StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Eingangsbereich der Schule

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeMo Jan 21, 2013 7:42 pm

*Vollkommen ausser athem von dem wegrennen aus dem Krisengebiet Death City stieg Paik die stufen hinauf. Als er die schule erblickte grinste er bis über beide Ohren. Das sei nun also der platz wo er lernen könnte und höchstwarscheinlich seinen Meister finden würde. Sein wunschdenken aber von einem ruhigen einstieg wurde zerstört als er die kämpfer vor der schule sah. er steig die letzte stufe der großen treppe hoch und stand nun vollkommen sichtlich auf dem großen feld vor dem eingang*

"Das kann doch nicht deren ernst sein.... Ich komm von einem Kriesengebiet in das nächste! Ich dachte das sei hier eine friedliche gegend! WAS IST DENN HIER BLOS LOS?!"

*Kurze zeit später fällt ihm auf das er etwas zu laut geworden ist und der schaut zu den 2 kämpfenden ob er nicht doch hoffentlich überhört wurde*

(Paik steht frei zur interaktion! XD)
Nach oben Nach unten
Shibusen [NPC]

Shibusen [NPC]

Anzahl der Beiträge : 400

Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDi Jan 22, 2013 8:29 pm

Stein sah den großen Kerl auf sich zurennen, wie er den Boden aufriss. Taktisch nicht sehr vorteilhaft, seine Waffe so festzusetzen, dachte sich der erfahrene Meister. Kurz bevor Bás das Schwert hochriss machte er einen halben Flickflack nach hinten um ihm auszuweichen. Mit der Tonfa schlug er von unten gegen das nach oben gereckte Schwert, um es in Position zu halten und reckte seine freie Faust zu einem Schlag. Gelbe Blitze zuckten bereits erwartungsvoll ziwschen seinen Fingern hin und her.
Stein grinste, unterdrückte den Wahnisnn aber so gut es ging.

"Mit so einem Kampfstil bist du leicht zu überlisten.", sagte er. Dennoch war er gespannt, was dem offenbar erfahrenen Lrieger nun einfiel.

Der Doktor schlug zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDi Jan 22, 2013 8:52 pm

Das war Mist, was für ein verdammter Mist! Es hätte alles so gut laufen können, aber nein das Schicksahl muss einen ja immer ärgern.. etwa so hätten die Gedankend es Söldners ausgesehn, wäre er imstande gewesen solche zu formen denn Momentan spürte er für einen kurzen, jedoch irrsiig lange vorkommenden, Augenblick nur Schmerz.
Blenden wir nochmal zurück wa spassiert war: Bás schalg wurde von dem Proffesor pariert und der Söldner wurde abermals einer Erfahrung reicher, nämlichd as er es hier mit einem eidneutig erfarenem Kämpfer zu tun hatte. Der Söldner sah schon die Leuchtenden Blirze bei der Hand seines feindes und wollte grade sein großes Schwert ziehen um seinen feind gewaltsam beiseite zu schieben ehe der, für Bás, seltsame Angriff ihn treffen würde. Genau da kam das Schicksahl ins spiel, oder besser Paik. Der Ausruf der Waffe lenkte den erfahrenen Söldner ab, nur für eine milisekunde doche s reichte.
Im nächsten Moment schrammte Steins Hand an dem großen Schwertd es Söldners entlang und dieser wurde, wenn auch weniger Stark als vons einem feidn sicherlich beabsichtigt getroffen.
Mit einem schmerzverzerttem grunzen, das hinter der Maske hervor kam, wurde der Hüne von einer ihm bisher unbekannten Kraft zurück geschleudert. Nur sein enormes Können und die Zähigkeit die ihm zu eigen war machten es möglich das er sich noch im Flug mit seinem Katana abstützen konnte. So kam er schnell wider auf die Beine. Hinter der Maske blitzend seine Wütenden Augen und man merkte dem Ruhigen Wesen des Söldners seine Konzentration an. Bravo du bist gut und hast ein paar tricks auf lager die ich net kenne. Der Söldner steckte das Katana ein und nahm nun sein großes Schwert in beide Hände, kurz konzentrierte er sich und schon schoss er auf stein und dessen waffe zu. Er war in Stimmung und bei seinem Ergeiz und ehre gepackt. Mit Voller Wucht Lies der Söldner seine Gigantische waffe auf Stein niedersausen nur um es, sollte der feind des Vitnamesen dies nicht vereiteln, das Schwert danach wieder blitzschnell in die höhe zu heben um so einen waren Hagel aus Titanischen Schlägen auf Stein niedergehen zu lassen. Die Ablekunk durch paik hatte er ersteinmal ignoeriert da er irgendwie spürte das von dem Mann hinter ihm keine Gefahr ausging, ausserdem wollte er bei einem solchen gegner wie Stein nicht nochmal aus der Konzentration gerissen werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDi Jan 22, 2013 9:12 pm

*Paik athmete erleichtert aus jedoch kamen ihm zweifel hoch. Wer waren diese beiden Personen? Ziemlich freundlich sah keiner von beiden aus. Der eine ein Maskierter Riese mit zwei schwertern, wessen Brutale kraft an seinem körperbau ablesbar waren. und dann noch ein mit einem Kittel bekleideter Doktor, mit mehr Narben als gesicht als Paik am gesamten körper.
Er versuchte auszumachen welcher von beiden wohl zur shibusen gehören würde, oder ob überhaupt einer von beiden der Shibusen angehörte, seine gedanken wichen hin und her und wirklich verstehen wollte oder eher konnte er es nicht. jedoch war eines ihm klar. sollte auch nur einer der beiden ihm entgegenkommen, würde er garantiert den kürzeren ziehen und schon an dem 1. Tag seiner ankunft das zeitliche segnen. Im war schon allein vom ansehen des kampfes Angst und Bange.*

Was soll ich nur tun? Zurück in die Stadt kann ich nicht, dort ist die Hölle los... aber wie es aussieht gibt es wohl kaum eine chance unbeschwert und unbeachtet an den zwei'n vorbeizukommen... Mist ich steck ziemlich in der zwickmühle... Wie es aussieht kann ich nur hier stehen und hoffen, das derjenige der den kampf gewinnt mir nicht die kehle durchschneiden will...

*Nach den letzten satz musste er erstmal schlucken. Der Kalte schauer der ihm über den rücken kam war nun eher wie eine Welle aus eiswürfeln... seine beine zitterten da er nie zuvor bei einem Kampf dabei gewesen war... doch auch bei der ganzen angst die er verspürte war da doch mehr... ein gefühl was er schonmal spürte... neugierde und aufregung. eines tages , vorrausgesetzt er überlebt den heutigen, wir er mit seinem Meister auch einmal so heroisch kämpfen können. Er entschied sich zu bleiben (Eine andere wahl blieb ihn nicht...) und er beobachtet den kampf mit großen wissbegierigen Augen*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeMi Jan 23, 2013 8:26 pm


Tkeru's Time


Etwas erschöpft schffte ich es dann doch noch bis zum Eingang. Doch bevor ich darin verschwand drehte ich mich nochmal um. Wer war das denn gewesen? Der, der da ebend so nervend, laut rumgebrüllt hatte?! Am anderen Ende des Vorhofes stand ein blonder Junge mit einem Kopftuch. der war es also... Ich seuftzte... Er machte noch einen jungen und unerfahren Eindruckl, docj schien er recht mutig.
Wie nervig..., stellte ich leise fest.
Der Junge sollte sich lieber verstecken, er hatte gegen diese beiden Kämpfer sowiso keine Chance. Mit diesen Gedanken betrachtete ich noch einmal den Maskierten und den Brillenmann. Mich intressiert brennend wer von den beiden den Kampf gewinnen würde... Doch hies es jetzt für mich, erstmal weiter zu kommen.
Ich schaute mich noch einmal um, die ganzen Leute die hier mit ihren Sprengstoff durch die Gegend laufen, mussten auch noch irgendwie entsorgt werden, dass nahm ich mir dann doch eher für später auf. Vielleicht würde ja sogar jemand anderes auf die Idee kommen. Ich musste jedoch erstmal zu Shinigami...
Ich wandte mich wieder dem Eingang zu und verstaute meine Hände in meinen Hosentaschen.
Na dann! Auf, auf!
ich blinzelte noch einmal müde und ging, dann mit einem siegessicheren Lächeln in die Schule.

[TBC: Krankenzimmer von Shinusen]
Nach oben Nach unten
Tarnatos
Moderator
Tarnatos

Anzahl der Beiträge : 723
Der Charakter : Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Img_3114


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDo Jan 24, 2013 3:52 pm

( OUT: bitte ignoriert mich wenn möglich, dieser cha. verschwieedet ja schon wieder sofort vom eingangsbereich ^^ )

Bb: Hintere Stadtmauer

Tarnatos hatte inzwüschen etwas Glück gehabt, zweifelsohne nicht mit seinem Laufen, er stolperte so unbeholffen durch die Gegend wie immer, sondern mit seiner Verfassung.
War er die ersten paar Hundert meter auf dem Weg zur Shibusen noc ziemlich körperlich erschöpft gewesen, beherbergte er doch nun eine ungemeine Kraft, hatte sichd er Totengräber langsahm daran gewöhnt. So schlitterte und schlingerte er durch die straßen und war noch föllig aufgewühlt von dem gewusel aus Toten das in der stadt, um ihn herum, stattfand. Welch akkokalypse dieser Welt band sich, irdisch ja, an?! Ists nur ein traum deienr, ewig mögest weilen, art und allmacht oder seh ich warlich und Lebendig hier was geschen mag nur in tiefstem traume deiner selbst oh herr!
Wie ein irrer Dirigent schlug der Hexer einen takt beim laufen an, das schlingernde ins einem gang bekam einen rytmus und er fuchtelte nach dem selben takt mit den Armen herum. Die Seele des Hexer strahlte eine kalte Aura aus Finsterniss aus, nichtd er wahnsinn wie bei einem kishin war es der den Hexer nun erfüllte sonder eine kalte, ur-natürliche, Kraft des Sterbens das in dieser stadt gescha und sich scheinbar an ihm sammelte.
Ohne wirklich seine Diereckte Umgebung mit zu bekommen stolperte Tarnatos auf den großen Vorplatz und nur der Kampfeslär, die allgemeine Geschäftigkeit and er Shibusen, rissen den mann aus seinem tagtraum aus Tod und Verdammniss. Ohhhh oho weeelch tragödie sich wohl noch ereignen will hach jaa...!
Mitten in seinen Gedanken die erfüllt waren von einer seltsam aufgekratzten Friedfertigkeit, es war als wäre der hexer auf Drogen, erwischte ihn ein Glockenschlag, etwa so klares und kaltes das es beinahe leibhaftigeit anahm. Kurz blieb für Tarnatos die Zeit stehen er stand stumm und starr da wärend die "höere" Naricht ihn erreichte, so mit dem Sterben hunderter, ja tausender, vollgepumpt erklangen die Finsteren narichten des Todes für tarnatod viel heftiger und klarer als sonst. Wärend sein Irdischerkörer sich noch zitternd umd er schrecklichen präsenz sträubte vollzoog der Giest des hexer bereits die Verwandlung in die rabengestallt und alsbald flog der Schwarze raabe, etwas schlingernd, in die Shibusen, zielstrebig beinahe und ohne die Acktivitäten vor dem großenm gebäude noch zu beachten.

Tbc: Krankenzimmer von Shinusen

_________________


Reden / Denken  der Tod
Multicharas: Tarnatos, Bás, Judas Iscariot, Umba ja'du
Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Tranis10
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shibusen [NPC]

Shibusen [NPC]

Anzahl der Beiträge : 400

Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeMo Jan 28, 2013 7:34 pm

Schon wieder so eine ungestüme Attacke. Mit roher Kraft würde dieser Kampf wür Bás nicht zu gewinnen sein, dachte sich Stein.
Zeit also für eine kleine Selbstresonanz.
Stein streckte den Arm aus und ein schemenhafter Propf drang aus seiner Hand, der immer größer wurde und sich schließlich lößte, bis er sich als weißlicher Marschmallow vor Stein aufbaute, genau in dem Moment als Bás zuschlug. Sein Schwert donnerte auf den weichen Leib und blieb stecken.

Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Experimental_Body

"Experimentelles Ektoplasma. Noch in der Entwicklung aber effektiv."

Nun war Bás festgesetzt und Stein trat ruhig neben ihn, die Tonfa auf seinen Kopf richtend.

"Und nun? Soll ich dir den Schädel aufbrechen und schauen, was darin ist?.
Oder soll ich dich bei lebendigem Leibe un dvollem Bewusstsein sezieren und dir nach und nach deine Organe entnehmen?"


Bei dem Gedanken lief sicherlich nicht nur Sein ein Schauer über den Rücken. Bei Stein allerdings war es blanke Vorfreude und ein wirres Grinsen schlich sich auf sein Gesicht.
Bedauerlicherweise hatte er den Auftrag, die angreifenden Feinde auszuschalten und nicht seinen Schindluder mit ihnen zu treiben. Zu dumm.

"Vielleicht mach ichs aber auch kurz.", sagte er, die Vorfreude ein wenig aus seiner Stimme gewischen. Immerhin gab es ja noch Bás sicherlich interessante Gehirnmasse, die der Meister umbedingt für später konservieren musste.

Schwungvoll holte er aus und schlug mit der massiven Waffe nach dem Kopf des Söldners.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDi Jan 29, 2013 6:07 pm

Dieser Mann war nicht nur gut sondern warlich sonderbar, so viel stand für Bás erseteinmal fest. Besonders als er jenes seltsmane...nun ja "Ding" sahd as sich vor seinem gegner aufbaute. Der Maskierte war zwar nicht mher ind er lge seine Waffe zu stoppen doch nahm er noch so viel kraft wie möglich aus dem Schlag. Das riesige Schwert blieb, so wie es Bás erwartet hatte als er das Ding sah, in der, von seinem gegner als "Experimentelles Ektoplasma" bezeichneten "Masse" stecken.
Wärend der Söldner mit der, ihm eigenen, inneren Ruhe seine beinahe titanische Körperkraft sammelte um das große scwhert zu befreien schlug sein gegner, zusammen mit einigen eher verückten Worten, den Hammer auf den Kopf des Vitnamesen. Doch so "einfach" war Bás nicht zu besigen. Sein Katana führ hoch und gleichzeitig machte der Söldner mit gewaltiger Anstrengung einen Ruck,s amts satz, nach hinten. Wärend der hammer krachend auf das katana des Schwertkämpfers krachte befreite dieser seine große waffe, mit einem leisem "plop", aus der Ektoplasma Masse. Keuchend stand er für eine Millisekunde dar und schaute ledeglich mit feurigen Augen, aber ruhiger Ausstralung seinen gegner an. Er sprang noch einen Schritt zurück, im Flug spreitzte er seine beiden waffen von sich und begann sich zu drehen dabei schwang er seien waffen mit. Der Söldner nahm anlauf, und machte einen satz in die Luft mit gewaltigem Schwung und viel kraft landete er vor seinem gegner, wärend das große Schwert im Boden einschlug und diesen so erschütterte das Stein von einem kleinem "erdbeben" erfast wurde drehte sich das Katana gefärlich schnell wie ein kreisell um Stein sammt seiner waffen-gefärtin blitschnell in Stücke zu schneiden. Die gewalltige ausdauer von Bás wurde langsahm angegriffen, zwar würde er noch lange durchhallten können, aber dieser kmapf hienterlies seine ersten spuren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDo Jan 31, 2013 10:24 pm

( OoC: Überspringt mich erstmal ruhig, hab ja geschrieben das Paik bleibt und den kampf beobachtet )
Nach oben Nach unten
Shibusen [NPC]

Shibusen [NPC]

Anzahl der Beiträge : 400

Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeMo Feb 04, 2013 6:03 pm

Stein wurde von dem kleinen Beben erschüttert, aber nicht ganz aus dem Gleichgewicht gebracht. Dennoch ließ er sich ganz bewusst nach hinten fallen und legte seine Handflächen auf den Boden. Bás kreiselte mit Katana weiter auf ihn zu. Wiedermal vernachlässigte er auf törichte Weise seine Deckung um anzugreifen.

"Soul Thread Sutures"

Weiße Fäden drangen von Steins Händen in den Stein und verschwanden darin. Einen oment später ging ein Ruck durch Bás und er kam aus der Drehung abrupt zum stehen, was seiner Wirbelsäule sicherlich nicht so gut tat.
Seine Füße waren nun am Boden festgenäht.

"Du lernst wohl nie was dazu.....
Dich zu sezieren wäre reine Zeitverschwendung.
Aber dennoch witzig."
, er konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen.

Stein machte einen schnellen Schritt auf Bás zu und schlug ihm mit seiner freinen Hand in den Bauch. Blitze zuckten und kurz darauf drangen weiße Fäden in Bás ein.

"Soul Menace!
Soul Thread Diffusion Sutures."


Nun kam Bás völlig zum stillstand. Die Fäden setzten sich an seinen Nerven fest und würden ihn erstmal lähmen. Zumindest solange Stein und Marie sich konzentrierten.
Der Moment diesem Gegner einen entscheidenen Schlag zu versetzen. Stein holte mit seinem Hammer aus und hieb auf Bás Brust zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeMi Feb 06, 2013 3:03 pm

Aua das tat weh, für dem Söldner bestimmt. Der Plötzliche Ruck als der Hüne stehen blieb jagte nicht nur echte Schmerzen durchs einen Leib sondern auch eine, eigentlich längst verheilte, Wunde machte sich bemergbar. Schitt, arghh diese Vedrammten Phantomschmerzen. Wütend bis der Vitnamese seine Zähne zusammen und konzentrierte sich auf sein katana und sein Großes Schwert als Stein ihm ihrgendetwas in den Bauch jagte. Er Knurrte kurz wie ein wütendes Tier das man verletzt hatte. Obleich er gelähmt aussah arbeitete ihn ihn doch sein verstand mit de rimmergleichen Ruhe.
Mist, mist. Ich kann mich kaum Bewegen und dieser Typ scheint gegen meine normalen Angriffe immer was parat zu haben na gut. Der Mann Schloss die Augen sein ganzes Leben zog erschreckend schnell an ihm vorbei bevor er wieder die Augen Öffnete.
Die Schmerzen, ein für Bás alltäglicher Begleiter, waren zwar eneorm und es schien als wäre er schon Tod, doch wusste der Mann das es nicht so war.
Der Söldner machte einen Satz, er tropfte urplötzlich vor Scwheiß und keuchte vor Anstrengung doch er hatte diese Fädnen seines feindes zerissen. Lahm hob er sein katana um den schlag Steins ab zu fangen doch schlug dieser einfach die halbherzoge Verteidigung weg und kurz Schwankte der Söldne rals er Getroffen wurde. Arghh!
Er spuckte einmal auf den Boden und Blut mischte sich in seinem Mund.
Danach trat der Mann einen Schritt zurück, er war nun entschlossne diesen mann zu töten koste es was es wolle, nicht nur sein auftrag verlangte das sondern auchd er Rufd es mannes unbesiegbar zu sein, solange er seine Schwerter schwang.
Er nahm seine maske ab und hängte sie sich auf den Rücken, das mit bandagen halbverdeckte Gesicht sah Stein und dessen waffe nun ebenso erst wie ruhig an
Urplötzlich aus der Ruhe gerissen, so schien es, schwangd er Söldner sein großes Schwert auf seinen feind zu, es war viel zu weit weg um zu treffen doch war deis auch nicht das Ziel.
Eine unsichtbare Luftwelle, wie ein schneidernder Wind, eine Tödliche hauchdünne Druckwelle fegte auf Stein zu.
Keuchend lehnte sich Bás kurz auf sein Schwert. Denn nachd er kolossalen Anstrengung von eben samt dem Treffer dene r hatte einstecken müssen ware r nun doch recht angeschlagen, trotz seiner aussergewöhnlichen ausdauer.
Nach oben Nach unten
Shibusen [NPC]

Shibusen [NPC]

Anzahl der Beiträge : 400

Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDo Feb 14, 2013 5:28 pm

Stein konnte den leicht flirrenden Umriss kaum erkennen, doch er konnte ahnen, was er zu bedeuten hatte. Selbst wenn er ihn nicht gesehen hätte, war klar dass hinter diesem kraftraubenden Schwung ins Leere mehre stecken musste.
Nun musste er schnell handeln. er streckte sein Arm aus und Marie begann sich zu transformieren.

Spoiler:
 

"Lightning Rope"

Spoiler:
 

Einen Augenschlag später war Stein verschwunden und die Druckwelle sauste ins Leere. Stein war nun genau hinter Bás.
Er sah an sich hinunter und stellte waagerecht auf seiner Brust einen hauchdünnen roten Streifen, an dem sich sein Hemd vollsog.
Das war haarscharf gewesen. Ein wenig mehr, und er wäre in zwei geteilt worden.
Stein ignorierte das Brennen von der Wunde und konzentrierte sich auf Bás bevor ihn der Wahnsinn übermannte.

"Dieser Kampf....", kicherte der Meister und hieb Bás blitzschnell die Tonfa in die Seite.

Mal abgesehen von den äusserlichen Schäden schossen nun Steins Seelenwellenlängen durch Bás ganzen Körper und griffen massiv seine Organe und Nervenstränge an.

"...ist vorbei!"

Der wirre Wissenschaftler lachte als er wie durch Teleportation an der anderen Seite des Mannes erschein und ihm die Tonfa dort ebenfalls hinenrammte. Der Söldner ruchtschte zur Seite und schon stand Stein wieder vor ihm. Die schwere Waffe donnerte in Bás´ Bauchgegend und pfefferte ihn einige Meter nach hinten.
Die Schläge hatten von aussen sicherlich ihre Spuren hinterlassen und vieleicht sogar ein paar Knochen gebrochen, der schwerste Schaden allerdings war der durch die verstärkten Seelenwellenlängen. Sie zerstörten Bás gesamten Körper von innen heraus.
Immernoch wirr kichernd sah Stein zum Söldner herüber. Ob er noch stehen, geschweige denn kämpfen konnte?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDo Feb 21, 2013 7:33 pm

Das war Scheiße, verdammt scheiße. Der Söldner hatte nicht nur Pech und für die erste Niederlage in der Invasion der stadt verántwortlich auch war etwas, für Bás, viel schlimmeres passiert. Er war besiegt worden. Nichtd as ihm das zuvor schon passiert wäre, nur so lernte mann. Der Söldner hatte schon oftmals seine Waffen niederlegen müssen wenn z.B ein dutzend Mänenr mit Scharfschützen gewehren aus 190m Entfernung auf ihn zielten. Doch so etwas wie hier war ihm noch nie passsiert. Er hatte verlohren in einem Offenem Nahkampf, in einem Ehrlichem Duell.
Bis heute war er berühmt gewsen als der Killer der nie einen Einzelkampf verlohr und als Gnadeloser Söldner der beinahe Jeden Gegner niederringen konnte.
Doch die waren keine meister und waffen von der Shibusen gewesen, bis Jetzt.
Dem Hünen wurde klar das er es hier wohl mit einer anderen Liga zu tun hatte.

Arghhh. Zu mehr war er nicht im stande. Er stand da, sein großes schwert hing schlaf in seienr Hand, das Katana viel mit einem Klirren zu Boden. Aus seinem Mund floss Blut und trängte die bandage Rot. Er keuchte und an seiner Seite breitete sich nun ebenfalls Blut aus. Nicht viel fehlte und der so Ausdauernde und Zähe hüne würde auf den Boden Fallen.
Doch er hielt stand. Ignorieret den schmerz wie er es schon oft getan hatte und bewies das er trotz seiner Niederlage das war wofür er bekannt war.
Leid..Leider ha..has..hast du Recht. Keuchte der Mann nach etlichen Sekunden voller anstrengung.
Er war sich nicht sicher was nun passieren würde doch er hoffte sein feind würde ihn einfach Töten. So hatte es Bás immer gewollt, im kampf sterben.

Doch so sollte es nicht kommen. Den schon seit dem der Schwertkämpfer seinen Luftschnitt auf Stein losgeschläudert hatte, waren die beiden nicht unbeobachtet gewsen. Einige Söldner hatten, zum Eingreifen bereit, den Kampf ihres Bosses mit dem Komischen Shibusen Typen zugesehen. Nun wussten sie was zu tun war.
Interessanter Weise empfand niemand die offensichtliche Niederlage ihres Chefs als Zeichen der Schwäche. Denn niemand der Männer hätte auch nur im Entferntesten
das aushallten können was Bás ausgehalten hatte, ganz zu schweigen von seinen kämpferischen leistungen. Für einen normalen menschen, das wussten sie, hatted er Anführer der Söldner nach wie vor einen rang höher in der Nahrungskette inne.
So handelten sie jetzt schnell. Ein leise "Plomp" ertönte und kaum war das Geschenen exblodirte eine rauchbombe zwüschen den beiden.
Gleichzeitig stürmten etwa 5 Söldner auf Stein los.

Bás wusste schon was zu tun war als er das Plomp hörte. Er drehte sich um und rannte weg, mit eienr geschwindigkeit die, angesichts seienr Ferletzungen enorm war. Kaum war er an seinen Männern vorbei gerant hörte er auch schon einen Schrillen knall und sah einen Lichtblitz.
Schon war er am Auto und stieg ein. Die Funkermanschaft mit ihm. Noch wärend der Motor aufheulte und die Funker allen Männern an der Schule den Rückzug befahlen drückte Bás einen Roten Knopf auf einem Pult.
Mit einem krachen exblodirten alle bisher angebrachten Sprengladungen. Zumindest von Aussen würde Shibusen nun um einiges Zerstörter sein.
Verdammter mist! Vedrammt Verdammt arghh. Aber das wird mir dieser wahnsinnige noch büßen.

Tbc: Straßen

Out: es wäre Nett wenn du Bás entkommen ließest ;) Die Söldner die veruschen zu fliehen kannst du natürlich abschlachten wenn du willst. Ich würde sagen der Kampf ist beendet. 1-0 für dich cherry . war aber Lustig und gut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDo Feb 21, 2013 10:49 pm

Unfassbar, ein Kampf der Giganten! Zumindest für die noch unerfahrene Waffe. Mit zitternden Beinen und Händen stand Paik da, gefesselt den Kampf bis zum letzen ende beobachtend. Nun wusste er auch wer von der Shibusen stammt und wer nicht. Nur jemand der Shibusen währe in seinen augen in der lage ein Meister mit seiner Waffe zu sein. Das hiesse wohl das er ich über den Sieg des Doctoren freuen konnte. Doch seine Freude hielt nicht lange. Schlag auf Schlag prallten die ereignisse aufeinander. Zuerst die Rauchgranate. Und dann die Explosionen. Bei jedem weiteren Knall zuckte er mehr zusammen, bis er sich ganz und gar auf dem boden zusammenkauerte, voller angst die nächste bombe würde gleich bei ihm selbst hochgehn.

"Oh verdammt!! Bitte lass mich nicht in die Luft fliegen bitte nicht!!...."

Wie ein Mantra wiederholte er diesen Satz immer und immer wieder. er versuchte sich selbst zu beruhigen... vergebens... Paik schloss die Augen und hoffte, das es bald wieder vorbei sein würde.
Nach oben Nach unten
Shibusen [NPC]

Shibusen [NPC]

Anzahl der Beiträge : 400

Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDo Feb 28, 2013 5:09 pm

Er entkam.
Was solls, dachte sich der Meister und lößte seine Resonanz auf. Marie verwandelte sich zurück.

"Bist du sicher, dass du ihn entkommen lassen solltest?"

Stein drehte an seiner Schraube um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.
So brauchte er etwas zum antworten.

"Nur ein angeheuerter Kämpfer. Mit sowas verschwende ich nicht meine Zeit. Wir sollten uns jetzt weiter um die Invasion kümmern.", fasste er sich kurz und unterdrückte das Grinsen, was ab und zu zuckte.

Marie ging zu dem verängstigten Schüler, der den Kampf beobachtet hatte. Sie legte ihre Hand auf seine Schulter und als er aufblickte schaute er in ihr fröhliches Gesicht.

"Die Gefahr ist vorbei."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeSo März 03, 2013 8:58 pm

Ich bemerkte wie jemand meine Schulter berührte und schaute auf. Eine junge blonde Frau schaute mich an und beruhigte mich allein durch ihre Presenz.
"Die Gefahr ist vorbei." sagte sie zu mir. Nachdem ich kurz nach links und rechts schaute und weit und breit Niemand mehr war den man als Gefahr betrachten konnte stand ich auf und entstaubte mir die Kleidung
"V....Vielen Dank... Ich ähm... bin immernoch ein wenig baff.. so hab ich mir meinen Start hier nicht gerade vorgestellt"
Gab ich etwas schüchtern von mir.
Ich atmete einmal tief ein und aus bevor ich mich wieder der Person vor mir witmete
"Entschuldigung ich hab mich garnicht vorgestellt. Mein Name ist Paik Shiban. Ich bin neu hier und wollte mich bei der Shibusen anmelden. Scheint wohl als käme ich ungelegen..."
Ich schaute besorgt in richtung Stadt wo anscheinend die Hölle losging. Geräusche von Explosionen, Gewehrschüssen und eine menge Rauch waren in der Stadt zu sehen.

Nach oben Nach unten
Shibusen [NPC]

Shibusen [NPC]

Anzahl der Beiträge : 400

Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeMo März 11, 2013 8:24 pm

Stein machte im Hintergrund anstalten zu gehen und Marie geriet ein wenig in Hektik.

"Ich bin Marie Mjölnir.", sie blickte sich nach Stein um.
"Nunja wie du siehst werden wir gerade angegriffen also....suche entweder Unterschlupf oder geh in die Stadt und kämpfe.", sagte sie.

Stein war schon fast in Richtung Stadt verschwunden und Marie lief ihm eilig hinterher.

"Tut mir leid, wir müssen los."

tbc: Wieder in den Kampf (Stein, Marie)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeMo März 11, 2013 9:17 pm

Gerade als ich mich verabschieden wollte, war Marie schon wieder weg, nunja was solls... ich dreht mich zur stadt und athmete einmal tief durch.

"Nun ich glaube ich schau mir den Hafen mal genauer an"

Und so machte ich mich auf zum Hafen

*tbc Hafen von Death City
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeFr Apr 26, 2013 8:03 pm

DiebTreppe war echt lang gewesen, dass musste Yasu zugeben. Swieso schon müse und jetzt auch noch erschöpft kamen die beiden Geschwister auf dem Großen Vorplatz an. Aber der weite weg hatte sich gelohnt! Ehrfürchtig hob der Junge den Blick und betrachtete das riesige Schulgebäude was vor ihm lag. Nachdem er sich einige Zeit diese Gebäude genau angesehen hatte, drehte er sich vorsichtig um, in die Richting woher die beiden gekommen warn. Von hier aus hatte man einen atemberaubenden Blick auf ganz Death City. Es verschlug dem Jungen beinahe die Sprache. Schön..., murmmelte er nur und versank in seinen Gedanken. Doch schon nach kurzer Zeit, wurde er durch ein ätzendes Piepen in seinem linken Ohr, zurück in doe Wirklichkeit gerissen. Yasu schreckte auf und sah, schon beinahe geschockt, seine Schwester an. I... Ich... Ach vergiss es!
So auf die Schnelle viel Yasu leider keine passende Ausrede ein, diese war allerdibgs auch nicht wirklich nötig. Ohne ein weiteres Wort zu verlieren, hastete er einige Schritte weg von Yumi. Hey, du alte Kackbratze...!, nach diesen Worten war Yasu ausserhalb von Yumi's Hörweite.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeSa Apr 27, 2013 3:28 pm

Noch während Yumi die Treppe hochstieg, dachte sie darüber nacht woher der Hexer von ebend, den Namen ihres Bruders kannte. Yasu hatte seinen namen doch gar nicht erwähnt. Doch wurde sie aus ihren Gedanken gerissen als Yasu das hier als "schön" bezeichnete. Und er hatte recht! es war wirklich schön hier. Völlig verträumt starrte das junge mädchen auf die Stadt herab. Sie hatte sich achon die ganze zeit gefreut endlich in Death City anzukommen und auf die Shibisen zu gehen und jetzt waren sie endlich da!
Plötzlich zuckte Yasu zusammen und auch Yumi schreckte zusammen und machte sich kampf bereit, um wenn nötig einbzugreifen. Aber anscheinend war das gar nicht nötig, denn ihr großer bruder, schien ein wenig nervös, stammelte etwas zu ihr hinüber und wandte sich dann aufeinmal ab und schien mit jemanden zu sprechen. Yumi sah sich um, entdeckte aber niemanden in unmittelbarere nähe. Iritierrt sah sie Yasu hinter her.
War ihr Bruder jetzt völlig verrückt? Wiso führte er denn selbstgespräche?!
Perplext und ratlos blieb sie an der stelle stehen, wo ihr bruder sie zurück lies und starrte ihn verwundert an... Bis es ausser Hörweite war.
Nach oben Nach unten
Aria

Aria

Anzahl der Beiträge : 110
Der Charakter : Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Img_3114


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeSa Apr 27, 2013 4:07 pm

Ich "stürmte" aus der Vordertür der Schule um zu bemerken das ich was vergessen habe.... Ich fasste mir an den Kopf und rief meine Gedanken laut hinaus

"WO SOLL ICH DENN JETZT EIGENTLICH WOHNEN ?!?!"

Ich hielt mir die Hand vor dem Mund da ich garnicht so laut werden wollte. dann hol ich meinen Geldbeutel aus der tasche und öffnete ihn. Gähnende Leere...

"Mist... mein letztes geld hab ich für die Reise hierhin verbraten... ein Gasthaus kann ich mir also schonmal abschminken..."

Ich lies den Kopf hängen und seufzte. Wo soll ich denn jetzt schlafen? Blos nicht wieder auf der Straße... das musste ich doch schonmal machen und in der Nacht konnte ich kein Auge zu machen... und Krank war ich dann auch!... Was mach ich denn nun...

Verzweifelt stand ich nun da und dachte mit gesenktem kopf nach welche möglichkeiten ich hätte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeSo Apr 28, 2013 4:02 pm

Yumi die ihren Bruder immernoch verwirrt ansah, schreckte plötzlich zusammen. Als ein Mädchen auf dem Vorhof auftauchte, rumschrie und offenbar mit sich selber Sprach. Yumi verstand die Welt und ihre Menschen nicht mehr. Warum fingen denn aufeinmal alle an mit sich selbst zu reden...? Erst Yasu und jetzt auch noch dieses Kind...
Yumi gab nur ein seuftzten von sich. Und ging gradewegs auf das fremde Mädchen zu. Obwohl sie nicht wirklich glaubte, dass von ihr Gefahr ausging, brauchte sie doch Gewissheit. Yumi musste schließlich ihren Bruder beschützen!
Knapp vor der Fremden blieb Yumi stehen und starrte sie prüfend an. Sie wirkte wirklich ungefärlich. Aber vielleicht musste das ja auch so. Vielleicht war ja grade dies der Trick. Ein Hinterhalt. Doe Blonde merkte wie sich ihre Körper automatisch anspannte. Sie war bereit zu kämpfen, wenn dieses fremde Mädchen wirklich gefärlich war. Langsam begann sie ihre Teilverwandlung zu aktivieren, die man von Aussen ja gar nicht bei Yumi sehen konnte.
"Was willst du, hier?, fragte sie ganz dierekt und monoton.
Nach oben Nach unten
Aria

Aria

Anzahl der Beiträge : 110
Der Charakter : Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Img_3114


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeSo Apr 28, 2013 4:13 pm

[Ich wechsel lieber vom 1. person schreibstiel zum 3. person.. ist angenehmer xD]

Aria schaute auf als sie eine Stimme hörte die sie fragte was sie hier macht. Ihre Augen waren leicht wässrig so als währe sie kurz davor gewesen zu weinen.
"Huch!"
Aria wischt sich die Tränen aus dem Gesicht und schaute dann zu der blonden person vor ihr.
"Naja... ich war grade am überlegen was ich jetzt machen soll... ich bin neu hier... hab mich grad bei der shibusen angemeldet... und nun festgestellt das ich nicht mal eine wohnung habe zu der ich jetzt gehen könnte... und in meiner geldtasche ist auch gähnende leere..."
Aria Seufzte als ihr eine idee aufkam und sie mit großen augen und an ihre brust gelegten hände voller hoffnung in die augen der blonden frau vor ihr schaute
"Weisst du was ich jetzt machen könnte? Ich kenn mich hier garnicht aus und weiss wirklich nicht wohin..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeSo Apr 28, 2013 6:46 pm

[OUT: So uch quetsch mich wieder dazwischen! Bitze überspringt mich jetzt nich mehr ^^]

Anfangs noch ziemlich desinteressiert hörte Yasu dem Gebrabbel noch zu. Erst als es etwas spannender wurde horchte er auf. Ich soll also die typischen Aufgaben erledigen... Wie langweilig...~, stellte er fest. Die Begeisterung des Jungen hielt sich in Grenzen. Aber das atte er ja auch fast schon erwartete... Na, was sein muss, muss sein..., seuftzte er. Plötzlich musste Yasu, jedoch feststellen, dass die Person, am anderen Ende der Leitung es offenbar ziemlich eilig hatte. Und noch bevor er irgendtwas erwidern konnte, verschwanden, die Worte dieser Person und es herrschte gähnende Stille in seinem Ohr. Etwas verdutzt starrte der Oranghaarige Junge in die Luft. Alles klar...!
Ein wenig irritiert drehte er sich einmal, um sich selbst und suchte seine Schwester. Diese entdeckte er dann auch. Sie stand vor einer jungen Frau. Die ca. 10 Jahre älter war, als Yasu selbst. Die beiden schienen sich zu unterhalten, in so fern man, dass bei Yumi "unteralten" nennen konnte. Mit einem breiten Grinsen ging er auf die beiden zu. Entschuldigung, wenn ich mich ungefraht einmische, aber kann ich irgendwie helfen?
Nun, wir Zeit das wir mit dem ganzen Quatsch hier anfangen...!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitimeDi Apr 30, 2013 1:54 pm

Yumi war verwirrt, auch wenn man es ihr gar nicht ansah. Sie hatte die Frau doch nur gefragt, was diese hier mache. Und was bekam sie zu hörn...? -Die halbe Lebensgeschichte dieser Fremden. Yumi wollte doch gar nichts über deren Probleme wissen, wiso erzählte sie, ihr die dann?!
Noch während die Fremde Yumi fragte, ob sie nicht weiter wüsste oder ihr helfen könnte, musterte sie die Frau und kam zu dem Entschluss das von ihr keine weitetre Gefahr ausging.
Trotzden ging ihr die Frage dieser Frau nocheinmal durch den Kopf. Wusste Yumi etwas über diese Stadt ? Kannte sie sich hier aus? Konnte sie der Frau denn helfen, wenn sie wollte?
Auf all diese Fragen gab es nur eine deutliche Antwort: Nein, konnte sie nicht.
Yumi hatte alles ihren Bruder überlassen und war ihm blind gefolgt. Das einzige wo Yumi sich sicher war, war dass sie auf diese Schule gehen wollten, die da vor ihnen lag. Die Blonde lies ihren Blick von der Frau hin zu der Schule wandern.
So beschloss sie der Frau ganz, erlich, deutlich und dierekt zu antworten: Nein.
Nach diesem einen Wort drehte sie sich um, um wieder an den Pltz zurück zu kehren wo sie zuvor stand. Doch soweit kam es nicht, denn vor ihr stand aufeinmal Yasu, ihr Bruder. Sie lief ihm beinahe in dir Arme und erschreckte sich auch demtentsprechend. Auch wenn sie es nach Aussen hin nicht zeigte und keineb Gesichtsmuskel verzog, nach Innen hin hatte sie sich fast zu Tode erschrocken...
Yasu der breit grinsed vor seiner Schwester stand, sah die fremde Frau erwartungsvoll an.
" Entschuldigung, wenn ich mich ungefraht einmische, aber kann ich irgendwie helfen? "
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   Eingangsbereich der Schule - Seite 2 Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Eingangsbereich der Schule
Nach oben 
Seite 2 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 9, 10, 11  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eingangsbereich

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Archiv :: Stuff-
Gehe zu: