StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen
 

 Sanctum Mors †[ Fraktion ]†

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Sanctum Mors †[ Fraktion ]†   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitimeMo März 04, 2013 8:35 pm

Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Inquisition_heraldry_DA2
Dies ist das Symbol der Organisation. Das Motto, der Wahlspruch lautet:
† Jesus Christ is in Heaven! †


Das Sanctum Officium ( Offiezell: Kongregation für die Glaubenslehre/lateinisch: Congregatio pro doctrina fidei ) Ist die erste der neun Konrgegationen des Vatikans. Ursprünglich 1542 als Zentralbehörde zum Schutz vor Häresie geründet und in der Vergangenheit bekannt durch ihre Unterorganisation der Inqisition, hat sie heute offiezell kaum noch etwas mit den Jahunderten voll Hexenjagd zu tun.
Doch unter der Versade einer friedlich, ja sogar Namentlich 1908 geänderten, Organisation der Modernen Katholischen Kirche schlummert das letzte Überbleibsel der alten Zeiten: das Sanctum Mors!

† Geschichte †:
1816 waren die alten tage der Inqisition längst vorbei, die Katholische Kirche nurnoch ein Schatten seienr selbst. Napoleon hatte dem, sowieso schon dessulaten, Kirchenstaat den letzten rest Weltlicher Macht geraubt. Nicht nur durch die Besetzung Roms und der fast vollständigen Auflösungd es Kirchenstaates sondern auch durch das Auflösen hunderter Besitztümer der Kirche, vorallem in Deutschland. In Frankreich bestimmte endgültig, auch nach napoleon, der Staat über die Kirche und die Bischöfe schworen auf die Verfassung anstat auf die Biebel und Gott.

Rom war erschlafft und musste sich in langer zeit wieder aufbauen, aus dem wenigen an macht und reichtum das sie noch hatten zurückgewinnen und neu aufbauen was ging. Doch manche zogen noch andere Lehren aus der Vergangenhet als es offiezell bis Heute gesagt wird.
Niemals wieder sollte ein König oder Herrscher ungestraft Rom derart schwächen dürfen. Niemals wieder durfte man Tolerierend as ketzer, Härserie und vorallem Ungäubige so stark Toleriert und die Kirche in einem land entmachtet wurde.
Es brauchte einen racheengel, eine Truppe die zurückschlagen würde.
Frieden war gescheitert und nun sollte das Schwert abermals die sache des herren verteidigen und die feinde Jesu richten. Dies war die geburtsstunde des streng geheimen: Sanctum Mors.

Von Anfang an gab es einen Mann der, als unumstrittender Führer die, sich langsahm vormenden, Kampftruppe des Vatikans führen sollte. Wie nur die Päpste wussten hatte er bereits Jahunderte Lang für Gott die Kirche und Jesus Christus gemordet, die Christenheit mit Inbrunst und scharfer Klinge verteidigt. So trat Judas Iscariot dem Sanctum Officium bei und wurde umgehend als Erzbischof und führer des, jungen, Sanctum Mors eingesetzt.

† Beschreibung †:
Seit diesen tagen führt der Priester nun in Kriesenzeiten die gemeinschaft aus, stark, Gläubigen in den Kampf gegen die Feinde Christi und Roms. Stehts unter der Aufsicht und Befehlsgewallt des Sanctum Officium und besonders seiner Heiligkeit des Pontifex Maximus des Papstes.

Die Organisation hat 49 Mitglieder von denen jedoch nur Drei wirklich herausstechen.
Die einfachen Mitglieder, insgesammt 46, sind in 4 Zehnerschaften gruppiert mit je einem Anführer. Dazu giebt es dann noch einen Fahnenträger der gleichzeitig Sekräter des Sanctum Mors ist. Und einen ausgebildeten Hacker der sich mit Schlössern, Arlarmanlagen, Bunkern und eben Coputern auskennt.
Jedes normale Mitglied der Truppe besitzt eine Rückstoßladende, schwarze, Halbautomatische Pistole mit 7 Patronen. Dazu ein Kampfmesser mit 49cm Klingenlänge aus gehärtetem Edelstahl.
Dessweiteren sind sie alle geübte ehmalige Mitgleider der Schweizer Garde und absolut verlässlich in ihrem Glauben und der Lolalytät zum Vatikan. Als Veteranen der päpstlichen Garde sind sie an sich schon gute Kämpfer doch hat jedes Mitglied zusätzlich, bis auf den Hacker, noch eine 3 Monatige Ausbildung bei Judas Iscariot genossen und absolvieren müssen. So sind sie zumindets im Nahkampf und auf mittlere Distanz so Stark und erfahren wie die besten Elitesoldaten, z.b wie die Marins der US. Navy. Wenn die Situation es verlangt können sie auch noch auf das Standart Surmgewehr des Vatikans zurückgreifen, das sie allerdings ledeglich auf dem Grad der Schweizer Garde beherrschen.
Spoiler:
 

† Mitglieder Liste †:
†Judas Iscariot† = Anführer der Organisation. ( Charackter von Tarnatos der Name ist ein Link zur BW. )

†Rodrigo Mantes†
( Charackterblatt unter diesem ) NPC

†Luise Magdalena† ( Charackterblatt unter diesem ) NPC


† Amen! †
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Luise Magdalena   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitimeMo März 04, 2013 9:06 pm

Allgemeines:

Bild:
Spoiler:
 

Spoiler:
 

Vorname: Luise Magdalena

Name: Magdalena

Geschlecht: Weiblich *

Alter: 29 Jahre

Größe: 1.80m

Gewicht: 1.62 kg

Geburtsort: Rom, Europa

Rasse: Mensch

Aussehen:
Luise ist eine Muskulöse Frau der man ihre Zähigkeit und Kraft kaum ansieht. Das sie recht Flink und Graziös ist sieht man der Jungen frau schon viel äher an. Sie gehört weder zu den größeren oder kleineren Vertretern ihres Geschlächts. Auch ihre Weiblichen Rundungen sind weder besonders stark oder wenig ausgeprägt. Ihr haar ist Schwarz und sie trägt imemr eine Robe, die denen von Nonnen nicht unähnlich ist allerdings eher in Dunklem Grau als Schwarz gehalten wurde.
Um den hals ist eine Kreuzkette gehangen.

Charakter

Charakter Eigenschaft:
Luise ist von Natur aus ein fröhliches Wesen. Sie mag es in Gesellschaft zu sein und ein wenig Spaß zu haben. Doch fiese Späße mag sie überhaubt nicht. genrell kann sie für Kinder oder unschuldige, arme menschen sehr viel Mitleid aufbringen und hilft sehr gerne Leuten. Ihre Lolalität, wenn man sich diese ersteinmal erworben hat, ist beinahe grenzenlos.
Das ist die nette und durch und durch positive Seite der Frau. Den sie ist auch ein Mitglied des Sanctum Mors und somit eine skrupelose Killerin und abgehärtete Kämpferin gegen "Heiden","ketzer" und feinde der Kirche. Solchen menschen oder wesen schenkt sie nichts als gnadenloses Vorgehen. ledeglich ein leichtes Ehrgefühl was den Zweikampf angeht bleibt ihr im kampf noch erhallten. Ihre unbedingte und absolute Lolalität gehört dem vatikan und danach dem Sanctum Mors samt deren Mitgliedern.
Sie übt sich selbstverständlich in keuscheit und fast allen Christlichen Tugenden.

Vorlieben:
Kinder
Süßes
Kirchen und Klöster
Spaß haben
Freunde
den Glauben

Abneigungen:
Verrat
Unschuldige Quälen/ Schaden usw.
den Wahnsinn in leglicher Form
Hexen
Ungläubige
Shingammie ( Waffen Meister ect. )

Fähigkeiten

Stärken:
Für einen normalen menschen ist Luise eine vollendete Schwertkämpferin mit ihrem katana. Für eine Frau besitzt sie erstaunliche Zähigkeit und Aussdauer, auch wenn diese logischer Weise nicht an die stark tranirter Männer heranreicht.
Was diese Frau, aber so besonders macht ist ihre unglaubliche Schnelligkeit. Sie hat im Sanctum Mors bisher jeden im zweikampf besiegt, mit ausnahme von Rodrigo und wurde nur von Judas Iscariot besiegt. Sie kann ebenso flink wie koordiniert mit iher Klige umgehen und schafft es sogar einer Kugel aus zu weichen.

Schwächen:
Ist eine Frau und somit Körperlich trotz allem eiigen Männenr unterlegen.
Hat keinerlei Schutz und ist somit leicht verletzbar.
Im vergleich zu Erfahrenen meistern und Waffen eher durchschnittlich bis Schwach.
Ist, wie jeder Mensch, anfällig für wahnsinn und Magie. Auch wnen sie durchaus besser gegen wahnsinn gewapnet ist als die meisten normalen Menschen.

Kampfstil:
Luise setzt vorallem auf die Schärfe ihres Schwerets und ihre Schnelligkeit. Sie weicht dem gegenr aus und kann ihn in Mundgerechte Häppchen zerstückeln ehe man sie wirklich bekämpfen kann.
Somit geht sie ausserordentlich offensiv und immer nur im Nahkampf vor.

Waffe:
Spoiler:
 

Besondere Fähigkeiten: *
/

Biographie

Ziel:
Luise möchte der Kirche helfen wieder zur Alter Pracht zu gelangen. Den Wahnsinn und die Ketzer aus der Welt schaffen um so eine Friedliche, nach Christlich katholischer Vorstellung geschaffene, Erde und Menscheit zu erreichen.
Ausserdem will sie das Sanctum Mors bewahren und ihre "Freunde" dort beschützen.

Story:
Luise wurde in Rom geboren, nahe den alten Ruinen des Forums. In der ewigen Stadt, zu der angeblich alle Wege führen, erblickte sie das Licht der Welt in den grauen und bröckelndne mauern eines schlichten waisenhauses. Sie war die Tochter eine der dort angestellten Nonnen, da da sHuas dem Vatikan gehörte. Zwar wurde die Muter entlassen nachd er geburt doch man beschloss ein unschuldiges Kind nicht vor die Tür zu setzten, nein die heilige Katholische Kirche hatte ganz andere s mit Luise vor.
Wie jedes Kind in dem Waisenhaus wurde sie in absolutem gehorsam gegenüber Gott und seinen Stellvertretern auf erden erzogen. Doch auch lebensfreude, wenn auch in einer Tristen Kulisse, und das Ideal einer friedlich, harmonischen Welt, freilich nach Christlichen maßstäben, wurde dem Kind geleehrt. Bis zu ihrem 6 lebensjahr unterschied sichd er Untericht und das Lebend er kleinen kaum vond em der anderen Kinder. Nur im Sportuntericht wurde sie sowohl mehr gefordert als auch gefördert.
Mit 6 Jahren jedoch begann eine besondere Ausbildung der kleinen. Ein Katholischer, japanischer, schwertkampflehrer udn ein veteran der Schweizer Grade gaben dem Kind 4 mal in der Woche Untericht.
Rasche vortschritte machend wuchs die, angehende, kriegerin Gottes heran.
Mit 17 lernte sie zum ersten mal den namen sanctus Mors kenenn und mit diesem noch jemand anderes. es war ein einschneidendes erlebniss. gestählt durch hartes Traning und eine strikte glaubenslehre, aber auch eigenen glauben, dachte Luise sie könne sichd en gefahren stellen die man für sie bereit hielte.
Doch dem war nicht ganz so. Judas Iscariot besuchte die Jugendliche und es war ein Schock ohne gleichen. Mit einemal war alld as was man ihr bisher nur vage beigebracht hatte bestätigt. Es gab den Teufel auf Erden,e s gab die Hölle udn auch den Wahnsinn und das Böse das er den menschen antat. Judas war eine Offenbarung, ein wesen eben jenes wahnsinns. Nur für eine minimale Zeitspanne offenbarte der Priester der jungen frau sein dämonisches inneres.
Vo nun an wusste Luise was ihr Gegenr war und auch was ihr schicksahl war.
Sie würde and er Seite von mördern kämpfen, das Blut vielr vergissen und einem dämonen gehorchen, alles zum Wohle des Herren und der Heiligen kirche.
Mit 18 wurde sie offiezell in das sanctum Mors aufgenommen und, wie alle anderen mitgleider, von judas persönlich ausgebildet. Doch breachte er ihr mehr bei alos den meisten anderen. Eine schnelligekt die ihes gelcihen unetr den menschens ucht und einen umgang mit dem Schwert das ebenfalls kaum in so Jungen jahren jeh erreicht wurde.
Alles im namen Gottes und des herren Jesu Christi.





Zuletzt von Sanctum Mors am Mi März 06, 2013 2:48 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Rodrigo Mantes   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitimeMo März 04, 2013 9:12 pm

Allgemeines:

Bild:
Spoiler:
 

Spoiler:
 

Vorname: Rodrigo

Name: Mantes

Geschlecht: Männlich

Alter: 27 jahre

Größe: 1.87m

Gewicht: 85kg

Geburtsort: Spanien/ Europa

Rasse: Mensch

Aussehen:
Der Spanier entstamtt einer alten Finnischen familie die schon seit etlichen jahunderten auf der Iberischen halbinnsel lebt. So hat er, ganz untüpisch für Spanien, eine relativ hochgewachsene Gestallt und weiße Haut. Der typische Braunton jener Südlichen Gefilde ist bei Rodrigo kaum zu sehen. Auch seine Haare sind Blond und relativ kurz geschnitten. Wie fats alle Mitglieder des sanctum Mors trägt auch er eine Brille. Seine Gestallt ist schlank und Traniert, sein Leib von drahtigen Muskeln bedeckt. Er trägt die Typische Robe der Organisation und ebenso die Kreuzkette. Doch hat seine "Robe" einen Goldenen Rand.

Charakter

Charakter Eigenschaft:
Rodrigo ist der letzte seiner Familie, da seine Eltern starben als der Junge noch 6 Monate alt war. daher auchs ein Spanischer Name.
Als Weise in einem Strengem Kloster der Katholischen Kirche aufgewachsen zeiget der Junge Mann schon immer nicht nur aussergewöhnliche Sportlicgkeit und eine natürliche Aufgewecktheit sondern auch, trotz seiner Neugirde, eine natürliche Lolaytät gegenüber der lehren Gottes und Jesus, diese Einstellung wurd enatürlich von der Erzihung im Kloster stark unterstützt.
Jedenfalls lässt sich mit Rodrigo durchaus Disskutieren und er hängt keinesfalls all den Veralteten Dingen an denen die Kirche bis heute beibehält. Aber seine grundeinstellung ist unverrückbar in ihm verankert und Rodrigo steht auch dazu.
Er ist eine eher rugie Person die allerdings dazu neigt im kampf auch mal zu lächeln, so volelr Höflich, schweigsamer Tugend offenbart sich eine etwas erschreckende Skrupelosigkeit, ja fast Freude, beim bekämpfen jeglicher Feinde des Vatikans.
Die einzige person die Rodrigo nicht nur aus Ehrfurcht respektiert, wie etwa den Papst, ist Judas. Diesen siehte r als seinen Lehrer, was der Dämon ja auch ist.
Niemand vermag es genau zu wissen doch noch treuer als zur Kirche, wennd ies überhaubt möglich ist, steht Rodrigo zu Judas Iscariot. Das Sanctum Mors wiederum ist für ihn nur eine Einheit, wie jede andere Truppe des Vatikans auch.
Aber auch er ist ein Junger Mann und so hegt er insgeheim eine große sympatie für die ihm gleichgestellte Luise Magdalena.

Vorlieben:
Bücher
Judas Iscariot
die Kirche
Stille
Luise Magdalena
Kämpfe
Zigaretten

Abneigungen:
Verlogenheit
Dummheit
Wenn man ihn Verspottet
Angeber
Nervensägen
Trubel

Fähigkeiten

Stärken:
Rodrigo ist eine durchaus beherrschte und Ruhige Person. Er verliert selten die Fassung und vermag imemr einen Kühlen Kopf zu behalten. Auchs eine, nicht kleinen, taktischen Fähigkeiten sind eine Stärke.
Im Kampf ist er ein überaus guter Schütze und kann seine Waffen meisterlich führen.
Im Fernkampf, besonders auf mittlere Distanz, ist er für fast jeden eine gefahr.
Er vermag jedes Ziel zu trefefn und selbst enorme Schnelligkeit ist für ihn kein unlösbares Problem. Dank seiner Waffen kann er mit seinen Schüssen auch durchaus Schaden anrichten.

Schwächen:
Rodrigo hat ein ganz klares Handycap: den nahkampf. hier besitzt er kaum Erfahrung und keine waffe. Er muss auf Distanz bleiben und jedes, total enge, handgemenge ist ein pracktiscehs "Todesurteil" für den Jungen mann. Auch ist er nur ein menschd er, trotz großer standfestigkeit, anfällig für wahnsinn ist. Ebenso ist er nur mit Menschlicher Kraft und Ausdauer gesegnet. Dämonen oder viele andre Wesen/ kämpfer sind auf dauer oder durch spezielle Fähigkeiten ganz klar im Vorteil gegenüber Rodrigo.

Kampfstil:
Rodrigo kämpft ledeglich auf Distanz, meist der Mittleren. Er kämpf Taktisch und vermag sowohl ind er Devensive als auch Offensiv vor zu gehen. Jendenfalls deckt er seine feinde meist mit, präziesen, Schüssen seiner waffen ein. Zur Not vermag er auch auf schwächere Seelenwellen Schüsse zurück zu greifen was ihm einen gewissen Vorteil verschafft.

Waffen: Rodrigo Kämpft mit zwei Silbernen Pistolen die jeweils 9 Schuss haben und eine starke Durchschlagskraft besitzen. Sie vermögen sowohl Normale Patronen, Mini Exblosiv Geschosse, die immerhin ein DINA4 Großes Loch in einen menschen sprengen können und Spezille Silber Munition mit Schwächeren Seelenwellen ( etwa 1/3 so stark wie Black Stars ) von Rodrigo zu verschießen.
Spoiler:
 

Besondere Fähigkeiten:
Rodrigo kann mit, spezill geweihter, Silbermunition seine Seelenwellen Verschießen die, wie oben schon beschrieben, etwa 1/3 so stark sind wie die Seelenwellen von Black Star.

Biographie

Ziel:
Rodrigo möchte der Kirche helfen wieder zur Alter Pracht zu gelangen. Den Wahnsinn und die Ketzer aus der Welt schaffen um so eine Friedliche, nach Christlich katholischer Vorstellung geschaffene, Erde und Menscheit zu erreichen. Ausserdem würde er gerne noch viel stärker werden um einestages seinem Vorbild, Judas Iscariot, ebenbürtig zu sein. Auch würde er sich wohl über eine etwas engere "zusammenarbeit" mit Luise magdalena freuen, als es jetzt schon ist.

Story:
Rodrigo stammt aus Finnischem Elternhaus, doch seine Eltern starben wenige Tage nach der Geburt des kleinen Jungen. Die Eltern hatten schon seit Jahudnerten in dem Sonnigem Land gut gelebt, denn sie gehörten zum angesehen Katholischen Klerus.
Rodrigo wurde dem nach in ein erzkatholisches waisenhaus und traningslager gebracht. Die Eltern scheinen gewusst zu ahbend a sihnen ein Unglück bevor stand, so hatten sie bereits die Zukunft ihres Sohnes geregelt.
Von anfang an wurde das Kind auf seine Aufgabe getrimmt. Im stile alt hergebrachter Erzihung, wie sie schon die berüchtigte Spanische Inquistion angewandt hatte. Er wurde schweigsam in dem Drill und traniert bis aufs äußerste.
Doch von Unmenschlichkeit kann amn nicht reden. Er war in keinster Weise ein Prieste rund durfte sich so immernoch, einmal im Monat, gewissen freuden des Lebens hingeben. Doch war er natürlich von beginn an geprägt durch die Kirche, der auch seine höste Lolalität gelten sollte.
Ab dem 13 lebensjahr wurde der, schweigsame und meisterhaft in Schießkünsten und Sport tranierte, Junge in Rom traniert. Hier bei der geheimen Sanctum Mors Organisation. Dort verfeinerte er seine Künste noch.
Mit 18 war er der Beste schütze weit und breit, sein talentw ar so offen zu tage getreten und gefördert worden das es warlich ein Wunder wahr. Schließlich schlug er sogar die Scharfschützen der Schweizergrade. Rodrigo wurde immer hpchnäsiger, oder ebsser er glaubte der ebste Kämpfer in der Vatikan "Armee" zu sein.
Dieser Irrglaube wurde schnell ebseitigt, abrubt beseitigt. Den zum erstenmal begenette der Spanier demw as sie bekämpfen sollten, dem was der Feind des Sanctum Mors war. Einem Dämonen. Judas Iscariot.
Der Junge Schütze wurde so vernichtend von dem Priester besiegt das der Junge Mann icht nur all seine "Hochnäsigkeit" verlohr sondern von nun an in einer, aus purem respekt begründeten, Lolalität zu Judas stand. Dieser bildete ihn die nächsten jahre weietr aus und so festigte sich die Treue zu dem Sünder.
Sogar so weit das sie, im geheimen, noch über die Treue zum Vatikan heran wuchs.

( out: sorry aber irgendwie ist die story total blöde. Hoffe das geht so. )


Zuletzt von Sanctum Mors am Fr März 08, 2013 5:07 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Maka Albarn
Admina
Maka Albarn

Anzahl der Beiträge : 1268
Der Charakter : Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Img_3114


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Re: Sanctum Mors †[ Fraktion ]†   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitimeMi März 06, 2013 9:09 pm

überraschend realistische Bewerbung o.o
du überraschst mich immer mehr Tarni xDD

so auf Anhieb finde ich jetzt wirklich nichts
ich quäl mich morgen noch mal wort für wort durch den ersten post aber ansonsten...kommste ohne probleme bei mir durch xD

Ändert sich noch viel oder kommt nur noch die story bei rodrigo dazu?

Mhh wenn du noch weißt welche charas das auf den bildern sind...also original...dann kannste mir das auch mal kurz sagen so fürs protokoll ^^

_________________


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Oie_tr11
Multicharas: Scarlett Watson
Pausierte Charas: Maka Albarn, Alice Hanamura
Charafriedhof: Yuuko, Kabegami, Yomi, Medusa Gorgon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Re: Sanctum Mors †[ Fraktion ]†   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitimeMi März 06, 2013 9:23 pm

Was hast du denn erwartet ? cherry

Und nee ausser etwas Rechtschreibverbesserung und eben die Story von rodrigo sollte sich nichts mehr ändern. :D

Nach oben Nach unten
Yosuke

Yosuke

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter : Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Img_3114


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Re: Sanctum Mors †[ Fraktion ]†   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitimeMi März 06, 2013 9:40 pm

Also ich finde die Bewerbung absolut gelungen o.o
Ich hab echt nix auszusetzen. Du hast mächtige Menschen kreiert und bist dennoch aufm Teppich geblieben. Für viele ist genau das ein großes Problem. Du hast das richtig gut unter einen Hut gekriegt.

Und auch wenn das Menschen sind, auf die Masse kommt es ja schließlich auch noch an... :>

Also wenn da noch die letzte Story kommt hast du auch mein Angenommen sicher drin.

_________________



..:I won't pray for you:..
Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† 2ai2i5s3
Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Re: Sanctum Mors †[ Fraktion ]†   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitimeFr März 08, 2013 5:08 pm

O.o danke danke an Dich Yosuke.
Ich fühle mir ja richtig egschmeichelt Embarassed
Jedenfalls story von rodrigo ist ebenfalls fertig. cherry


@ maka: die Chas sind aus hellsing Ova: Heinkel Wolfe und Yumiko/YumieTakagi
Nach oben Nach unten
Death the Kid
Admin
Death the Kid

Anzahl der Beiträge : 1083

Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Re: Sanctum Mors †[ Fraktion ]†   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitimeFr März 08, 2013 5:41 pm

ANGENOMMEN passt :D

_________________


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Uns79nqg
Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Lt85g5hx
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maka Albarn
Admina
Maka Albarn

Anzahl der Beiträge : 1268
Der Charakter : Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Img_3114


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Re: Sanctum Mors †[ Fraktion ]†   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitimeMo März 11, 2013 7:08 pm

ANGENOMMEN

_________________


Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Oie_tr11
Multicharas: Scarlett Watson
Pausierte Charas: Maka Albarn, Alice Hanamura
Charafriedhof: Yuuko, Kabegami, Yomi, Medusa Gorgon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Empty
BeitragThema: Re: Sanctum Mors †[ Fraktion ]†   Sanctum Mors  †[ Fraktion ]† Icon_minitime

Nach oben Nach unten
 
Sanctum Mors †[ Fraktion ]†
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Archiv :: BWs-
Gehe zu: