindest nicht ohne Hilfe.

"W-w-w-wieso~? Wie wärs~ denn mit uns~ Beden, Prest *icks*ige?"


" Ähmm... NEIN! Du stinkst aus dem Mundund deine Kleidung müffelt nach Zigarre. Ich bleibe lieber bei meinem Schatz :3 ", meinte Prestige nur mit einem süßlichen Seuseln, nachdem sie sich naserümpfend von Ebrity abgewendet hatte.

Ebrity, sichtlich beleidigt, hatte irgendwie das INteresse an dem Jungen verloren. Oblivions Einwand schien ihm logisch zu erscheinen und so hockte er sich einfach hin und öffnete eine Rumflasche mit einem lauten Plop. " Masst ihr nu... Ick wart ier un lack mir Ztimmung jan! Ehehe"
Mit einem völlig besoffenen Lachen nahm er einen weiteren Hieb aus der Flasche, von dessen Inhalt lediglich die Hälfte in seinem Mund landete. Er schien diese Situation kein Stück ernst zu nehmen. Vielleicht, weilo er immer noch seinen Vers in der Rückhand hatte, mit der er letztes Mal halb Shibusen flach gelegt hatte. Man erinnere sich nur an all die Schnapsdrosseln am Hafen.

Oblivion entwich nur ein Stöhnen, als er sich eines seiner Waffen, diesmal passend eine Katana, aus dem Halfter zog. Die Stellung hatte etwas von einem Kampfmeister, doch ob dahinter mehr steckte, war wohl bloß Vermutung.
"Kid-kun meinte, du hast einige interessante Techniken drauf. Wie wärs, wenn du sie mir zeigst, damit ich einschätzen kann, ob sie mit seinen mithalten können?" Blanke Provokation und doch so berechnend. Wenn er nicht sterben wollte, musste er sie früher oder später vorführen. Kid hatte ihm schon lange mal gesteckt, dass sein ewiger Rivale ein selbstverliebter Spinner war, der sich bis zu einem bestimmten Punkt immer selbst überschätzte. Zeit zu überprüfen, ob seine Analyse richtig war. Er selbst ließ sich Zeit, da er garnicht das Bedürfnis hatte einen Angriff zu starten. Er beobachtte genau die Umgebung, denn wenn dieser blauhaarige Junge noch lebte, dann sicherlich auch der Rest. Mit einem Hinterhalt brauchten sie ihm garnicht kommen.
Der Analytiker der Commandments Oblivion und das Power-Up schlechthin Prestige würden ihnen ihre Macht schon zeigen und wer weiß ... vielleicht waren sie nach dieser kleinen Spritztour stark genug, um endlich eine Sin zu werden. Wäre doch etwas!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Do Feb 24, 2011 9:12 pm

Rei jan



Irgendwie gefiel es Rei das er Ignoriert wurde und so attackierte er Oblivion. Dabei wusste rei das er es bemerken würde. Kagome hatte die ganz alte Form angenommen. Das Schwert mit Pistole.
Rei "schob" etwas Oblivion von Heard, Black und Ebrity weg.
Als sie weit genug weg waren sprang Rei etwas zurück.

"Du musst dich mit mir begnügen Dämon-san."

Rei lächelte OBlivion entgegen und Kagome fing nur wieder an zu kichern. Rei ging zwar in eine Position wo er Angriffe abwehren konnte....jedoch aber fing er n zu redne.

"Dämon-san....Wi ist dein Name? Und ich hätte noch ein paar fragen....darf ich sie stellen...bevor wir kämpfen? Da ich doch eh sterben werde....macht es dir doch nichts oder?"

Rei schaute dabei die gaze Zeit in die Augen von Oblivion.


Heard Star


Heard hingegen stellte sich etwas weiter entfernt genau neben Black Star. Sie hatte eine Art schwarze Kette in der Hand.
Sie schaute zu ihrem Bruder und nickte.

"Tamashii no Kyoumei!"

Heard machte die Augen zu und tat sie sehr schnell wieder öffnen und hatte einen andere Augenfabre bzw. ein muster in den augen.

"Red Eye Stufe 2"

Oh gleich Stufe 2....Also nahm heard diesen Gegner wirkich ernst.

~Vorsichtig...er sit sicherlich sehr stark.~

Heard antwortete nichts drauf da sie sich konzentrierte. Sie Verschwand und tauchte etwas weiter weg rechts neben der Schnaps Drossel auf und schleuderte die Kette in seine Richtung rechter Arm. Wenn sie traf würde Heard seinen Arm festhalten und schön austrecken so as Black Star seinen rechten Arm attackieren konnte.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Fr März 11, 2011 10:34 pm

Black Star nutzte die Vorlage seiner Schwester aus. Sie traf mit ihrer Kette den leicht abwesenden Ebrity und hielt seinen Arm so fest, dass er offen für einen Angriff war.
Der Meister stürmte voran und kickte mit voller Wucht aus dem Lauf heraus gegen seinen Arm. Ebrity steckte einen Treffer ein, der einem normalen Menschen den Arm locker durchgebrochen hätte. Aber bei ihm?
Die Schnapsdrossel fiel nach hinten um und Black Star steckte ihm die Klinge seines Schwertes in den Mund.

"Noch was zu sagen, oder soll ich dir mein Schwert jetzt gleich noch tiefer in dein Spundloch rammen?"

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   So März 27, 2011 5:36 pm

Er sollte sich mit ihm begnügen? Kein Problem!
" Wenn du dich nicht einmal an meinen Namen erinnern kannst, Rei, dann werde ich mir auch nicht sie Mühe geben, ihn dir zu nennen..."
Etwas beleidigt, da er ihn wohl nicht mehr zu kennen schien, steckte er seine Katana weg und zog stattdessen wieder seine Pistole. Eine schöne Magnum... eine Waffe die Durchschlag hatte, genau wie Oblivion und Prestige. Wenn er so darüber nachdachte, hatte er nie mit diesem Zauberer gesprochen, sein Gesicht aber schon gesehen. Vielleicht war dies der Grund, warum er seinen namen nicht kannte, da Rei den Dämonen eventuell nie zu Gesicht bekommen hat?

Ebrity hingegen war wie 'gefesselt' von seinen neuen Spielkameraden.
"Wasn Zpundlo?"
Keine Ahnung was der von ihm wollte. Man konnte ja viel sagen ohne wirklich etwas zu sagen und da Ebrity nichts sinnvolles zu sagen hatte, verzichtete er auch darauf was zu sagen. Die Kleine mit ihrer Kette nervte aber schon, da sie Ebrity in seiner Freiheit beschränkte. Eine Sache, die man bei Betrunkenen lieber lassen sollte. In einem Anflug von Groll und Trotz ließ er einfach seine Muskeln spielen, ließ seine Kräfte in den Arm einfließen und hob das kleine Mädchen einfach aus den Angeln. Als ob sie ihn wirklich festhalten konnte. Für einen Typen, der ein echter Mann ala' -Immer mit dem Kopf durch die Wand- ist, war dies wohl die leichteste Übung.
Da er nun der Herr der Kette war, schleuderte er Heardstar einfach in Richtung Black Star. Sollte er sie doch auffangen...
Doch plötzlich bekam ihm ein höchst unangenehmes Gefühl, das der Volksmund wohl Übelkeit nannte. Mit einem unangenehmen Aufstoßen entlud sich ein heißer Schwall seines letzten Trinkgelages auf der Straße. Und sogleich hielt er sich die Schläfe.
"Macht das verdammte Licht aus! Mein Kater!"
Der Dämon schien wiedr vollkommen nüchtern zu sein. Aber sein Kopf!

Ebrity schien wohl nicht mitbekommen zu haben, warum es plötzlich so hell war. Die sternerfüllte Nacht wurde durch ein wahres Inferno, ausgehend von Shimei, erhellt.
Damit war es wohl Zeit zum Aufbruch, doh Oblivion musste dies wohl noch einmal extra betonen.
"Hah... Shimei-samas Zeichen, du Idiot... Wir sollen los!"
Und mit einem fast schon lethargischen Gesichtausdruck drehte er sich wieder zu Rei um.
"Der Kampf muss wohl warten. Und das, obwohl du nicht mal meine Schwächen und Stärken kennst, ne? Es ist wirkich kein Wunder, warum ihr Hexen und Hexer keinen Bestan in dieser Welt habt. Keine Treue für Niemanden!"
Die Waffe auf den Boden gerichtet, entlud sich mit einem lauten Rums eine Death Cannon in den Boden, der den gesamten Platz in einen tiefen schwarzen Rauch hüllte.

Als sich dieser lichtete, war von den Dämoenen keine Spur mehr zu sehen...


tbc: Nevada- Wüste vor Death City [Ebrity; Oblivion; Prestige]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   So Apr 10, 2011 11:02 pm

Als die Dämonen weg waren dachte Rei nach....Er hatte noch nie diesen Dämon gesehen, geschweige denn mit ihm geredet.
Nun war es eh egal. Sie waren weg und das zählte. Kagome verwandelte sich in ihre menschliche Form. Beide verschwanden in richtung Black, Heard, Tsubaki und Ryuk.
Als sie dann bei den 4en auftauchten, sahen sie die andere Sinn auch nicht emhr...also waren sie alle verschwunden.

~Das hatte wohl etwas mit den Inferno zu tun...was Shimei angerichtet hatte....Shibusen hat verloren...aber ich habe meine Aufgabe erfüllt. Ich bin zurück auf der wahren Seite....~


Da huschte Rei ein lächeln über die Lippen. Der Braunhaarige drehte sich dann zu den 4en hin und sagte:

"Hm...Sie sind weg. Positive für uns, da wir so keine Angriffe mehr zu befürchten haben. Und gehts euch gut?"


Rei hatte eine freundliche Stimme aufgelegt und grinste auch.


Heard hingegen sagte nur:

"Na klar so eine mikrige Verletzung is doch kein Problem! Aber diese verdammte Saufnase ist uns entkommen!"

Ryuk seuftzte nur und schaute zu Tsubaki:

"Wie gehts es dir mein Schatz? Alles in Ordnung?"

Er lächelte zu ihr um zu zeigen das es ihm gut ging.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Apr 12, 2011 7:16 pm

Black Star tobte und fluchte. Nichts hasste er mehr, als Feiglinge.

"Komm zurück du scheiß Kobold!!!", brüllte er, doch seine Bitte blieb unerfüllt.

"Ja mir gehts gut.", freue sich Tsubaki und ignorierte den Schreihals.

Sie wusste aber, auch wenn Black Star fit schien so war er es gerade keinesfalls. Also schlug sie vor wieder in die Wohnung zu gehen.

...

Dort angekommen warf Tsubaki sich sofort aufs Bett und schlief ein. Der Tag war sehr ntrengend gewesen.
Auch Black Star sah das ein und legte sich in sein Bett.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Di Apr 12, 2011 8:36 pm

Alle pennten, Heard und Black in 1 Zimmer jeweils in einen anderen bett. Ryuk und Tsubaki in 1 Zimmer und 1 Bett. Rei und Kagome im Wohnzimmer....Moment! Sie schlufen im Wohnzimmer?
Tja...Wenn man leise ist und keine Aufmerksamkeit auf sich zieht, kann man auch so eine Leibe finden.


Am Morgen als alle aufwachten, war Rei und Kagome schon weg.
Ryuk wachte vor Tsubaki auf und schaute ihr ins Gesicht. Er musste grinsen und beobachtete sie beim schlafen.
Heard hingegen war schon länger wach und Trainierte. Sie machte Liegestütze und Sit Ups.

tbc: ?? (Rei Jan)
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1747
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   So Apr 17, 2011 8:49 pm

"Klar, alter! Bin SOFORT auf dem Weg.", brüllte der wieder energiegeladene Black Star Yosuek am Telefon ins Ohr.

Ohne groß zu überlegen packte er Tsubaki die gerade in einer romantischen Unterhaltung mit Ryuk steckte und rauschte ab: Ryuk und Heard reif er noh hinterher, ass sie mitkommen konnten, wenn sie wollten.

tbc: Alice und Yosukes Wohnung (blacky, tsubaki)

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   Mo Apr 18, 2011 7:25 pm

Heard stürmte ihren Bruder schon hinterher als er Tsubaki schnappte, und Ryuk schaute nur genervt den 3en hinterhe r, er seuftzte und rannte dann gleich hinterher.

tbc: den 3en hinterher
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung   

Nach oben Nach unten
 
Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung
Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Black Star´s und Tsubaki´s Wohnung
» Betriebkostennachzahlung alte Wohnung Auch für frühere Wohnungen müssen Hartz IV -Behörden die Betriebskostennachzahlung für ALG II Bezieher übernehmen
» Antrag auf Erstausstattung für Wohnung und Haushaltsgeräte nach § 24 Abs. 1 SGB II
» Schimmel in der Wohnung begründet Umzugsgrund
» Eure Lieblingszitate aus Black Butler [Anime]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Wohnviertel-
Gehe zu: