StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Umba Ja'du [Hexenmeister]

Nach unten 
AutorNachricht
Umba Ja'du

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Der Charakter :


BeitragThema: Umba Ja'du [Hexenmeister]   So Jun 02, 2013 6:29 pm

( Dies ist der 4rt Cha. von Tarnatos )

Allgemeines:

Bild:
Spoiler:
 


Vorname: Umba ( "der Herr der Schatten" )

Name: Ja'du

Geschlecht: Männlich

Alter:( diese Angabe soll wircklich nur, in der hiesigen zahl angegebenen, Groben rahmen von Umba angeben )Ca: 500.000 Jahre

Größe: 1.87

Geburtsort: Kreta

Rasse: Hexer

Aussehen:
Spoiler:
 
Der, Uralte, hexer ist von eher Junger, körperlicher, gestallt. Wenn man Umba begegnet sieht man einen, etwa 29-33 Alten mann vor sich. Umba ist eine eher große und Dünne, jedoch keinesfalsl sehr Magere, gestallt mit einen paar, drahtig antranierten, Muskeln. Auf dem Kopf sind Braune haare zus ehen die keinesfalls gebändigt oder gekämmt sind. Die haut ist weiß mit leichtem grauton und ebenso sind es die Augen, lecht Schwarz eher Grau. Die Zähne des Mannes sind ziemlich weiß und gefelgt und leicht spitz, sod ass er ein etwas fieses, nicht ganz menschlcihes, lächeln bekommt. Schon seit einigen Jahren Trägt Umba ein Schwarzes, enges, Shirt und darüber eine Braune weste mit einem pelzkragen. dazu Passend Braune Hose und feste, spitzzulaufende Schuhe. An beiden armen trägt er jeweils zwei, schlichte, schwarze Leder armbänder.
Viel mehr findet sich in seinem outfitt auch nicht wircklich.


Charakter

Charakter Eigenschaft:
Umba ist ein ziemlich gewitzter charackter, keinesfalls rutscht er sehr in die Extremen was das Gute doer Böse anbelangt. Weder betreffen seine Pläne gewlatige Umwelzungen zum Wohle oder eben nicht der Welt. Er ist viel mehr ein Mann der ind en Tag lebt, gerne mal ein bischen stichelt und durchaus nicht auf Höflichkeit achtete. Er kann prahlen, was er auch egrne mal macht, und herzhaft lachen. Dabei ists ein humor sowohl schwarz als auch gerne mal etwas Fies oder gar vulgär.
Er hat kaum Respekt oder Angst, auf grund seiens Alters. Nicht das er sich jeh mit den großen der Welt warlich hätte Messne könenn doch dafür trotzt er, sehr geschickt, dem Sterben. Sein, enormes, Selbstbewustsein schöpft Umba aus seiner Ehrfahrung und der Tatsache das er, zumindest meint, schon alles überlebt zu haben.
Desshalb ist wirckliche ehrfurcht für ihn ein fremdwort und auch wenn er nicht eitel ist oder narzitisch ist so giebt es wohl kaum etwas für Umba das über ihm steht. Er lebt schon so lange das er die welt, wenn man auch denken mag auf den ersten Blick naiv, aus anderen viel gelasseren Augen sieht als die meisten. Umbas meinung nach erhebt und fällt alles sehr große oder starke sich immer wie er, wie ein naturgestez, seine Leistung, nach eigener meinung, besteht wohl darinn sich immer durch alles hindurch laviert zu haben und das mit einigem witz. Umba is im grunde tolerant und fair, jedenfalls unvoreingenommen und sehr gelassen man kann ihn nerven aber hassen tut er wohl kaum jemanden da er der meinung ist jeden wieso zu überdauern.

Vorlieben:
-Alkohol
-Feste
-Unter Leuten sein
-Witze ( auch mal Fiese )
-Kämpfe ( zum Spaß )
-Freunde ( das sie ettliche male in seinem leben wechseln und er alle überdauert/e betrachett er sie nicht alls so ewtas exentielles im leben )
-Schatten
-Gruseliges
-Streiche ( nicht Albern gemeint )
-Luxus

Abneigungen:
-Nervensägen
-"Diese Idoten die sich ganz groß aufspielen und nach nem jahrtausend doer so wieso wieder verschwinden"
-Leute die das Leben zu ernst nemen
-Unterwürfigkeit
-fades Essen
-Ungemütlichkeit

Fähigkeiten

Stärken:
Umba ist ein wircklich uralter Hexer, eine Mysthische Gestallt aus den Anfängen der Geschichte und Zivilisation. Als solcher Ist er wohl mit einer der größten Ehhrfarungsschätze der Welt gesegnet die es giebt. Natürlich gereicht ihm dies, mit unter, zu einem nicht unbeträchtlichem Vorteil. Auch ist er ziemlich Flink und aussdauernd, gleichwohl sich seine Körperliche Kraft in Grenzen hällt. Natürlich ist er ejdoch traniert und kann es mit jedem Menschen ( Normalem ) aufnemen.
Er ist so gut wie nicht aus der Fassung zu bringen, nichtw enn es ernstw erden soltle, denn er Knent eigentlich alels schon irgendwie oder hat weitaus schlimmeres erlebt.
Auch seine gelasserene Sicht auf die welt hilft ihm dabei. Zu guterletzt ist seine größte, wircklich herausragende, Stärke seine Verteidigung. Da für Umba sein eigenes Leben das wichtigste ist hat er über jahrtausende siene Kräfte und techniken um in einem kampf, ja jedwedem kampf quasi, zu überleben in ungehante Perfektion getrieben. Auf grund seienr Fähigkeit ist jedweder Schatten und auch Dunkelheit eine natürliche Stärke Umbas.

Schwächen:
Zunächst wäre da einmal das umba, trotz seiens ungemeinen Alters, nur bedingt Körperliche (Muskel) kraft hat. es giebt etliche Wesen die es hier mit ihm locker aufnemen könne. Auch sei betont das er in der Offensive niemals an die großen und starken ehran kommt und so nicht unselten mal einem überlegenem, was die Offensive angeht, gegner gegenüber stehen kann. Zu guterletzt ist Licht eine schwäche von ihm. Allerdings nur in bestimmten Maßen, es istw eniger ein richtiges Ant-Mittel eggen ihn als das es ihn auf einem bestimmten Nivau bindne kann, allerdings kann volkommene Hleligkeit, die tasächlich alle schatten bezwingt, äußerst gefärlich für ihn werden.

Kampfstil:
Umba's Kampfstil ist nicht ganz eindeutig zu beschreiben ohne Weiteres. Er geht nämlich gerne mal in die Offensive und piesgat seinen gegner, lässt nicht locker, schwächt ihn vorallem hier und da und traktiert ihn, Kämpfe sind ja meisten eh spaß für ihn. Doch liegt seine Stärke und somit auchs ein haubtaugemerk haubtsächlich, und fast unübertroffen, auf seiner eigenen verteidigung. In dieser Diziplin sehen seine Offeniven kräfte blass aus, was sie auch durchaus etwas sind.
Umba ist durchaus hinterhältig, wenn er will. So nutzt er schamlos schwächen seiner gegner aus und nutzt das, hohe, Potential seienr Magie für überraaschungs angriffe oder attacken aus dem hintehralt/vertseckten gerne. Die angriffe seienr gegenr kann er vielfältig abwehren und ist auch erfahrungsgemäß ein meister in der Verteidigung, mit unter gekoppelt mit attacken. man merkt fats imemr das es für Umba ein hobby und spaß ist zu Kämpfen den er braucht seltenst angst zu ahben selbst wircklich zu schaden zu kommen und selbst den, vemeindlichen, "Tod" fürchtet er in der Regel nicht.

Hexenspruch:
Itzal hazten, txikitu Itzal luzeagoak dira ilunabar batean, argi mehatxu horiek ito. I = Schatten wachsen, Schatten schrumpfen, werden länger im Abendrot, wenn das Licht in ihnen zu ertrinken droht. . I

Magiefähigkeiten:
Ganz Grundsätzlich sei gesagt das Umba der herr der Schatten ist. Schatten sind sein elemt, das wo er absolute Kontrolle, in der Theorie, beherrscht und auch seine Zauber beruhen nur auf Schatten. ( Die Namen der Zauber giebt es zwar aber Umba sagt sie nicht umbedingt im kampf ich beschreibe dann schon was passiert )
Der einzige Zauber de rnicht auf Schatten basiert den Umba beherrscht ist die Seelenprojektion.

Dämmerung: Umba lässt Schatten Wachsen, sei es seinen eigenen oder andere Schattenn. Dies ist einer der Einfachsten und, im Grunde, wirkungslosesten zauber von Umba. Allerdings ist es Devinitiv sein Grundzauber und eine Vorrausetzung für vieles Folgende. In der nacht oder dunkeln räumen ist dieser Zauber öfters überflüssig.

Mantel: Hierbei Werden Schatten um Umba, sollte es welche geben, Dichter und auch seine gestallt selbst scheint weniger Real zu sein. Dieser zauber sorgt dafür das er sich in z.B ecken koplett von schatten umgeben lassen kann und diese ihn unsichtbar machen, wenn die Umgebung eben Schattig/Dunkel genug ist. Besonders gut ist dies natürlich in Dunkeln räumen oder in der nacht ist es ein Klacks für Umba dies zu machen.

Grauen der Finsterniss: Schatten um eine person vertsrömen nun soetwas wie Müdigkeit und Schwächen diese mit diesem zauber. Sie können sich veridchten und um so mehr shcatten da sind, die mit diesme Zauber benutz werden natürlich auch, um so größer istd er Kräftezehrende Effeckt der Schatten.Hiemrit kann niemand wircklich verletzt werden. Auch hängt es von der Stärke der gegenr ab wie schnell sie sich davon beeinflussne lassen. Theoretsich jedoch wird jeder irgendwann, wenn ( betonung: theoretsich ) genung schatten und keinerlei licht da ist, Ohnmächtig werden. Vorallem aber kann dieser Zauber langfristig den Schatten einer person anhängen und ihn langsham und schleichend, sogar unbemergt, entkräften. ( Wäre dann wie z.b wenig schlaff auf laaange zeit eben )

Nahrung der Nacht: Sind, von natur aus ohne Umbas zutuen, Viele Schatten, oder sogar absolute Dunkelheit, vorhanden fühlt sich umba gestärkt. Er kann nun viel leichter seine zauber wirken und vermag sogar regenartive Kraft aus den Schatten zu ziehen, dies kann natürlich an sich keine Physischen wunden Heilen.

Schatten Körper: Umba ist teilweise selbst ein Schatten und mit seiner Magie natürlich getränkt. Dadurch kann er Verletzungen an sich selbst heilen und sie wie Schatten nachwachsen Lassen. Allerdings kostet ihn dies Kraft die er irgendowher bekommen kann. Wahlweise kann er auch die Kommpletten normalen schatten seiner Umgebung, sollte diese nicht Total dunkel sein ( siehe vorherigen zauber ) Entziehen. ( diese wachsen nach, bei den schatten von menschen usw. passiert nichts, ausserdem nimmt dies Umba in dieser umgebung für einen Tag / 10 posts / die Möglichkeit seinen Letzten Zauber zu wirken) Allerdings ist es nicht möglich ein ganzes abgetrenntes Körperteil dmait nachwachsen zu lassen, Höstens büber einen langen Zeitraum.

Sinne in der Dunkelheit: Schließt Umba seine Augen, durch diese kann er logischerweise nichts mehr sehen und verzichtet auch auf all seine anderen sinne, ausser den tastsinn und das riechen, kann er ein Unsichtbares Auge und Ohr in einem schatten, oder Dunkelheit "Öffnen" und somit alles dort belauschen/ Hören.
Allerdings ist er somit in seinem Körper sehr angreifbar und kann sich auch nicht mit seinem körper bewegen aber mit dem Aug und Ohr über Schatten, vor ort, wandern.
Die Sinne könne über Schatten, die an dem Schatten "in" dem sie sind, wandern so bleibt de rradius auf ihre diereckte Umgebung beschränkt.

Vom Winde Verweht: Um diesen zauber zu wirken darf es nicht komplett Hell sein. Ausserdem Muss sich Umba konzentrieren und kann so nicht im selben Post auf einen Angriff reagieren. Mit diesem zauber vermag sich Umba selbst auf zu lösen, wie ein Schatten der Verblass. Sein schatten bleibt erhallten und wandert sehr schnell ( 1000km/h ) umher. Irgendwo, wo der schatten eben ist ( vorausgesetzt es ist nicht komplett hell dann "stirbt" der Schatten und Umba taucht dort wo der schatten zuletzt war wieder auf und ist Ohnmächtig ) kann umba wieder auftauchen.
An Orten mit magischen Bairreren kann umba nicht so hinreisen. (Shinigamis Raum, Kern der Hexenmessen etc.)

Familie der Schatten: Dies ist ein schutzzauber der ohne externe Kraftquellen nur 3 Posts aufrecht gehallten werden kann. Hierbei löst sich Umbas Körper ganz auf und sein Schatten versink in anderen Schatten wodurch er physisch so gut wie unangreifbar wird. Die einzige Möglichkeit ihn hier wircklich zu attackieren ist a) Seinen schatten zu finden und mit seelenwellen zu attackieren, wobei der schatten sich sehr schnell vortbewegen oder in größeren schatten verstecken kann, oder b) mal wieder alle schatten "aus zu löschen" durch absolutes licht dann taucht Umba wieder auf und ist ausserdem einen Post lang sehr geschwächt.

Schatten Wachsen(!): Hierbei vermag Umba aus Schatten Gegenstände wachsen zu lassen. Es giebt einige beschräkungen aber innerhalb dieser ist es Umba möglich jedewede Form zu Formen. Generell sind diese schattengebilde Pechschwarz und könenn natürlich nur rein materiell sein. ( das heißt: Bomben oder so is nich also nur gegenstände) Die Schatten ahben immer die Stabilietät von eisen und sind genauso leicht/schwer zu zerstören. Die Größe der zu erschaffenen gegenstände hängt vond er Große des Schattens ab aus denen sie wachsen. ( z.B aus dem Schatten eines Kirschapfels kann man keinen großen Schatten-Tisch wachsne lassen ) So könnte z.B Umba aus einem menschlichem Schatten, ein Bünde Schattenspeere hervorschießen lassen. Allerdings müssen die Gebilde immer mit dem "Urheberschatten" verbunden sein.  Allerdings kann Umba auch eine, vom "Ur-Schatten" losgelösten Gegenstand erschaffen. Dabei löst er allerdings den "Ur-Schatten" komplett auf und  hat dann das z.B erschaffene "Schatten-Schwert" in der Hand. Auch hier ist die selbe regel von der (möglichen) Größe und Stabilität des gegenstandes in Kraft. Die schatten gegenstände und Objekte bleiben nur solange Umba sich auf sie konzentriert/ sie berührt erhallten sonst verblassne sie und verschwindne nach einigen Sekunden, wie schatten eben.

Sterben Schatten(?): Dieser zauber kann nur mit Schatten in der Umegbung gewirkt werden ( siehe ausserdem "Schatten Körper" ). Er ist ein nicht unerheblicher Grund für Umbas ungemein großes, ja mysteriöses, Alter und Überleben. Hierbei bringt der Hexer irgendwo auf der Welt ein Pentagramm aus seinem Blut an. Dieses Pentagramm lässt sich solange zerstören wie es noch aus dem Blut besteht. Dananch versickerte s irgendwann und lässt nurnoch eienn Schatten in seiner Form zurück.
Stirbt Umba nun verschwindet sein Schatten in den Schattend er Umgebung und taucht wieder, sammt Umbas Körper, bei dem Pentagramm auf.
Das Schatten pentagramm lässt sich ebenfalls zerstören durch, mal wieder, unmittelabres und absolutes licht das alle schatten auslöscht.
Umba vermag mehrere dieser Schatten pentagramme zu setzen auf der Erde allerdings nur einmal in einem jahr ausserdem schwächt es ihn. Desshalb hat er höstens "nur" drei dieser lebensversicherungen auf die welt verteilt. Ist kein pentagram (mehr) da stirbt Umba selbstredend wircklich sollte er Tödlich verletzt werden.
Spoiler:
 


Si mundus et obscuratus:
Dieser zauber kann nur angewendet werden wenn Umba entweder noch mindestens die Hälfte seiner Kraft besitzt/ einen entsprechenden Ersatz (siehe seine zauber, oder eben andere "Energie"quellen) oder sich 3 posts Lang, ohne eien Anderen zauber ausgeführt zu haben, darauf Konzentiert. (was logsicherwiese auch einiges an aufmerksamkeit ect. beansprucht)
Bei der anwendung des Zaubers Verdunkelt der "Herr der Schatten" die Sonne (er muss diesen zauber also nur bei nacht NICHT einsetzen ) durch einen gewalltigen "Schatten" der, wie der Mond bei einer sonennfinsternis, sich vor die Sonne "Schiebt". Durch die Entsandene gewlaltige Dunkelheit/Schatten wird Umba siehe seine Fähigkeiten) Ungemein ( etwa 100 x Normalekraft ) Gestärkt und vermag auch vermag er nun seine Kräfte (nicht die Körperliche es ist "Mana" gemeint) stets neu auf zu füllen. Man Vermag durch die entwicklung/das Aufbringen absolutem Lichts (beispiel magnesiumbombe nur mehr Radius ), oder sehr viel feuer, flutlicher ect. diese Wirkung zu unterbrechen ( einen /1/ Post lang ). "Stirbt" (siehe seine Fähigkeiten) Umba ist der Zauber ebenfalls Beendet, Ausserdem Endet er Automatisch, ironsicherwiese, Wen es Nacht wird. (Ich würde imemr seperat die Dauer in Posts aushandeln wen der Zauber eingesetzt werden soll ), das verhindert auch das er, da dann die hälfte seiner Kraft (mitunter also alles ) vebrraucht ist, in Ohnamcht fällt da er, siehe seine Fähigkeiten, in der Dunkelheit etwas zusätzliche energie bekommt. Er vermag jedoch dann Folgende zauber nicht mehr (für 5 Posts) An zu wenden: Vom Winde Verweht, Familie der Schatten, Schatten Wachsen(!), Sterben Schatten(?),

Liste der Pentagramme:
Spoiler:
 
-Erstes und einziges Pentagram im Hexenmessen gebäude Atlantis, Das Auge von Atlantis [Tempel]. ( In einer dunkeln, unscheinbaren Ecke. Siehe Story )


Tierform:
Spoiler:
 

In seiner Tierform erscheint Umba als großer Schwarzer Panther der 1 1/2 Meter groß ist.

Besondere Fähigkeiten:

Biographie

Ziel:
Umba lebt vor sich hin, er will spaß haben und überleben. Seine Ambitionen sind so sehr geringer Natur und man kann wircklich sagen das der hexer nur um des (guten) lebens willen lebt. Er hatte nie große Ambitionen und hat auch nicht vor Solche in Zukunft zu bekommen.

Story:
Wann entstanden die Schatten, wie entstanden sie, wo entstanden sie? Dies ist eine Frage, verankert im Mystischen bewustsein der welt und wohl nicht wircklich zu erklären. So ähnlich verhällt es sich auch mit dem Hexer Umba. Warscheinlich wurde er sogar vor dem wircklichem entstehen der Zivilsation, ja dem entdecken und professionalisieren der Magie und rassen, die Menscheit an sich ausgenommen, "gezeugt". Jedenfalls sah Umba die erste Glühbirne, er sah den ersten Ritter, und sah Jesu sterben und er sah die Ersten Philosphen, und er erlebte den bau der Pyramieden und auch die ersten Städte mit ihren paar tausend einwohnern. Als die Menschen siedelten und, primitiv und in grauer Vorzeit, anfingen zu sääen und zu ernten war Umba schon hier. So heißt es und ohne große verlässliche quelle als Sagen dieser art wird man dies wohl glauben müssen. Interessanterweise ist der "geburtsort" des Mannes bekannt, nach eigenen aussagen war Umba das erste Menschliche wesend as auf Kreta lebte, seiner Inseld er Schatten. Schon früh gab es hier eine große Zivilsation und man mag sich nur an das Mystische Labyrint des Minos und dessen Schatten errinern, vieleicht giebt dies ja etwas aufschluss, wenn auch eher mehr frage als antwort, auf die Umstände der Enstehung von umba.
Jedenfalls hielt sich Umba wohl über jahudnetre, wenn nicht jahrtausende, im Schattend er ungeordnetten und noch archaischen Verhlltnisse die auf der wlet zu diesen zeiten ehrrschten. Er wird wohl die Schatten endeckt haben und sie ihn. Schon damals lassen sich Sagen, Märchen und Geschichten über die Schatten finden, iwe sie wachsen, da slicht evrblassne udn ersticken und nachts niemand vor ihnen sicher ist. Ein Dämon, ein mann doer auch ein zauberer der die Schatten kontroliert, von ihnen und mit ihnen lebt, ja ein "herr der Shatten" ist eine gestallt so alt wie Gott oder der Teufel. Und so mag auch umba jahudnertelang vor sich hin gelebt haben, allenfalls rudimentär und äußerst schwer aus dem wircklichen Leben der menschen heraus zu filtern.
Jedenfalls gehen wir nun aus dem nebel der grauen vorzeit weg, steigen den Giepfel der Geschichte hinauf, schlagen einige kapietel weiter im buch des lebens um uns zu zeiten zu begeben in denen unsere welt, wie wir sie kennen, langsam ihre Form animmt.

Dabei ist Umbas geschichte nicht wircklich spannend, wenna uch bestimmt in sehr ausfürlichen zügen äuserst unterhaltsam, doch um den "Herrn der Schatten" ranken sich, ledier, zuv iele myhten und er verschwand und tauche stehts nur verblassned auf wnend ie dunkelheitd es evrgessens im rasch folgte, ein Schatten nunmal.
So lassen sie mich nur die, kaltena ber egsicherten, wenigen fakten über den, so langen, Werdegang des Mannes beschreiben der so alt wie die dunkelheit selbst ist, so sagt man.
Lange weilte Umba unter den menschen, nur hier und da stahl er sich in die großen Zentrend er macht oder beobachtete Shingammie und seine, Mächtigen, "Artgenossen". Ob der Todesgott ihn wircklich wahrnam ist bis heute ungekläärt. Tatsache ist jedoch das z.B Maaba eine der wenigen personen war die etwa softer, alle hundert jahre höstens, den Mann sah der in den schatten lauerte. Es ist nicht geklärt wie das verhältniss de rbeiden war, schon da Maaba seehr lange das oberhuabt der hexen ist, nicht das Umba jemals diese stelle wollte. Vieleicht war er ja sogars chon vor seienr magie da, vieleicht ware r erst nur eins chattend er in der dunkelheite rstarkte und kroch so, dunkel und blass, lange vor den wircklichen Hexen über die welt.
Macht oder große verändeurngen waren nie wircklich etwas was ihn beeindruckte. Selbstd er Todesgott Shingammie musste früchten zu sterben und nur Umba, jednefalsl siehte r das seit je ehr so, wird die äonen überdauernn, so wie es die schatten tun.
Die Geburtd es Kishin um beispiel hat ihn nicht wircklich sehr interessiert. Warscheinlich hat er diesen aus dem schatten heraus beobachtet doch ein verückter freak, de                                                                                          
der obendrein auch noch besiegt wird, interessiert den "Herrn der Schatten" nicht sonderlich. Ausserdme musste auchd er, uralt, Mann lange üben. Die mysteriens eienr eigenen existänz, ja die kraft der Schatten, seines selbst, zu meistern doer zumindest auf eine neue, sehr hohe, stufe zu bringen dauerte mehrere jahrtausende.
Jedoch konnte der Hexer sehr zufrieden mit dem Ergebniss sein. Etwa im Jahre 100n. chr. Besuchte der Mann das, schon damals, alteigesessene und wenig bekante Orakel von Atlantis. Tasächlich sahen die priester dort nicht nur sein Vortdauern über die Äonen und Zeitalter vorraus, etwas das dem Hexer nur in seiner einstellung und seinem, scheinbarem, naturell bestätigte sondenr erklärten sich bereit ihm den raum für seine Lebensversicherung zu geben.
Im Schatten einer kleinen ecke, finster evrborgen im hintersten winkel des Orackel raums zeichnette der Mann sein Pntagram, aus seinem, schattenhaftem, Blut.
Seit dieser Zeit hat sich das verhalltend es Mannes auch ewtas geändert. nach und nach wagte er sich mehr in die lffentlichkeit, begann sich als zeitvertreib mehr hier und da in die dinged er großen ein zu mischen, imemr nur als zuschauer der seinen spaß will. Kämpfe kamen ihm nun gelegne, ja e rlernte den nervenkitzel zu schätzen und wusste, oder dachte, stehts um seinen Thrumpf im ärmel, soltle er sich einmal übernemen und gegen jemandne antreten der seine Verteidgung durchbricht.
"Schatten kann man vertreiben, sich gegen sie wehren aber sie werden immer wieder zurück kommen, heimlich und still wenn das Licht verblasst."        
                                                                         

Sonstiges für den Admin

Bildquelle:
Greed - Fullmetal Alchemist

Multicharakter:
4rt Charackter
Tarnatos
Judas Iscariot
(Sanctum Mors)
Bás


Zuletzt von Umba Ja'du am So Jun 09, 2013 2:41 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maka Albarn
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 1268
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Umba Ja'du [Hexenmeister]   Di Jun 04, 2013 6:15 pm

Sowww, ich will nachher noch genauer die Attacken ins Visier nehmen und sie mit Sukis nochmal vergleichen
Zum Rest der Bewerbung kann ich dir erstmal sagen: gute arbeit :3
Wenn dir langweilig ist kannst du ja beim kampfstil etwas mehr schreiben, aber sonst ist echt alles super ^^
ich meld mich später nochmal

_________________



Multicharas: Scarlett Watson
Pausierte Charas: Maka Albarn, Alice Hanamura
Charafriedhof: Yuuko, Kabegami, Yomi, Medusa Gorgon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umba Ja'du

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Umba Ja'du [Hexenmeister]   Mi Jun 05, 2013 3:50 pm

Joa ich habe mal bei akmpfstil noch etwas hinzugefügt, schönd as die Bw an sich gefällt und wegend en atatcken hoffe ich mahl das es keine übereinstimmungen giebt mit Sukis cha. , wenn doch werde ich selbstreedend was ändern müssen.

cherry
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maka Albarn
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 1268
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Umba Ja'du [Hexenmeister]   So Jun 09, 2013 12:53 pm

Soww hier kommt auch endlich mal was und wie gesagt nur zu den attacken, der rest ist super ^^
(obwohl mit ziemlich viele schreibfehler aufgefallen sind, die du in word vllt schnell mal ausbeessern könntest)

Schatten Körper: Hier die Heilung nicht übertreiben und hier gilt auch mein Lieblingsspruch bei Bewerbungen: arm ab bleibt auch arm ab.

sinne der Dunkelheit: Kannst du das ein bisschen genauer schreiben, zum Beispiel auf den Radius bezogen, in dem sich deine Sinne nun bewegen können?

Vom Winder verweht: Muss Umbas Schatten den Weg dann in Echtzeit zurücklegen oder ist das dann eher na Sache von wenigen Momenten und dann ist er am anderen ende der welt? Wäre mir lieb wenn du dazu schreiben würdest, dass du nicht in Orte mit magischen abrrieren eindringen kannst (Shinigamis Raum, Kern der Hexenmessen etc.)

Schatten Wachsen: Hier verstehe ich das Prinzip noch nicht ganz. Wenn du also die Schattenspeere aus einem anderen Schatten formst, wie willst du mit ihnen kämpfen wenn sie doch mit dem Schatten verbunden bleiben müssen? Und wenn du diese Urschatten erschaffst heißt das ja, dass eine Person oder ein Gegenstand keinen Schatten mehr hat. Wie könnte er ihn zurückbekommen?
Würde um den Zusatz bitten, dass wenn Umba den Schattengegenstand lange nicht mehr in der Hand hatte (keine ahnung, so ne stunde oder so), dass sich der gegenstand automatisch wieder zurückverwandelt und nicht einfach so da leigen bleibt.

Das wäre es von meiner seite ^^

_________________



Multicharas: Scarlett Watson
Pausierte Charas: Maka Albarn, Alice Hanamura
Charafriedhof: Yuuko, Kabegami, Yomi, Medusa Gorgon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Umba Ja'du

avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Umba Ja'du [Hexenmeister]   So Jun 09, 2013 2:44 pm

Hab alles ergänzt ^^
Zu dem Schatten Wachsen :
Die objekte die aus den schatten kommen, z.B die speere kanne r ja hervorschießen lassen sie er kämpft nicht insoweit mit ihnen das er sie selbst in Händne hällt.
Mit dem Ur-schatten meine ich: das er eben einens chattena uflöst und dnan ein schwert oder sö aus schatten bekommt mit dem er wircklichs elbst z.B kämpft, schatten von lebewesen kanne r nicht benutzten, ausser er vergrößert diese ( z.B mit seinem erstem zauber eben ) dann schrumpft der menschliche schatten "nur" wieder auf die normale größe. Ist es nun verständlicher ? cherry

Ps: wenn alles vom inhalt ok is kontrolliere ich's nochma auf rechtschreibung. :)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Maka Albarn
Admina
avatar

Anzahl der Beiträge : 1268
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Umba Ja'du [Hexenmeister]   So Jun 09, 2013 4:43 pm

oki doki, dann ist für mich alles klar :3
gute bewerbung ^o^


_________________



Multicharas: Scarlett Watson
Pausierte Charas: Maka Albarn, Alice Hanamura
Charafriedhof: Yuuko, Kabegami, Yomi, Medusa Gorgon
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yosuke

avatar

Anzahl der Beiträge : 1045
Der Charakter :


BeitragThema: Re: Umba Ja'du [Hexenmeister]   Mo Jun 17, 2013 6:25 pm


_________________



..:I won't pray for you:..

Meine Charakter: Death the Kid | Yosuke | Gekigami
Fuckin' shit, yeah!:
 
Reden | Denken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Umba Ja'du [Hexenmeister]   

Nach oben Nach unten
 
Umba Ja'du [Hexenmeister]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Jeff the Killer - Jeffrey Ketterson [Hexenmeister]
» Stiyl Magnus [Hexenmeister]
» Tarnatos Hakem [Hexenmeister]
» Caeser Akinu [Hexenmeister]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Angenommene Charaktere-
Gehe zu: